29.05.2017, 11:13 Uhr

Coca-Cola-Cup in Ranshofen

(Foto: GEPA pictures/ Florian Ertl)
RANSHOFEN. Erstmals in der Geschichte des traditionsreichen Coca-Cola Cups traten bei einem Landesfinale 24 Mannschaften an. Die beiden Finalisten des Oberösterreich-Turniers, das am Samstagvormittag, 27. Mai, in Ranshofen stattfand, qualifizierten sich für das große Bundesfinale in Wien: BW Linz und Admira Linz sind erstmals Teilnehmer beim Bundesfinale. Der USV Eggelsberg/Moosdorf schaffte es ins Viertelfinale, wo sie schließlich mit einem 3:2 gegen Ried verloren. Damit reichte es für den Gesamtplatz sieben. Der Gastgeber Ranshofen spielte sich auf Rang 14.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.