Brigittenau
Vor dem Engelshof tut sich so einiges

Bsilna was Rondeau am Friedrich-Engels-Platz trist und grau.
2Bilder
  • Bsilna was Rondeau am Friedrich-Engels-Platz trist und grau.
  • Foto: Winkler
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Gemeindebau: Mehr Lebensqualität durch Begrünung und neuen Gehsteig des Friedrich-Engels-Platzes

 BRIGITTENAU. Der "Engelshof", auch "Engelsplatzhof" genannt, ist trotz umfangreicher Renovierung von 1998 bis 2001 etwas in die Jahre gekommen. Kaum verwunderlich, denn er wurde bereits in den 1930ern erbaut.
Um mehr Lebensqualität für die Bewohner der rund 1.500 Gemeindebauwohnungen zu schaffen, brachte Bezirksvorsteher Hannes Derfler Anfang 2018 eine Umgestaltung ins ins Rollen. „Das Rondeau am Friedrich-Engels-Platz hat eine Portalwirkung in Richtung des neuen Freizeitbereichs am Kapaunplatz. Es war mir daher wichtig, diesen mittlerweile wenig attraktiven Platz neu zu gestalten", erzählt Derfler. Nach elf Monaten ist es nun so weit. Die Freifläche zwischen den Gebäuden der Hausnummern 1 und 10 erstrahlt in neuem Glanz.

Pflegeleichte Gräser

"Die Pläne dafür haben mich schon überzeugt und die Umsetzung finde ich gelungen", freut sich der Bezirksvorsteher. Im Zentrum der Umgestaltung stand eine neue, farbenfrohe und pflegeleichte Bepflanzung des Rondeaus. Infolgedessen säte man Samen des sogenannten "Indian Summers" aus. Dabei handelt es sich um eine spezielle Mischung von Ziergräsern, die sowohl anspruchslos als auch mehrjährig und winterhart sind sowie nur sehr wenig Wasser benötigen. Zudem setzte man eine Reihe von Sträuchern. "Die neue Bepflanzung wird im kommenden Frühjahr zu genießen sein“, erklärt Derfler. Denn dann würden die Gräser und Sträucher blühen.

Ent- und Bewässerung

Den Plan, eine eigene Wasserversorgung direkt vor Ort zu errichten, konnte man leider nicht umsetzten. Grund dafür sind die Keller der Gemeindebauten unterhalb des Areals. So konnte man nicht tief genug graben, um die benötigten Wasserleitungen zu verlegen. Daher wurden besondere bauliche Maßnahmen angewandt: Wenn es regnet, läuft das Wasser durch einen neuen, erhöhten Gehsteig direkt zu den Pflanzen und sorgt ohne weiteres Zutun auf natürlich Weise für das nötige Nass.

Stahlzaun fehlt

Bis die Umgestaltung zur Gänze abgeschlossen ist, müssen sich die Brigittenauer noch etwas gedulden, denn es fehlt noch der geplante Zaun rund um die neue Bepflanzung. Wann der Stahlzaun in Schmiedeeisen-Optik angebracht wird, ist noch offen. Vorübergehend brachte man eine Begrenzung aus Holzlatten an.

Schreiben Sie uns 

Wie gefallen Ihnen die Erneuerungen am Friedrich-Engels-Platz? Was könnte man Ihrer Meinung nach im 20. Bezirk umgestalten? Schicken Sie einen Leserbrief an brigittenau.red@bezirkszeitung.at oder per Post an bz, Redaktion Brigittenau, Weyringergasse 35, 1040 Wien.

Bsilna was Rondeau am Friedrich-Engels-Platz trist und grau.
Ab kommendem Frühjahr erblüht das Rondeau vor dem Engelshof.
Autor:

Kathrin Klemm aus Leopoldstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen