Start ins neue Arbeitsjahr
Neujahrsempfang für die Presse

Luden zum Presse-Neujahrsempfang: Heli Pekler, Bürgermeister Fritz Kratzer und Florian Zimmer.
  • Luden zum Presse-Neujahrsempfang: Heli Pekler, Bürgermeister Fritz Kratzer und Florian Zimmer.
  • hochgeladen von Angelika Kern

Die Stadt Kapfenberg lud am vergangenen Donnerstag zum traditionellen Start ins neue Arbeitsjahr.

Mit einem gemeinsamen Mittagessen läutete der Kapfenberger Bürgermeister Fritz Kratzer das neue Arbeitsjahr mit der regionalen Presse ein. Kratzer nutzte die Gelegenheit, um auf die Arbeitsschwerpunkte für 2019 zu verweisen: Arbeitsplätze, Wohnen, Ärzte, Bahnhof neu und der Straßenbau nannte er als Themenbereiche. "Wir haben pro Tag ca. 7.300 Einpendler. Unser Ziel ist es, möglichst viele von denen bei uns in der Stadt anzusiedeln. Daher werden wir den Wohnbau vorantreiben; dazu gehören neben leistbarem Wohnen auch nicht-geförderte, hochqualitative Wohnbauten", so Kratzer.
Kratzer betonte zudem die Bedeutung der Arbeitsplätze in der Region, den hohen Bedarf an Facharbeitern sowie die erfreuliche Zunahme des weiblichen Anteils in technischen Berufen. "Da müssen wir natürlich entsprechend reagieren und Kinderbetreuungsplätze zur Verfügung stellen."
Weitere Ziele: Die Ansiedelung weitere Fachärzte und das Vorantreiben der Bahnhofsumgestaltung und des Straßenbaus, speziell im Bereich Hafendorf-Schirmitzbühel, dem wohl größten Projekt für das kommende Jahr.
Für Helmut Pekler, Pressesprecher des Bürgermeisters, war dies der letzte Neujahrsempfang. Pekler verabschiedet sich im Laufe des Jahres in den Ruhestand.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen