31.05.2017, 09:38 Uhr

Alkoholisierter Linzer verursachte Unfall in St. Florian

(Foto: Daddy Cool/Fotolia)
ST. FLORIAN. Ein Mann aus Linz lenkte gestern, 30. Mai, gegen 18.45 Uhr seinen Pkw auf der Wolferner Landesstraße Richtung Rohrbach. Kurz vor einem Kreisverkehr in der Gemeinde St. Florian dürfte er in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben und geriet über die Fahrbahnmitte.

Dabei streifte er seitlich den Pkw eines 27-Jährigen, der sich dadurch von der Fahrbahn drehte. Danach touchierte er den dahinterfahrenden Pkw, gelenkt von einem 47-Jährigen. Dank des Ausweichmanövers des 47-Jährigen wurde der Pkw nur im Heckbereich beschädigt.

Der Linzer und der 27-Jährige wurden mit der Rettung in Linzer Krankenhäuser gebracht. Ein Alkotest beim Linzer ergab einen Wert von 1,24 Promille, wie die Polizei berichtet. Die Unfallstelle war bis 21.20 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.