Ein Bauhof und drei Schlösser in Mining

Vor dem Schloss Frauenstein: Bezirkshauptmann Georg Wojak, Oberamtswalter Helmut Binder, Landesrat Max Hiegelsberger, Bürgermeister Günter Hasiweder und Abschnitts-Feuerwehrkommandant Josef Kaiser.
  • Vor dem Schloss Frauenstein: Bezirkshauptmann Georg Wojak, Oberamtswalter Helmut Binder, Landesrat Max Hiegelsberger, Bürgermeister Günter Hasiweder und Abschnitts-Feuerwehrkommandant Josef Kaiser.
  • hochgeladen von Linda Lenzenweger

MINING. Vergangenen Sonntag wurde in Mining der neue Bauhof eröffnet. Gemeinde und Feuerwehr nutzen das Gebäude gemeinsam. Der Bauhofleiter ist stellvertretender Klärleiter, der Klärleiter zu 50 Prozent im Bauhof beschäftigt. „In einer kleinen Gemeinde braucht man halt Multitalente“, weiß Bürgermeister Günter Hasiweder. „Der neue Bauhof ist ein Vorzeigeprojekt für gute Teamarbeit. Eine Gemeinde am Leben zu erhalten, heißt Arbeitsplätze in der Gemeinde zu schaffen“, erklärt auch Landesrat Max Hiegelsberger. Durch gute Zusammenarbeit konnten die Baukosten von 920.000 Euro unterschritten werden. „Der neue Bauhof kostet jeden Mininger elf Euro im Jahr. Das ist sicher eine gute Investition“, betont Hasiweder.

Zusammengearbeitet wird auch mit den Nachbargemeinden, sogar über die Landesgrenzen hinaus. „Die Gemeinden Mining und Ering wechseln sich beim Winterdienst auf dem Innkraftwerk ab, mehrere Gemeinden beziehen das Streusalz von dem in Mining aufgestellten Salzsilo“, erklärt Amtsleiter Erwin Cernak. Auch für die Landesausstellung 2012 schließen sich Mining und Ering zusammen: Der Mininger Schlösserweg führt die Besucher vom Schloss Frauenstein bis zum bayerischen Schloss Ering und zurück.

Gemeinsam mit Bürgermeister Günter Hasiweder und Oberamtswalter Helmut Binder erkundeten Bezirkshauptmann Georg Wojak, Landesrat Max Hiegelsberger und Abschnitts-Feuerwehrkommandant Josef Kaiser den „Mininger Teil“ des Schlösserweges mit den drei dazugehörigen Anwesen in Frauenstein, Mamling und Sunzing. Derzeit wird das Schloss Frauenstein noch saniert, „zur Eröffnung in einem Monat erstrahlt es in neuem Glanz“, so Hasiweder.

Autor:

Linda Lenzenweger aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen