20.09.2014, 21:57 Uhr

43-Jährige ermordet: Nach Sohn (22) wird gefahndet

Nach Stefan Eduard W. wird wegen Verdacht des Mordes gefahndet. (Foto: Landespolizeidirektion)

Konto aufgelöst +++ Auto der Mama beim Flughafen +++ Keine Spur vom Sohn

Er könnte überall sein: Der 22-jährige Stefan Eduard W. aus Strasshof an der Nordbahn, Bezirk Gänserndorf, wird von den Mordermittlern verdächtigt, zwischen August und 8. September seine Mutter getötet zu haben.

Zahlreiche Messerstiche

Der junge Mann teilte sich mit der Mama eine Wohnung in Strasshof. Nun wurde die Leiche der Frau in einer Bettlade der Wohnzimmercouch entdeckt. Die Frau wies zahlreiche Messerstichen auf und war in Plastik und Decken verpackt.

Zuletzt wurde das Opfer Ende August gesehen. "Am 18. September erstatteten Angehörige auf der zuständigen Polizeiinspektion Deutsch Wagram die Abgängigkeitsanzeige. Im Zuge der von der Polizei veranlassten Wohnungsöffnung wurde die Leiche in der Bettzeuglade der Wohnzimmercouch gefunden", heißt es seitens der Landespolizeidirektion.
Mittlerweile wurde der Wagen der Toten am Flughafen Wien-Schwechat bemerkt. Er war dort seit 8. September geparkt. Stefan Eduard W. hat sämtlich persönlichen Gegenstände und sämtliche Kleidungsstücke aus der Wohnung entfernt.
"Die Staatsanwaltschaft Korneuburg erließ einen internationalen Haftbefehl und ordnete die Veröffentlichung des Lichtbildes des Beschuldigten an", so die Landespolizeidirektion.

So sieht der Verdächtige aus

Stefan Eduard W. ist ca. 180 cm groß, schlank, hat blaue Augen und trägt kurzes brünettes Haar. Hinweise bei der Exekutive unter 059133-30 3333 erbeten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.