03.11.2016, 09:38 Uhr

Pühringer überreichte Bundesauszeichnungen

Johann Schweiberer (Foto: Land OÖ/Kraml)
BEZIRK. Landeshauptmann Josef Pühringer überreichte am 27. Oktober an verdiente Persönlichkeiten Bundesauszeichnungen. Der Festakt fand in feierlichem Rahmen im Linzer Landhaus statt. Drei von den Geehrten kommen aus Lochen, einer aus Haigermoos. Johann Schweiberer aus Lochen erhielt das "Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich". Matthäus Schmidlechner (Haigermoos), Franz Maier (Lochen) und Franz Menth (Lochen) wurden mit der Goldenen Medaille für Verdienste um die Republik Österreich" ausgezeichnet.

Johann Schweiberer

Johann Schweiberer war 20 Jahre Bürgermeister von Lochen. Unter anderem fungierte er auch als Obmann des WVB Lochen-Mattsee-Palting, war Vorstandmitglied im Reinhalteverband Mattig-Hainbach, Mitglied im Bezirksabfallverband Braunau, Jagdausschussobmann, Mitglied des Landesvorstandes und stellvertretender Bezirksobmann der Nebenerwerbsbauern. Das erste große Hochbauvorhaben war die Errichtung der Neuen Mittelschule mit Musikprobenraum, gefolgt von der Errichtung des Gesundheits- und Leistungszentrums und des Gemeindeamtes. Erwähnenswert auch die Sanierung des Sportplatzgebäudes, die Erweiterung des Kindergartens und die Installierung von zwei Krabbelgruppen, die Nachmittagsbetreuung, der Ferienkindergarten und die Sanierung der Volksschule. Ein großer Erfolg war zweifelsohne der Ankauf und die Sanierung des Gasthofes Kriechbaum, der jetzt wieder als Bräu Gasthof in Betrieb ist und somit die Gemeinde Lochen wieder ein „Kommunikationszentrum“ direkt im Ortszentrum besitzt.

Matthäus Schmidlechner

Landwirt Matthäus Schmidlechner war bereits ab 1979 im Ersatz und kam 1991 als ordentliches Mitglied in den Gemeinderat Haigermoos. Als Obmann des Ausschusses für Bau- und Straßenbauangelegenheiten und örtliche Raumplanung konnte er wichtige Projekte vorantreiben. Besonders erwähnenswert sind hier der neue Bauhof, der Bau eines Kindergartens, einer Abwasserbeseitigungsanlage, die Errichtung eines neuen Gemeindezentrums mit Gemeindeamt, Turnsaal samt angebauter Theaterbühne und Feuerwehrhaus sowie die Sanierung des Volksschulgebäudes samt Lehrerwohnhaus.

Franz Maier

Franz Maier, Inhaber der Firma Franz Maier GesmbH Schottergewinnung und Erdbewegungen, übernahm die Firma von seinen Eltern und baute sie zu einem Unternehmen mit 20 Mitarbeitern und rund 3,5 Millionen Umsatz aus. Trotz der beruflichen und privaten Aktivitäten hat sich der Geehrte noch Zeit genommen die Geschicke der Gemeinde Lochen mitzugestalten. 18 Jahre war er Gemeindevorstand sowie Vertreter der Gemeinde im gemeinde- und länderübergreifenden Gewerbegebiet INKOBA. Franz Maier hat die Sachverhalte, die zur Abstimmung für die Gemeinderatssitzung auf der Tagesordnung standen stets genau hinterfragt und hat die Vorgangsweise der Gemeinde nach außen vertreten und erklärt.

Franz Menth

Franz Menth, im Zivilberuf Leiter der Verwahrungsstelle des Bezirksgerichtes Salzburg und Nebenerwerbslandwirt, war 18 Jahre Mitglied des Gemeinderates Lochen, davon fungierte er zwölf Jahre als Gemeindevorstand und war Obmann des Raumordnungsausschusses. Franz Menth war stets ein verlässlicher Mandatar, der sich konstruktiv in die Politik einbrachte und sich auch für die Bauernschaft, speziell für die Nebenerwerbsbauern große Verdienste erworben hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.