Betreutes Wohnen: "Diktatur"-Vorwürfe in Kottingbrunn

Opposition gegen das Projekt, aber einer blieb sitzen: Ernst Riegler
2Bilder
  • Opposition gegen das Projekt, aber einer blieb sitzen: Ernst Riegler
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

„I wü nua amoi seh'n, wia do packelt wird“. Mit bekannt deftigen Worten eröffnete Gemeinderat Helmuth Himmer (FPÖ) am 8. Jänner die Debatte im Kottingbrunner Ortsparlament. Es ging um die Umwidmung des Ex-Höllrigl-Golfplatzes an der Südbahn von Grünland-Sport auf Bauland-Kerngebiet. Auf dem Grund will die Firma Aura ein "Betreutes Wohnen" mit 29 Wohnungen errichten.
Seit gut zwei Jahren läuft die Opposition im Gemeinderat geschlossen Sturm gegen das Projekt – vor allem wegen der zu erwartenden Lärmbelastung durch die Bahn und wegen möglicher hoher Folgekosten für Gemeinde und zukünftige Mieter. Der Wortführer der Opposition, Gemeinderat Christian Macho (ÖVP), sprach sich für die Prüfung zweier weiterer Standorte (nahe Schlosspark oder neben Kindergarten I) aus. Die SPÖ-Gemeindeführung steht jedoch hinter dem Projekt, das die Gemeinde angeblich kaum etwas koste. Im dritten Anlauf wurde die Umwidmung durchgeboxt, Bürgermeister Kieslich (SP) musste sich - etwa von Helmuth Himmer (FPÖ) Diktatur-Vorwürfe anhören. "Wie in Nordkorea!", rief auch Wolfgang Machain (Pro Kottingbrunn). Der oppositionelle Ernst Riegler (ÖVP) enthielt sich der Stimme und begünstigte so die SPÖ/FPÖ-Koalition (wobei Teile der FPÖ zur Opposition wechselten). Vom Publikum erntete Riegler „Umfaller“-Rufe. Eine oppositionelle Gemeinderätin lag zudem krank im Spital. Alle Abstimmungen gingen also mit 13 zu 15 Stimmen (inklusive der Enthaltung) für die umstrittene Umwidmung aus.
Der Weg zum Bau des betreuten Wohnhauses ist geebnet, das Grundstück selbst zum Bauland aufgewertet. Da nutzte es auch nichts, dass Christian Macho die Gemeindeordnung zitierte. Derzufolge müssten „befangene Personen“ (Verwandte, Beschäftigte) bei Umwidmungsabstimmungen den Sitzungssaal verlassen. Ernst Riegler als Cousin von Grundstückseignerin Hermine Höllrigl wäre demnach „befangen“ gewesen, ebenso wie SPÖ-Gemeinderat Ernst Nemec, dessen Brötchengeber der Eigentümer der Firma Aura, Anton Bosch, ist. Hätten beide nicht mitgestimmt, wäre die Umwidmung nicht zustande gekommen. Im Raum steht nun eine Aufsichtsbeschwerde zur Prüfung, ob die Abstimmung rechtens war. Ob dieses Rechtsmittel auch bauaufschiebende Wirkung hat, ist noch fraglich.

Volksbefragung abgelehnt
Ebenfalls abgeschmettert wurde der Antrag von Michael Lackner (Grüne) auf Abhaltung einer Volksbefragung. Fazit eines von 50 Zuhörern am Ende: "Ein Kasperltheater!"

Opposition gegen das Projekt, aber einer blieb sitzen: Ernst Riegler
50 Zuschauer ließen sich die heftige Streiterei im Gemeinderat von Kottingbrunn nicht entgehen.
Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    Gewinne 2 Karten für “The Power of Love and Happiness” der GOLDEN VOICES OF GOSPEL

    Die Bezirksblätter Niederösterreich verlosen zusammen mit Bestmanagement 2 Tickets für “The Power of Love and Happiness” der Golden Voices of Gospel.  NÖ. Die Golden Voices of Gospel waren der Gospelchor des „King of Pop“ Michael Jackson bei “Wetten Dass…“. Außerdem sind sie auf der neuen CD von Helene Fischer zu hören, sowie sie auf der DVD des CD-Release Konzertes von Helene Fischer das...

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    10.000 Euro Gutschein von KÖNIGSART

    Seit mittlerweile 10 Jahren steht das Schwechater Unternehmen KÖNIGSART für hochwertige Produkte und außergewöhnliche Lösungen rund ums Heizen. SCHWECHAT. So wurde unter anderem der einzigartige „schwebende Kamin“ von KÖNIGSART entwickelt. Das Angebot umfasst außerdem Kachelöfen, Kamine und Kaminöfen in großartiger Qualität. Darüber hinaus bietet KÖNIGSART ein Beratungs-Plus inklusive...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.