04.12.2017, 09:30 Uhr

Nerud-Ausstellung über sakrale Kunst eröffnet

(Foto: Geiring)
SIMBACH (gei). Im Heimatmuseum wurde am Donnerstagabend, 30. November, eine Ausstellung mit Werken des Simbacher Malers und Ehrenbürgers Josef Karl Nerud eröffnet. Im Mittelpunkt stehen dabei die religiösen Bilder des Malers, die in vielfältiger Form zu finden sind. So zum Beispiel im Inneren der Erlacher Kirche oder Grabreliefmotive aus der Braunauer Kirche sowie religiöse Bilder als Illustrationen von Zeitschriften und Büchern. Die Eröffnungsrede wurde von Josef Egginger gehalten, ein Kenner und langjähriger Freund des Simbacher Künstlers. Musikalisch umrahmt wurde die Vernissage vom Mozarttrio Alexander Gerner. Begleitend zur Ausstellung findet am Donnerstag, 14. Dezember, ab 19 Uhr eine Veranstaltung unter dem Titel "Religiöses Kundschaften" und am Dienstag, 19. Dezember, ab 14.30 Uhr ein Seniorennachmittag statt. Die Öffnungszeiten des Museums lauten Dienstag und Sonntag von 15 bis 17 Uhr sowie Freitag von 18 bis 20 Uhr. Während des Christkindlmarktes täglich von 15 bis 17 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.