Kreisverkehr Ranshofen: Bau beginnt am 22. August

RANSHOFEN. In Ranshofen treffen zwei der wichtigsten Straßenzüge im Bezirk zusammen: Die B 148, Altheimer Straße, welche eine wichtige Verbindung zwischen der A 8, Innkreisautobahn, und Deutschland darstellt, und die B 156, Lamprechtshausener Straße, welche nach Salzburg führt. Der vorhandene Knotenpunkt ist unter der derzeitigen Verkehrsbelastung ausgereizt. Vor allem das Linksabbiegen von der B 156 auf die B 148 Richtung Deutschland ist nur mehr erschwert möglich, wodurch es laufend zu Staubildungen kommt.

"Große Heinrichsbrücke" wird abgerissen

Das Einreichprojekt wurde Anfang 2015 vergeben. Baubeginn erfolgt nun am 22. August. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 2,9 Mio. Euro. "Mit diesem Bauvorhaben schaffen wir eine moderne, zukunftsfähige und verkehrssichere Infrastrukturlösung, die der lokalen Bevölkerung zu Gute kommt", so Landesrat Steinkellner erfreut.

Deshalb wurde im Frühjahr 2014 begonnen, gemeinsam mit der Stadtgemeinde Braunau und der stark expandierenden AMAG nach einer Lösung zu suchen. Insgesamt wurden acht Knotenlösungen ausgearbeitet. Als geeignetsten, hinsichtlich Verkehrssicherheit und Leistungsfähigkeit, ging ein beleuchteter Kreisverkehr mit drei Bypässen sowie einem zusätzlichen Linksabbiegestreifen auf der B 156 hervor. Die 'Große Heinrichbrücke', welche als Rampe von der B 148 Altheimer Straße in die B 156 Lamprechtshausener Straße führt, wird nicht mehr benötigt und abgetragen.

An der bestehenden B 156 existieren im Bereich der Siedlung 'Am Wald" lediglich ein schmaler Gehsteig und auch keine sichere Querungsmöglichkeit der B 156 zur Heinrichstraße. Im Zuge dieses Bauvorhabens ist ein 2 Meter breiter Gehsteig geplant sowie eine beleuchtete Querungshilfe auf der B 156. Nicht nur die Sichtbeziehungen sollen verbessert werden, es wird auch eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 50 km/h auf der B 156 in diesem Abschnitt geben.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen