Nerud-Ausstellung über sakrale Kunst eröffnet

5Bilder

SIMBACH (gei). Im Heimatmuseum wurde am Donnerstagabend, 30. November, eine Ausstellung mit Werken des Simbacher Malers und Ehrenbürgers Josef Karl Nerud eröffnet. Im Mittelpunkt stehen dabei die religiösen Bilder des Malers, die in vielfältiger Form zu finden sind. So zum Beispiel im Inneren der Erlacher Kirche oder Grabreliefmotive aus der Braunauer Kirche sowie religiöse Bilder als Illustrationen von Zeitschriften und Büchern. Die Eröffnungsrede wurde von Josef Egginger gehalten, ein Kenner und langjähriger Freund des Simbacher Künstlers. Musikalisch umrahmt wurde die Vernissage vom Mozarttrio Alexander Gerner. Begleitend zur Ausstellung findet am Donnerstag, 14. Dezember, ab 19 Uhr eine Veranstaltung unter dem Titel "Religiöses Kundschaften" und am Dienstag, 19. Dezember, ab 14.30 Uhr ein Seniorennachmittag statt. Die Öffnungszeiten des Museums lauten Dienstag und Sonntag von 15 bis 17 Uhr sowie Freitag von 18 bis 20 Uhr. Während des Christkindlmarktes täglich von 15 bis 17 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen