08.03.2017, 11:01 Uhr

Gesundes Essen kann auch schnell gemacht sein

Wer plant, kann beim Kochen Zeit sparen. (Foto: Yantra/Fotolia)

Wer plant, kann beim Kochen Zeit sparen, so Diätologin Martina Heigl

ERNSTHOFEN (km). "Viele stellen sich die Frage: Kann gesundes Kochen auch schnell gehen? Ja, es ist möglich", erklärt Martina Heigl, Diätologin aus Ernsthofen. "Es gibt viele Gerichte, die schnell zubereitet und auch noch gesund sind." Im Vergleich zu Fertigprodukten, die meist viel Fett, Zucker und Salz enthalten, kann man die Qualität von selbst gekochten Speisen selbst bestimmten. "Wenn man seiner Gesundheit etwas Gutes tun möchte, sollte man darauf achten, dass man wenige stark verarbeitete Lebensmittel und Speisen zu sich nimmt." Regionale und saisonale Lebensmittel würden sich stattdessen gut eignen. "Vor allem mit Gemüse, Nudeln und Getreide lassen sich schnelle Gerichte zaubern.

Geheimtipp Couscous

Besonders schnell gehe zum Beispiel "Couscous", so Heigl. Mit frischen Kräutern gewürzt und mit Gemüse vermischt hat man ein schnelles und gesundes Gericht. Auch Gemüse ist schnell zubereitet, zum Beispiel als Wok-Pfanne. "Wichtig beim gesunden Kochen ist unter anderem eine gute Planung, diese erspart Zeit und Geld bei der Speisenauswahl. Wenn man sich bereits zu Wochenbeginn überlegt, was man kochen könnte, kann man dies beim Einkauf gleich berücksichtigen", erklärt die Diätologin. So kann das Gericht der Wahl schnell zubereitet werden, ohne dass man die Zutaten noch erst besorgen muss.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.