B156

Beiträge zum Thema B156

Salzburgs Verkehrslandesrat Stefan Schnöll und Braunaus Bürgermeister Johannes Waidbacher trafen sich zum Arbeitsgespräch am Lokalbahnhof Ostermiething.
2

Verkehrsdialog in Ostermiething
Schnöll und Waidbacher über LKW-Fahrverbote und die Bahn

Der Verkehr zwischen Salzburg und der Region Braunau nimmt stetig zu. Nun versuchen Bürgermeister Johannes Waidbacher und Salzburgs Verkehrslandesrat Stefan Schnöll Lösungen zu finden. OSTERMIETHING. Zu einem Verkehrsdialog trafen sich am Montag, dem 20. September, Braunaus Bürgermeister Johannes Waidbacher und Salzburgs Verkehrslandesrat Stefan Schnöll am Ostermiethinger Bahnhof. Dabei standen zwei Themen im Mittelpunkt: die Elektrifizierung der Mattigtalbahn und das LKW-Fahrverbot auf der...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Schuld am Umkippen dürfte ein Beladefehler gewesen sein.

Lamprechtshausener Landesstraße
Lastwagen im Kreisverkehr umgekippt

Gestern Vormittag gab es im Zentrum Lamprechtshausen einen Unfall: Ein LKW kippte einfach um. LAMPRECHTSHAUSEN. Am 1. Juni vormittags kippte ein LKW im Kreisverkehr Lamprechtshausen auf die Beifahrerseite um. Das durch den Unfall ausgetretene Motoröl und Hydrauliköl wurde von der Freiwilligen Feuerwehr gebunden. Der LKW-Lenker, ein 59-jähriger Flachgauer, erlitt durch den Unfall Verletzungen Unbestimmten Grades und wurde mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Er gab an, dass der LKW...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Die Lamprechtshausener Landesstraße soll sicherer werden.
1

Verkehrssicherheit B156
Risikostrecke mit Fünf-Punkte-Plan entschärft

Mit einem Fünf-Punkte-Plan für mehr Verkehrssicherheit auf B156 will Landesrat Stefan Schnöll die Risikostrecke entschärfen. FLACHGAU-NORD.  Aufgrund der hohen LKW-Dichte und den damit verbundenen Überholmanövern kam es auf der B156 Lamprechtshausener Straße in den vergangenen Jahren immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen. Unfallursachen waren bei den meisten Schadensfällen stets überhöhte Geschwindigkeit bei hohem Verkehrsaufkommen, falsche Überholvorgänge, Kurvenschneiden sowie das...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Der Bürgermeister von Oberndorf Georg Djundja fordert dringend ein Verkehrssicherheitskonzept für die Lamprechtshausener Bundesstraße B156 vom Land Salzburg.

Bürgermeister fordert
Verkehrssicherheitskonzept für die B 156

Der Bürgermeister von Oberndorf Georg Djundja fordert ein Verkehrssicherheitskonzept für die Entschärfung der Lamprechtshausener Bundesstraße mit Radarkästen, Überholverbot und Kreisverkehr. OBERNDORF. Die Lamprechtshausener Bundesstraße B 156 ist aktuell die Landesstraße in Salzburg mit den meisten Verkehrstoten im gesamten Bundesland. Am 19. April 2021 kam es zu einem Verkehrsunfall mit einem Toten und vor ein paar Wochen verunglückten drei junge Männer auf der Lamprechtshausener Bundesstraße...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
Die Feuerwehren von Anthering und Nußdorf waren im Einsatz.

Verkehrsunfall Anthering
Drei Tote bei Crash gegen einen Baum

Auf der Lamprechtshausener Bundesstraße kamen gestern Abend drei Menschen bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Der Lenker fuhr ohne Führerschein.  ANTHERING. Am 26.März  gegen 21:50 Uhr ereignete sich in Acharting auf der Lamprechtshausener Bundesstraße B 156 ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Aus bisher unbekannter Ursache (die Polizei ermittelt) kam der Lenker rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Leitschiene und dann gegen einen Baum und kam schließlich mit dem Fahrzeug im...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Der Fahrer missachtete die vorgeschriebene Richtung.

Falsch abgebogen
Geisterfahrer verursachte Unfall in Bergheim

Ein Geisterfahrer verursachte gestern einen Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Lenker fuhr von der Autobahn Nord Richtung in Richtung Bergheim ab und missachtete die vorgeschriebene Fahrtrichtung. BERGHEIM. Ein 72-jähriger Fahrzeuglenker fuhr gestern Nachmittag mit seinem PKW von der Autobahn bei Salzburg Nord ab. Am Ende der Abfahrt missachtete der Lenker die vorgeschriebene Fahrtrichtung und bog nach links, als Geisterfahrer, auf die zweispurige Fahrbahn der Lamprechtshausener Bundesstraße...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
3

Unfall auf der B156 in Neukirchen
Auto riss es in zwei Teile

Riesen Glück im Unglück hatte ein Unfalllenker heute Nachmittag. NEUKIRCHEN. Ein 61-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am 2. Februar 2021, gegen 14.40 Uhr, mit einem Pkw auf der B156 Lamprechtshausener Bundesstraße von Neukirchen kommend in Fahrtrichtung Handenberg. Kurz zuvor hatte er den Pkw bei einer Werkstätte für eine Probefahrt abgeholt. Für diesen Zweck waren am Fahrzeug noch Probekennzeichen montiert. Der Mann wollte sich laut Polizeibericht während der Fahrt den Lenkersitz...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
OÖVP-Landtagsabgeordneter Ferdinand Tiefnig freut sich, dass im Zuge des OÖ-Plans auch die B156 im Bezirk Braunau saniert werden soll.

"OÖ-Plan" im Landtag beschlossen
B156 wird ab 2021 saniert und ausgebaut

„Beschluss des OÖ-Plans bringt wichtige Investitionen nach Braunau“, sagt Landtagsabgeordneter Ferdinand Tiefnig. BEZIRK BRAUNAU. „Der Beschluss des Oberösterreich-Plans ist ein wichtiger Meilenstein für Oberösterreich und unseren Bezirk. Für Braunau bringt dieses Investitionsprogramm wichtige Impulse, um kraftvoll aus der Krise zu kommen“, freut sich OÖVP-Landtagsabgeordneter Ferdinand Tiefnig. Nach dem Beschluss im Finanzausschuss im November, wurde der Oberösterreich-Plan nun auch im Oö....

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Eine Verkehrszählung auf der B147, der B156 und der L505 zeigte, dass das Lkw-Fahrverbot in diesen Bereichen Wirkung zeigt.

B156, B147, L505
Lkw-Fahrverbot zahlt sich aus

Seit 1. Juni gilt auf der B147, der B156 und der L505 ein Lkw-Fahrverbot. Umfangreiche Verkehrserhebungen auf den drei Routen zeigten nun eine positive Auswirkung des Erlasses.  BEZIRK BRAUNAU. Im Juli, August und September 2020 wurden umfangreiche Verkehrserhebungen an der B147, der B156 und der L505 durchgeführt und mit Ergebnissen der Monate im Jahr 2019 verglichen. Grund dafür war das Lkw-Fahrverbot, dass auf diesen Routen seit 1. Juni 2020 in Kraft ist.  Positive Auswirkung Wie die...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Am 2. Oktober gegen 7.10 Uhr ereignete sich eine Kollision zweier Autos.

Polizeimeldung Bezirk Braunau
Verkehrsunfall forderte Verletzten

EGGELSBERG. Zwei Autos kollidierten heute in den frühen Morgenstunden im Bezirk Braunau: Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Braunau war am 2. Oktober gegen 7.10 Uhr mit seinem Auto auf der Ibmermoos-Landesstraße vor der Schnittstelle mit der Lamprechtshausener Bundesstraße unterwegs. Mit im Auto war der 16-jährige Bruder des Lenkers. Zeitgleich fuhr ein 36-Jähriger, ebenfalls aus dem Bezirk Braunau, mit seinem Wagen auf der B156 in Richtung Moosdorf unterwegs. Als dieser beabsichtigte nach links in...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die Flachgauer sind erleichtert: das Brummi-Transit-Fahrverbot greift, es gibt deutlich weniger Schwerverkehr.

Schwerverkehr
Das Fahrverbot für LKWs durch Lamprechtshausen greift

Auf der B156 fahren dank des LKW-Transit-Fahrverbotes täglich 250 Fahrten weniger. Damit das so bleibt, wird weiter kontrolliert. LAMPRECHTSHAUSEN, BERGHEIM. Erste Auswertungen der Zählstellen im Flachgau zeigen: Das Fahrverbot für Lastwagen im Flachgau wirkt. Landesrat Stefan Schnöll zieht nach knapp zwei Monaten eine erste Bilanz. Daten der Zählstelle Lamprechtshausen-Süd in den Monaten Juni und Juli 2020 im Vergleich zum Vorjahr: Reduktion des Lastwagen-Güterverkehrs um durchschnittlich rund...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
9

Alkolenker flüchtete
Polizei fand beschädigtes Auto – vom Lenker fehlte jede Spur

Die Freundin des Lenkers kam später zur Unfallstelle und klärte die Beamten über den Unfallhergang auf. Eine Suchaktion wurde daraufhin abgebrochen. MOOSDORF. Am 25. Juli gegen 3.15 Uhr wurde eine Polizeistreife zu einem Verkehrsunfall auf der B156 in Moosdorf gerufen. Beim Eintreffen am Unfallort fanden die Polizisten ein total beschädigtes Auto vor, vom Lenker fehlte allerdings jede Spur. Die Polizei und mehrere Feuerwehren mit zirka 50 Mann durchsuchten ein Waldstück nach dem Unfalllenker....

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Von 432 Lkw-Fahrern missachteten sechs das geltende Lkw-Fahrverbot auf der B147,  der B156 und der L505.

Lkw-Kontrollen Bezirk Braunau
Einigung zwischen Salzburg und Oberösterreich

Oberösterreich und Salzburg einigten sich im März auf eine gemeinsame Lösung bezüglich der Transitproblematik auf der B156, der B147 und der L505. Dafür wurden nun Lkw-Schwerpunktkontrollen auf den jeweiligen Landesstraßen durchgeführt. BEZIRK BRAUNAU. Anfang Jänner 2020 trat in der Salzburger Gemeinde Lamprechtshausen ein Lkw-Fahrverbot in Kraft, wodurch das Ortsgebiet entlastet werden sollte. Diese Regelung führte auf Salzburger Seite zu Freude, auf Oberösterreichs Straßen löste es eine Welle...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Mit den Fahrverboten soll der Durchzugsschwerverkehr gebremst werden.

Schwerverkehr
Fahrverbote gelten wieder

Seit heute gelten wieder die Lkw-Fahrverbote im nördlichen Flachgau. Betroffen sind die B156, die B1, die B147 und die L101. FLACHGAU. Salzburg und Oberösterreich ziehen gemeinsam an einem Strang. Sie wollen die den Flachgau und den Bezirk Braunau vom Transit-Schwerverkehr entlasten. Zielverkehr ausgenommen Denn der Verkehr zieht nach der Corona-Akutphase wieder an - und kräftig an den Nerven der Anrainer. „Das in den vergangenen Wochen vermehrt zurückgegangene Verkehrsaufkommen hat beinahe...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr

Verzögerung
Lkw-Transitverbote werden am 1. Juni verordnet

Lkw-Fahrverbote für den Bezirk Braunau werden erlassen, treten aber vorerst noch nicht in Kraft.   BEZIRK BRAUNAU. Wie berichtet, konnten nach intensiven Verhandlungen die Bundesländer Oberösterreich und Salzburg eine gemeinsame Lösung für die Transitproblematik auf der B156, der B147/B1 und der L505/L101 erarbeiten. Angedacht und angekündigt war, diese Verbote per Verordnung Anfang Mai umzusetzen. Aufgrund der Corona-Pandemie wird der Erlass nun aber um ein Monat verschoben.   „Wir stehen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Raser gefährden nicht nur sich selbst, sondern auch die anderen Verkehrsteilnehmer.

Radarmessungen
Raser nützen die leeren Straßen

Die Landesverkehrsabteilung führte von gestern auf heute Radarmessungen durch und konnte neben einigen "normalen" Geschwindigkeitsübertretungen einige Raser aus dem Verkehr ziehen. FLACHGAU. Auf der  Lamprechtshausener Straße (B156) wurde ein Pkw-Lenker aus dem Flachgau mit 161 km/h gemessen. In diesem Bereich ist eine Höchstgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometern erlaubt. Weiters wurde auf der Westautobahn (A1), zwischen Eugendorf und Thalgau, ein 19-jähriger Pkw-Lenker mit 224 km/h gemessen....

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Günther Steinkellner, Thomas Stelzer, Wilfried Haslauer und Stefan Schnöll (v. l.) fanden eine gemeinsame Lösung.
2

Einigung für Fahrverbot
Lösung für Lkw-Fahrverbot auf B156

Endlich ist es geschafft: Auf beiden Seiten, in Salzburg sowie in Oberösterreich, wird es Sperren der Lkw-Ausweichrouten auf der B156 und der B147 geben. Die gefürchtete Lkw-Flut durch den Bezirk Braunau, bleibt somit wohl aus. BEZIRK BRAUNAU (kat). Ende Jänner trat in der Salzburger Gemeinde Lamprechtshausen ein Lkw-Fahrverbot in Kraft, das das Ortsgebiet entlasten sollte. Was auf Salzburger Seite zu Jubel führte, sorgte auf oberösterreichischer Seite für Unmut. Salzburg wollte damit die aus...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Andrea Pabinger ist Bürgermeisterin der familienfreundlichen Gemeinde Lamprechtshausen.
2

Aufstrebende Gemeinde
Lamprechtshausen auf der Überholspur

Die Gemeinde Lamprechtshausen ist infrastrukturmäßig gut aufgestellt. Der ständig wachsende Verkehr bereitet den Bewohnern und der Bürgermeisterin allerdings Sorgen. LAMPRECHTSHAUSEN. Lamprechtshausen hat keine Umfahrung. Die B156 zieht sich durch das Zentrum der 4.000-Einwohner-Gemeinde. Auf ihr rollt täglich eine Lawine von 12.000 bis 22.000 Fahrzeugen durch. Viel von dem Verkehr ist hausgemacht, aber der Schwerverkehr nicht. "Wir wollen nicht den Regionalverkehr weghaben, sondern den...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Landtagsabgeordneter und Bürgermeister von Lengau (OÖ) Erich Rippl und Tanja Kreer, Bürgermeisterin von Straßwalchen fordern Zusammenarbeit über Landesgrenzen hinweg.
4

Schulterschluss mit oberösterreichischer Nachbargemeinde
Straßwalchen und Lengau wehren sich

Straßwalchen und Lengau fürchten, dass aufgrund der kommenden LKW-Transitsperre auf der B156 der Brummi-Verkehr auf die B147 ausweicht und durch ihre Gemeinden rollt. STRASSWALCHEN, LENGAU. "Wir vergönnen den Lamprechtshausenern die Verkehrsberuhigung", so die Straßwalchner Bürgermeisterin Tanja Kreer (SPÖ). Trotzdem befürchten sie und ihr oberösterreichischer Amtskollege Erich Rippl, Bürgermeister von Lengau, dass der Schwerverkehr ab dieser Sperre durch ihre Gemeinden rollen wird....

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Salzburg will bezüglich des LKW-Durchfahr-Fahrverbots hart bleiben.
2

LKW-Fahrverbot bleibt
Kein LKW-Durchzugsverkehr auf der B156

Im Bezirk Braunau ist man nicht glücklich über  das LKW-Durchzugs-Fahrverbot auf der B156. Es bringt gehörige Nachteile für die vielen Betriebe dort mit sich. Deshalb trafen die Landeshauptleute und Verkehrslandesräte von Salzburg und Oberösterreich zur Lagebesprechung zusammen. FLACHGAU, BRAUNAU, LAMPPRECHTSHAUSEN . Auf Drängen der Innviertler Betriebe, für die das Lkw-Durchzugs-Fahrverbot auf der B156 Nachteile mit sich bringt, trafen die Landeshauptleute und Verkehrslandesräte von Salzburg...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Mit Ende Jänner tritt ein Lastwagen-Transitverbot durch das Ortsgebiet von Lamprechtshausen in Kraft. Ausgewichen wird nun größtenteils übers Innviertel.

Lkw Transitbeschränkung
Die Verlagerung des Chaos

Ende Jänner tritt in der Salzburger Gemeinde Lamprechtshausen ein Transit-Fahrverbot für Lkw in Kraft. Das bedeutet neue Ausweichrouten quer durch den Bezirk Braunau. BEZIRK BRAUNAU (kat). 22.000 Fahrzeuge pro Tag, davon rund 560 Schwerlastzüge fahren täglich durch das Ortsgebiet der Salzburger Gemeinde Lamprechtshausen. Damit soll ab Ende Jänner Schluss sein: Ein LKW-Transitfahrverbot wird für die Gemeinde umgesetzt. Es soll von der Abzweigung der B156 zur L228 der Außerführter Landesstraße...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Der 41jährge Ponaguer musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

41jähriger Pongauer wurde in Auto eingeklemmt

NUSSDORF (kha) Ein 41-jähriger Pongauer fuhr vor Kurzem mit einem Bekannten von Nußdorf in Richtung Salzburg. In einer langgezogenen Linkskurve überholte er mehrere Fahrzeuge, als er beim Fahrbahnwechsel plötzlich ins Schleudern geriet. Das Fahrzeug schlitterte völlig unkontrolliert nach links und prallte gegen merhere  Bäume prallte. Der Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der freiwilligen Feuerwehr geborgen werden. Die Erstversorgung erfolgte durch die Besatzung des Rettungs-...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Kathrin Hagn

Schießl besucht die Baustelle im Lachforst

BRAUNAU. Landtagsabgeordneter David Schießl aus Burgkirchen machte sich selbst ein Bild von der Großbaustelle im Lachforst. Im gesamten Abschnitt der B156 werden Kurven begradigt und die Straße erweitert. 

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Die B156 zwischen AMAG und Neukirchen ist für die gesamte Ferienzeit gesperrt. Durch die Umleitungen ist mit einer Zeitverzögerung von zehn Minuten zu rechnen.

Lachforst: B156 für zwei Monate wegen Straßenbau gesperrt

Totalsperre zwischen AMAG und Neukirchen: Ab 9. Juli wird eine großräumige Umleitung eingerichtet. BRAUNAU, NEUKIRCHEN (höll). Zehn Minuten mehr Fahrzeit müssen Verkehrsteilnehmer ab 9. Juli auf der B156 zwischen Neukirchen und Ranshofen einplanen. Der Grund: Die stark frequentierte Straße durch den Lachforst wird verbreitert.  B156: Totalsperre während der Ferienzeit Die Totalsperre wird voraussichtlich bis 7. September aufrecht erhalten bleiben. "Es wird eine großräumige Umleitung von der...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.