26.10.2017, 12:44 Uhr

Missglücktes Überholmanöver: Auto einer Pensionistin aus Altheim überschlug sich

(Foto: Rotes Kreuz)

Die 73-Jährige wollte auf der Aspacher Straße heute, 26. Oktober 2017, ein Auto überholen. Als sie auf ihren Fahrstreifen wechselte, rammte sie das andere Auto und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug

ROSSBACH. Wie die Polize mitteilt, fuhr eine 59-Jährige aus Altheim gegen 7:25 Uhr mit ihrem Pkw in Roßbach auf der L 1057 Aspacher Straße Richtung Fraham. Hinter ihr fuhr eine 73-jährige Pensionistin, ebenfalls aus Altheim, mit ihrem Pkw.

Nach einem kleinen Waldstück setzte die 73-Jährige zum Überholen an. Sie befand sich ziemlich auf gleicher Höhe mit dem Pkw der der 59-Jährigen, als sie plötzlich wieder zurück auf den rechten Fahrstreifen wechselte. Sie rammte dabei den Pkw der 59-Jährigen und kam selbst rechts von der Fahrbahn ab. Ihr Pkw überschlug sich in der angrenzenden Wiese über eine Strecke von ca. 150 Meter mehrmals und kam wieder auf den Rädern zum Stehen.
Die Pensionistin, die Verletzungen unbestimmten Grades erlitt, stieg selbstständig aus dem Pkw aus. Die unverletzte 59-Jährige verständigte die Einsatzkräfte und kümmerte sich bis zu deren Eintreffen um die Pensionistin.

Am Pkw der Pensionistin entstand Totalschaden. Nach Erstversorung wurde die Unfalllenkerin von der Rettung Mettmach ins Krankenhaus Ried im Innkreis gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.