03.09.2014, 20:30 Uhr

Gesundes für die Jausenbox

Neben frisch gebackenem Brot gab es auch einen bunten Obstsalat, den die kleinen Köche mit Freude zubereiteten. (Foto: Kindergarten Haigermoos)

BEZIRK. Zum Start ins neue Schul- und Kindergartenjahr ist die gesunde und regionale Jause in den pädagogischen Einrichtungen im Bezirk Braunau wieder ein zentrales Thema.

Immer häufiger wird es zur Gewohnheit, Kinder und Jugendliche ohne Frühstück aus dem Haus zu schicken. Meist fehlt einfach die Zeit, um neben all den Erledigungen am Morgen noch einen ausgewogenen und reichhaltigen Frühstückstisch zu decken. Daher ist es umso wichtiger, dass die Kinder in den Schulen und Kindergärten am Vormittag eine gesunde Mahlzeit zu sich nehmen. Fast-Food-Produkte, stark verarbeitete Lebensmittel und Süßigkeiten mit reichlich weißem Zucker sind hier extrem kontraproduktiv. Um fit, munter und aufmerksam zu sein, benötigen die Kinder und Jugendlichen einen gesunden Mix aus Kohlenhydraten, Eiweiß und Vitaminen in ihrer Vormittagsjause. Produkte wie Müsli oder Vollkorngebäck liefern viel Energie, halten den Blutzuckerspiegel dabei aber konstant und sind perfekte Nahrung fürs Gehirn. Saisonales Gemüse und Obst bringt nicht nur Farbe und Abwechslung in die Jausenbox, sondern auch wertvolle Vitamine. Auch Milch- und Milchprodukte wie Joghurts oder Topfenaufstriche sind wertvolle Eiweißquellen. Eine große Zuckerfalle sind Softdrinks wie Limos oder Säfte, denen Zucker zugesetzt wurde. Am besten eignen sich Wasser oder ungesüßte Tees als Getränk für Kindergarten und Schule.

Auszeichnung "Gesunde Küche" für Schulküchen

Neben der Jause am Vormittag ist natürlich auch das Mittagessen, welches in vielen Bildungseinrichtungen im Bezirk angeboten wird, wichtig. Das Land OÖ bietet mit der Initiative "Gesundes Oberösterreich" den Schulküchen und Verpflegungsbetrieben ein spannendes Projekt an. In Zusammenarbeit mit der Direktion Bildung und Gesellschaft und dem Landesschulrat OÖ wurden Checklisten erarbeitet, die als Leitfaden für eine gesunde Küche dienen und wertvolle Tipps und Ideen beinhalten.

Jede Schulküche oder jeder Gastronomiebetrieb der eine Bildungseinrichtung in OÖ beliefert, kann sich dem Projekt anschließen. Auch im Bezirk Braunau sind bereits eine Vielzahl an Betrieben engagiert an dem Projekt beteiligt. Wer die Kriterien erfüllt, wird mit der Auszeichnung "Gesunde Küche" versehen.

Gesunde Gemeinde und Bildungseinrichtungen arbeiten zusammen

Auch die einzelnen Gemeinden beschäftigen sich mit dem Thema gesunde und regionale Jause. In Zusammenarbeit mit der Gesunden Gemeinde wurden dazu zahlreiche Projekte ins Leben gerufen. Ein gutes Beispiel bietet die Gemeinde Haigermoos. Im Kindergarten werden regelmäßig verschiedene Aktionen zum Thema Ernährung durchgeführt. Auch die Auszeichnung zum "Gesunden Kindergarten" mit den Schwerpunkten gesunde Ernährung und Bewegung erhielt der Kindergarten Haigermoos im Herbst 2013.

Zuletzt durften die Kinder sich mit Vollwertgetreide, Milch, Obst und Gemüse beschäftigen. In Kleingruppen wurde unter anderem Getreide gemahlen und anschließend daraus Brot gebacken. Außerdem bereiteten die Kinder ein gesundes Frühstück mit Aufstrichen und Müsli vor. "Bei uns im Kindergarten spielt gesunde Ernährung regelmäßig eine große Rolle. So lernen die Kinder den richtigen Umgang mit Lebensmitteln kennen und entwickeln ein Gespür für gesunde und saisonale Ernährung", sagt Kindergartenleiterin Petra Hennermann. Besonders die Erfahrungen, welche Kinder mit Essen und Trinken in jungen Jahren machen, sind für das spätere Leben essentiell. Sie haben einen großen Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung sowie auf das zukünftige Essverhalten. Auch in der Volksschule Haigermoos wird das Thema gesunde Jause und Ernährung groß geschrieben. Zu den Projekten zählen hier mitunter Kinderkochkurse, die gemeinsam mit der Gesunden Gemeinde organisiert und mit der Unterstützung einer Diätologin umgesetzt wurden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.