Naturakademie & Erlebnispädagogik am Holzöstersee
Naturerlebnis stärkt Groß und Klein

Naturakademie Villa Natura mit Dr. Patricia Ricci
6Bilder
  • Naturakademie Villa Natura mit Dr. Patricia Ricci
  • Foto: Freiraum:14 authentic photography
  • hochgeladen von Patricia Ricci

HOLZÖSTERSEE (patr). Auf Bäume klettern, Floße bauen, am Lagerfeuer Steckerlbrot backen, Blumenkränze binden, Wildfrüchte sammeln und Körbe flechten. Was früher ein ganz normaler Tag in der Kindheit war, wird immer seltener. Dabei stärken Naturerlebnisse die Kleinen und Großen gleichermaßen.

Von der Natur lernen

Die Natur lässt uns spielerisch lernen und vermittelt uns dabei ganz unmittelbar ihre Weisheiten: Kinder, die viel kraxeln haben später ein gutes Verständnis für räumliche Vorstellungen in der Mathematik, Jugendliche, die eine grüne Umgebung haben sind entspannter und Erwachsene erinnern sich am knisternden Feuer wieder an ihre Kindheitsvisionen

Altes Wissen erinnern

Im diesjährigen Lehrgang der Naturakademie Villa Natura geht es vor allem daran, das alte Wissen wieder ins Bewusstsein zu holen. Von 12. April bis 5. Mai dreht sich dabei im idyllischen Seminarhaus Holzöstersee der Familie Obermair alles um Naturabenteuer, Naturwissen und Erlebnispädagogik.

Die schönsten Momente sind jene, wenn Augen plötzlich aufleuchten und sich jemand an diesen Duft, an diesen Geschmack oder diese Pflanze aus der Kindheit erinnert. - Dr. Patricia Ricci, Leiterin Naturakademie

Gemeinsam werden Naturexperimente gemacht, Spuren präpariert, das Wissen über Naturphänomene und Wildkräuter vertieft, Schneeschuhe aus Naturmaterialien gebaut, mit Naturfarben gemalt, und erlebnispädagogische Methoden und Spiele gelernt um künftig selbst große und kleine Gruppen mit Naturaktivitäten zu begleiten.

Kraft & Gesundheit beim Waldbaden tanken

Wissenschaftler der Universität in Dänemark haben nun auch in einer ganz aktuellen Studie vom Januar 2019 mit mehr als 900.000 Personen zeigen können, dass Kinder die mit wenig Kontakt zur Natur aufwachsen später ein um 55% erhöhtes Risiko tragen psychiatrisch zu erkranken - und das unabhängig von anderen Umständen*.
Japanische Wissenschaftler zeigen die immunstärkende Wirkung von Aufenthalten in der Natur, die sie poetisch "Waldbaden" nennen. Die Natur ist also ein wichtiger Faktor für die körperliche und geistige Gesundheit.
Und das spüren wir ja auch alle direkt bei einem Spaziergang an der frischen Luft.

Natur als Mentorin

Die Sonne geht ganz ohne unser zutun jeden Tag auf und wieder unter, die Blüten öffnen sich und die Früchte wachsen. Wenn wir die Natur um uns ein bisschen achtsamer beachten, merken wir, wie die Natur morgens erwacht und der Tau glitzert, welche Tiere um uns leben, wie die Vögel in der Dämmerung leiser werden und wie der Mond unsere Wege beleuchtet. Schon ein paar Minuten des regelmäßigen Innehaltens an einem Platz in der Natur kann uns vieles lehren.
Gemeinsam mit den Kleinen können diese Momente für wunderschöne Erinnerungen sorgen und ein starkes Gefühl der Verbundenheit auslösen, das viele Fragen beantworten kann.

Naturakademie Villa Natura
Dr. scient. med. Dipl. Ing. Patricia Ricci
Naturwissenschaft, Wildkräuter, TEM, Teambuilding & Naturmentoring
Lehrgang Abenteuer- & Wildnispädagogik von 12. April bis 5. Mai 2019 im Seminarhaus Holzöstersee in  Franking
www.villanatura.at
*(Studie: Engemann K, 2019 im PNAS Magazin)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen