Diätologin

Beiträge zum Thema Diätologin

Der Griff zu Süßem oder Saurem bei Stress ist nur allzu verlockend, kann aber langfristig zu Fress-Attacken werden.
2

Klinikum Schärding
Wie man Stress essen vermeidet

Bei Stress greifen viele von uns gerne zu Süßem oder Saurem – daraus kann jedoch Stress-Essen werden. SCHÄRDING. An einem stressigen Tag ist der Griff zu Chips, Keksen oder Schokolade nur allzu verlockend. Katrin Krautgartner, Diätologin am Klinikum Schärding, erklärt, wie man Stress-Essen vermeidet. Nahrung ist unser Treibstoff. Doch in Stressphasen kommt es vor, dass man mehr isst als nötig. Hinzu kommen weitere Faktoren, die Stress-Essen fördern, wie Schlafmangel, ungewohnte Routinen oder...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Diätologin Regina Schmid

Sommerlicher Rezepttipp
Leichte Sommersnacks gegen die Hitze des Sommers

Die hohen Temperaturen im Sommer lassen bei vielen die Lebensgeister schwinden. Durch die erhöhte Schweißproduktion gehen Flüssigkeit und Mineralstoffe verloren, die geweiteten Blutgefäße lassen den Blutdruck sinken und der Kreislauf wird geschwächt. Leichte Sommersnacks mit wenig Kalorien können dazu beitragen, dass die unangenehmen Begleiterscheinungen der Hitze erträglicher werden. GMUNDEN. Als leicht werden alle Speisen mit hohem Wassergehalt und niedriger Kaloriendichte bezeichnet....

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Bei Laktoseintoleranz reicht es nicht, einfach  Milchprodukte wegzulassen, man muss auch auf die "versteckte Laktose" achten.
2

Unverträglichkeiten
„Das vertrag ich nicht“: Atemtest schafft Klarheit

Leidet man häufig unter Bauchschmerzen oder Durchfall, hegt man schnell den Verdacht einer Nahrungsmittelunverträglichkeit. Viele stellen ihre Ernährung ohne ärztliche Abklärung um. H2-Atemtests schaffen hier Klarheit.   OÖ. Das Angebot von diätetischen Produkten in Supermärkten ist in den vergangenen Jahren enorm gestiegen, Produzenten schaffen vermehrt Angebote für Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten. „Einerseits ist diese Entwicklung positiv, da es Produkte für betroffene...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Martina Oswald ist die zuständige Ernährungsberaterin im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag.

Gesundheit
Kostenlose Ernährungsberatung im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag

Im Rahmen des Programms „Gemeinsam g'sund genießen - daheim und unterwegs“ können seit 2018 kostenlose Ernährungsberatungen im Bezirk in Anspruch genommen werden. Die individuelle Ernährungsberatung kann persönlich, telefonisch oder per Video-Telefonie erfolgen. Bis zu fünf Stunden persönliche Ernährungsberatung pro Behandlungsjahr können in Anspruch genommen werden. Wenn Sie an einer kostenlosen Ernährungsberatung interessiert sind, dann melden Sie sich bei Martina Oswald, der zuständigen...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
1. Täglich Vollkornprodukte essen
1 7

7 Tipps für eure Darmgesundheit

Blähungen, Durchfall, Verstopfung - über den Darm macht man sich oft erst Gedanken, wenn er nicht mehr funktioniert wie er soll. Mühsam wird es vor allem dann, wenn daraus ein Dauerzustand wird. Die richtige Ernährung spielt bei der Darmgesundheit eine große Rolle. Unser Darm... ... enthält ca. 400 verschiedene Bakterienarten. Unsere Ernährung beeinflusst die Zusammensetzung und Vielfalt der Bakterien wesentlich. ... spielt eine wichtige Rolle bei unserem Immunsystem. Ein...

  • Wien
  • Melissa Millonig

Das Immunsystem - Fakten und Mythen

Die Medien sind voll mit Ernährungsempfehlungen zur Stärkung des Immunsystems bis zu völlig unsinnigen Ratschlägen zum Schutz und zur Behandlung von Infektionen mit dem Coronavirus. Grund genug, mir dieses Thema genauer anzusehen und Fake News aufzuklären. ​ Viel trinken hilft unserem Immunsystem RICHTIG. Ist unser Körper mit ausreichend Flüssigkeit versorgt, sind unsere Schleimhäute funktionsfähiger. Die Schleimhäute in Nase, Hals und Mund kommen direkt mit Viren und Bakterien in...

  • Wien
  • Melissa Millonig
Streckende Übungen sind ein wichtiger Ausgleich zur Homeoffice-Tätigkeit.
2

GesundheitsRundschau
Jede Krise ist zugleich auch eine gute Chance

Was sich daheim tut, was Ihnen guttut Ein Kommentar von Elisabeth Klein  So herausfordernd die Corona-Krise ist, so viele positive Geschichten lassen sich erzählen: über Heldinnen, die in Lebensmittelhandel oder Pflege den Betrieb aufrechterhalten. Über Unternehmen, die mit Online- und Lieferservice den Einschränkungen begegnen. Nicht alle Artikel finden in dieser Ausgabe Platz, weshalb wir Sie online umfassend informieren – auf meinbezirk.at/corona-ooe über das Virus und seine Folgen. Und...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Trainerin Theresa Hofer.
9

GesundheitsRundschau
Immunsystem und Fitness stärken – gerade jetzt!

Gesund bleiben – jetzt erst recht! Ein Fitnesstrainer sowie eine Diätologin geben Tipps, um den inneren Schweinehund trotz Ausgangsbeschränkung zu besiegen. BEZIRK PERG. In der „Rückentankstelle“ in Mauthausen wird zurzeit nicht trainiert. Inhaber Rudi Leonhartsberger und sein Team haben sich deshalb ein „Quarantäne-Special“ einfallen lassen: Kunden und Interessierte können mithilfe von Fitnessvideos auf der Homepage des Studios in Form bleiben. "Wir richten das Training auf den Rücken aus,...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Diätologin Angelika Achleitner hilft, sich jetzt richtig zu ernähren.
2

Tipps von Diätologin und Sportwissenschafter
Sich richtig fithalten auch in der Isolation

Wie man zu Hause fit bleibt und welche "Munition" der Körper jetzt am meisten braucht. WELS & WELS-LAND. Besonders in Corona-Isolation und im Home-Office ist Routine wichtig: "Der Körper liebt Rhythmus und gute Gewohnheiten", so Diätologin Angelika Achleitner. • Dynamisch essen mit System "Entscheiden Sie selbst, wann Ihr Körper eine Mahlzeit braucht", sagt Achleitner. "Verlässliche Marker sind ein leichtes Hungergefühl oder ein Abstand von vier bis sechs Stunden zur letzten...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
1 2

Gesund durch den Alltag
Diätologin Martina Sagmeister im Interview

HALL. Nicht nur in Krisenzeiten ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung wichtig. Wenn es mit der Ausgewogenheit jedoch nicht klappt oder Krankheiten eine besondere Ernährung erfordern, ist ein Experte gefragt. Die Bezirksblätter haben für den Gesundheitsschwerpunkt mit der Ernährungsberaterin Martina Sagmeister aus Hall in Tirol gesprochen. BEZIRKSBLÄTTER: Worauf sollte man bei der Ernährung speziell in Krisenzeiten achten? Martina Sagmeister: Für mich als Diätologin ist eine gesunde...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Waltraud Kundigraber ist Diätologin am Landeskrankenhaus Hartberg.

Gesundheit
Ein fittes Immunsystem nicht nur in der Krise

HARTBERG-FÜRSTENFELD. Die WOCHE hat sich bei der Diätologin Walraud Kundigraber vom LKH Hartberg über gesunde und ausgewogene Ernährung erkundigt, sowie Tipps zur Stärkung des Immunsystems  - nicht nur in der Corona-Krise! WOCHE: Vorlieben, Essverhalten und -gewohnheiten sind sehr individuell. Wie lautet Ihre persönliche Philosophie, wenn es ums Essen geht? WALTRAUD KUNDIGRABER: Essgewohnheiten und -vorlieben sind ein stetiger Erfahrungs- und Lernprozess und solange man gesund bleibt, ist...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
"Germ ist das neue Klopapier", sagt die Vorsitzende der Tiroler Diätologen, Christine Pall, zwar mit einem Augenzwinkern, aber der Mangel ist real. Am Ende unseres Artikels hat sie dazu noch einen Tipp parat.
2

Stubai-Wipptal
Richtig essen bitte nicht ganz vergessen!

STUBAI/WIPPTAL. Christine Pall leitet die Landesgruppe der Tiroler Diätologen. Die Schönbergerin erklärt, worauf eigentlich immer und besonders jetzt geachtet werden sollte. Der Kühlschrank ist dieser Tage immer nahe, kulinarische Versuchungen damit ebenso. Dabei wären wir in der Zeit vor Ostern normalerweise mit dem Fasten beschäftigt. Heuer rückt dies freilich in den Hintergrund. "Wir haben aber Zeit, um uns über unsere Bedürfnisse Gedanken zu machen – Essen und Trinken sind...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Ausgewogene und gesunde Ernährung kann das Immunsystem stärken.
2

Immunsystem stärken
"Superfood" statt Vitaminpillen – Tipps der Ernährungsexpertin

Gerade (aber nicht nur) in Zeiten der Corona-Krise, während der Grippesaison und generell in der nass-kalten Jahreszeit ist es essenziell, das eigene Immunsystem zu stärken. Dabei hilft die richtige Ernährung. Dass die tägliche Dosis Obst und Gemüse nicht vor einer eventuellen Ansteckung mit dem Coronavirus schützt, ist klar. Dass ein starkes Immunsystem aber gerade in Zeiten der Krankheit von immensem Vorteil sein kann, ist auch selbstverständlich. Die Grazer Diätologin Yasmin Eder erklärt,...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Diätologin Judith Stadelwieser ist seit 2008 selbstständige Diätologin, seit 2015 auch für die Landessanitätsdirektion als Diätologin tätig und macht seit Jänner 2020 im Gesundheitszentrum Prutz Diätberatungen.

Covid-19
Warum es Sinn macht, besonders in dieser Zeit auf die Ernährung zu achten

BEZIRK LANDECK (sica). Diätologin Judith Stadelwieser gibt einige Tipps, worauf man auch in Quarantäne bei der Ernährung achten soll und wie man eine Gewichtszunahme vermeiden kann. Immer Nudeln?"Naja, das mit den Nudeln ist so eine Sache..."Bei den Hamsterkäufen landete neben Desinfektionsmittel und Klopapier vor allem eins im Einkaufswagen: Nudeln! Super einfach zu kochen, lassen sich gut lagern, hängen einem aber nach einigen Tagen bei den Ohren heraus und sind als Hauptnahrungsmittel zu...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Karotten sind lange haltbar. Richtig gelagert werden sie in der Gemüselade im Kühlschrank oder in einem kühlen und dunklen Keller.
1 2

Nicht nur Nudeln und Reis
Wie gesunde Ernährung ohne ständiges Einkaufen funktioniert

Warum auch in Zeiten von Corona-Isolation eine gesunde und ausgewogene Ernährung über eine längere Dauer hinweg nicht schwierig ist und worauf man dabei achten sollte, erklärt Diätologin Johanna Picker von der FH Gesundheitsberufe OÖ. OBERÖSTERREICH. Unser moderner Lebensstil ist an die ständige Verfügbarkeit von frischen Lebensmitteln gewohnt. Zum Frühstück zum Bäcker, mittags ein Besuch im Lokal um die Ecke und am abendlichen Heimweg noch schnell in den Supermarkt. Das ist...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Frisches Gemüse sollte ohnehin immer auf den Teller kommen.
2

Gesunde Ernährung
"Crashdiäten würde ich nicht empfehlen"

Diätologin Petra Eberharter gibt Tipps für die beginnende Fastenzeit. LINZ. Die Fastenzeit hat begonnen und viele nehmen sich vor, den Gürtel etwas enger zu schnallen. Grundsätzlich macht Fasten auch Sinn, sagt die Linzer Diätologin Petra Eberharter. Man achtet bewusst für einen bestimmten Zeitraum darauf, was man isst und entzieht sich gewisser Lebens- und Genussmittel. Trotzdem kommt es auf die Methode an. "Crashdiäten", also extremes Hungerfasten oder Nulldiäten, würde die Expertin nicht...

  • Linz
  • Christian Diabl

Fastenzeit
Fasten als Entlastung für Körper und Seele

Am 26. Februar hat die Fastenzeit begonnen. Diese kann als guter Anlass gesehen werden, das Fasten zu starten. BEZIRKE. Die ursprüngliche Bedeutung von Fasten ist das völlige oder teilweise Verzichten von Nahrungs- und Genussmitteln. Dazu zählen unter anderem auch Süßigkeiten, Nikotin und Alkohol. Heutzutage ist das Fasten in verschiedene Formen abgewandelt. Ob Teefasten, Basenfasten oder Intervallfasten, mittlerweile gibt es für scheinbar jeden die richtige Art des Fastens. Aber für wen ist...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Sarah Pramendorfer
1

Waidhofen/Ybbs
Die fetten Tage sind vorbei

Diätologin Anita Tatzreiter im Interview: So essen Sie sich nach den Feiertagen in Form. WAIDHOFEN/YBBS. Fleischlastige Gerichte, fette Soßen und kalorienreiche Desserts und Kekse. Nach den Feiertagen ist man meist übersättigt: Hat das deftige Essen, abgesehen von der Gewichtszunahme Auswirkungen, auf den Körper und seine Funktionen? Wie ernährt man sich am besten nach diesen reichhaltigen Tagen um dem Körper Gutes zu tun und die zugenommenen Kilos wieder zu verlieren? ANITA TAZREITER. Man...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
"Es ist falsch, dass man mit einer deftigen Mahlzeit als Grundlage Alkohol besser verträgt", weiß Diätologin Karin Fischer vom Klinikum Rohrbach
2

Diätologin vom LKH Rohrbach informiert
Was am besten gegen den Neujahrskater hilft

OÖ. Rund um den Jahreswechsel wird oft und gerne gefeiert. Meist ist dabei auch Alkohol im Spiel. "Für gesunde Menschen ist Alkohol in vernünftigen Mengen ab und zu als Genussmittel kein Problem. War die Alkoholmenge zu groß, kann es zu Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel und Erschöpfung kommen, der Volksmund bezeichnet dies als 'Kater'", erklärt Karin Fischer, Diätologin am Klinikum Rohrbach. Schlecht: Schnaps und Durcheinandertrinken Die beste Vorbeugung sei, seine eigenen Grenzen zu...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Daniela Heinzl, Diätologin im Revital Aspach, weiß, worauf es beim Neujahrsvorsatz ankommt.

Neujahrsvorsatz
Fit ins neue Jahr

Jedes Jahr an Silvester treffen viele von uns den gleichen Neujahrsvorsatz: Fiter und gesünder leben. Damit es dieses mal auch wirklich klappt, gibt Daniela Heinzl, Diätologin im Revital Aspach, ein paar Tipps.  ASPACH (kat.) Die Kekszeit ist vorbei und die Goldreserven an den Hüften wurden wieder mehr. Um den Körper aber jetzt wieder auf Schiene zu bringen, sollte man ihm ein paar Tage Ruhe gönnen. "Zu Weihnachten darf man schonmal aus der Reihe tanzen, ohne ein schlechtes Gewissen zu...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Edel aber gesund: Kalbstafelspitz | Kürbis-Mousseline | Bunges Gemüse
4

Aspachs Vitalis MedCuisine empfiehlt:
Edles Feiertagsmenü für ein gesünderes Weihnachten

Weihnachtsküche muss nicht unbedingt kalorien- und fettreich sein. Das Aspacher Villa-Vitalis-Team hat für die BezirksRundschau ein gesundes Festtagsmenü zum Nachkochen kreiert.  ASPACH (höll). "Wir haben es selbst in der Hand und können durch unser Ernährungsverhalten unserem Körper und Geist etwas Gutes Tun – das gilt auch für die Feiertage", betont Daniela Heinzl. Die Diätologin hat gemeinsam mit Villa-Vitalis-Kochteam ein Weihnachtsmenü erstellt, dass köstlich, edel und zugleich gesund...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Die beste und gesündeste Medizin gegen Katerstimmung ist es, auf Alkohol zu verzichten oder ihn nur in geringen Mengen zu genießen.
2

Klinikum Rohrbach
Neujahrskater – wie vorbeugen, wie lindern?

ROHRBACH-BERG. Was der Volksmund als „Kater“ bezeichnet ist genau genommen eine Reaktion des Gehirns auf die Vergiftung durch Alkohol. Dies spürt man als Übelkeit, Brechreiz, Kopfschmerzen sowie Licht- und Lärmempfindlichkeit. Hauptverursacher der Beschwerden ist der durch den Alkohol bedingte Wasser- und Mineralstoffverlust des Körpers während und in der Zeit nach dem Alkoholgenuss. Das merkt man auch am starken Durstgefühl am Morgen danach. Die beste und gesündeste Medizin gegen Katerstimmung...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Zuckerreduzierte Weihnachtskekse: Die Mitglieder der ÖDV Diabetiker Selbsthilfegruppe Hartberg zeigten ihre Backkünste.
3

Erster Backnachmittag
Hier durften auch Diabetiker naschen

Die ÖDV Diabetiker Selbsthilfegruppe Hartberg organisierte zum ersten Mal einen Weihnachtskekse-Backkurs für Diabetiker.  HARTBERG. Dass Weihnachtskekse nicht immer eine Bombe Zucker bedeuten muss, bewies man beim ersten Backnachmittag der ÖDV Diabetiker Selbsthilfegruppe Hartberg in der Fachschule Hartberg-St. Martin. 12 Teilnehmer, rund um Gruppenleiter Ernst Laschober, zauberten unter der fachkundigen Leitung der LKH-Diätologin Waltraud Kundigraber duftende Buchweizenbusserl,...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Nüsse und Schokolade fördern die Vermehrung der Herpesviren.
2

Infos zu Herpesviren
Keine Nussschoko bei Herpes

Wenn es draußen kalt wird und wir uns weniger bewegen, ist das Immunsystem kräftig gefordert. Nicht nur Schnupfen und Husten, auch Herpesviren nutzen die schlechte Körperabwehr. Betroffene sollten aber vor allem eines: Auf Nussschokolade verzichten. "Für die Vermehrung von Herpesviren wird die Aminosäure L-Arginin benötigt. Sie ist in Nüssen, vor allem Haselnüssen, Mandeln, Walnüssen und Schokolade enthalten. Eine gute Portion Nussschokolade ist also denkbar schlecht und lässt das Virus...

  • Schärding
  • Anna Rosenberger-Schiller
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.