Erstmals Betriebstagesmütter im KH Braunau

BRAUNAU. Mit fast 1300 Mitarbeitern ist das Krankenhaus Braunau nicht nur eine wichtige Gesundheitseinrichtung, sondern auch ein bedeutender Arbeitsplatz im Bezirk. Leiterin der Personalabteilung, Helene Mayerhofer, hat einen Einblick in das Krankenhaus hinter den Kullissen gegeben. Seit einigen Jahren wird dort ein Arbeitsbewältigungscoaching angeboten, in dem Mitarbeiter die Chance bekommen mit externen Beratern über ihre Arbeitsbedingungen, mögliche Veränderungen, ihre Zufriedenheit und die Vereinbarung ihres Privat- und Arbeitslebens zu sprechen. Zusätzlich werden in Arbeitsgruppen die Möglichkeiten von Lebensphasengerechtes-Arbeiten erarbeitet. "Jeder Mensch hat in jedem Alter unterschiedliche Bedürfnisse und wir versuchen diese herauszufinden und darauf einzugehen", so Mayerhofer. Besonders für die Lebensphase junger Mütter hat sich das Krankenhaus heuer zum wiederholten Mal etwas überlegt und von 29. Juli bis 30. August eine Ferienbetreuung für 3-10 Jahre alte Kinder angeboten. Dabei lernen die Kinder auch das Krankenhaus spielerisch kennen. "Es nimmt den Kindern die Angst und sie werden mit dem Krankenhaus als Arbeitsplatz ihrer Eltern vertraut. Die Kinder erfahren dabei, wie ein Gips funktioniert und können sich die Physiotherapie ansehen. Es ist im Prinzip Berufsbildung in sehr frühem Alter", berichtet Helene Mayerhofer über die Ferienbetreuung, die im Eltern-Kind-Zentrum-Braunau stattfindet. Für ältere Kinder zwischen 10 und 14 Jahren werden dieses Jahr Sommercamps mit den Schwerpunkten IT oder Englisch angeboten. Ab Herbst gibt es zusätzlich eine Neuerung. Es werden erstmals Betriebstagesmütter im Krankenhaus eingesetzt. Ein gesunder Lebenswandel ist natürlich auch für Krankenhausmitarbeiter von hoher Bedeutung, weshalb verschiedene Fitness-Programme und Ernährungsseminare angeboten werden. "Fit in den Frühling", ist nur eines der vielen Projekte, bei denen die Mitarbeiter teilnehmen können. "Für gewisse Mitarbeiter sind viele Impfungen ohnehin obligatorisch und daher gratis, alle anderen haben die Chance Impfungen vergünstigt zu erhalten." Während Seminare und Weiterbildungen für Ärzte, Schwestern und Pfleger verpflichtend sind, bietet das KH Braunau viele Weiterbildungsmöglichkeiten in und außer Haus. "Coaching, Supervision und psychologische Betreuung sind zusätzliche Möglichkeiten, die wir unserem Team bieten, um erlebtes zu verarbeiten", so Mayerhofer.

Autor:

Petra Höllbacher aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.