Wahlen 2020 in Favoriten
Die Parteien stellen sich der Wahl

Welche Parteien sitzen nach der Wahl im Favoritner Bezirksparlament? Das entscheiden die Favoritner am 11. Oktober.
8Bilder
  • Welche Parteien sitzen nach der Wahl im Favoritner Bezirksparlament? Das entscheiden die Favoritner am 11. Oktober.
  • Foto: Alois Fischer
  • hochgeladen von Karl Pufler

Wer wird in das Bezirksparlament einziehen? Diese Parteien stehen am 11. Oktober im 10. Bezirk zur Wahl.

FAVORITEN. Bei den kommenden Wahlen bestimmen die Favoritner, wer die nächsten fünf Jahre in der Bezirksvertretung deren Interessen vertritt. 60 Mandatare werden im Zehnten vergeben.

Derzeit sieht die Zusammensetzung des Bezirksparlaments folgendermaßen aus: Die SPÖ hat 25 Mandate, gefolgt von der FPÖ mit 24, den Grünen und der ÖVP mit je vier Bezirksräten sowie Neos mit zwei. Die Partei "Gemeinsam für Wien" errang 2015 ein Mandat, tritt aber heuer nicht mehr zur Wahl an.

Heuer kandidieren zehn Parteien für den Einzug in die Bezirksvertretung. Die bz stellt die Spitzenkandidaten für Favoriten vor:

SPÖ

Wenig überraschend geht für die Sozialdemokraten Bezirksvorsteher Marcus Franz als Spitzenkandidat in die Wahl. Er definiert seine Aufgaben für die nächsten fünf Jahre mit mehr Spielplatzflächen, saubereren und schöneren öffentlichen Plätzen sowie mehr praktischen Kasssen-Ärzten:

Marcus Franz, SPÖ
  • Marcus Franz, SPÖ
  • Foto: SPÖ Favoriten
  • hochgeladen von Karl Pufler

"Unser Favoriten ist ein lebenswerter Bezirk, der sich dynamisch entwickelt. Das kann man an jeder Ecke spüren. Für die Zukunft haben wir fünf Schwerpunkte im Bezirk." Damit Favoriten kinderfreundlichster Bezirk Wiens bleibt Ausbau der Spielplatzflächen; gemeinsam verstärkter Schwerpunkt auf die Reinigung öffentlicher Plätze; mehr praktische Ärzte in den Bezirk holen und ein Ärztezentrum am Verteilerkreis; Verschönerung öffentlichen Raums, jetzt kommt der Quellenplatz dran. 

Die ersten fünf der Bezirkskandidaten der SPÖ: 
Marcus Franz
Brigitta De Becker-Zentner
Gerhard Blöschl
Eva Zolcher
Alexander Prischl

FPÖ

Bei den Freiheitlichen führt Stefan Berger die Kandidatenliste an. Seine Ziele sind unter anderem ein Sicherheitsschwerpunkt für den Bezirk und leistbarer Wohnraum sowie die Sicherung von Grünraum gegen Verbauung, vor allem im Bereich von Oberlaa:

Stefan Berger, FPÖ
  • Stefan Berger, FPÖ
  • Foto: FPÖ Favoriten
  • hochgeladen von Karl Pufler

"Favoriten hat sich in den letzten Jahrzehnten leider vom Arbeiter- zum Problembezirk entwickelt, daher stehen wir für einen Stopp importierter Konflikte, einen Sicherheits-Schwerpunkt Favoriten, aber auch für leistbaren Wohnraum, Verkehrspolitik mit Vernunft sowie die Sicherung des Dorfcharakters von Oberlaa und die Sicherung von Grünraum."

Die ersten fünf der Bezirkskandidaten der FPÖ:
Stefan Berger
Christian Schuch
Silvia Lorek
Raphael Fasching
Sonja Mikas

Grüne

Der Schutz bestehender Grünflächen und die Erweiterung und der Erhalt der bestehenden Parks im Inneren des Bezirks ist für Viktor Schwabl besonders wichtig:

Viktor Schwabl, Grüne
  • Viktor Schwabl, Grüne
  • Foto: Grüne Favoriten
  • hochgeladen von Karl Pufler

"Durch Corona wird sichtbar, wie sehr der öffentliche Raum zur Lebensqualität in einem Grätzel beiträgt. Unsere Ziele für die kommenden fünf Jahre liegen daher unter anderem im Schutz bestehender Grünflächen sowie in der Erweiterung und Erhalt des bestehenden Parks im Inneren des Bezirks, wie zum Beispiel den Paltrampark. Weiters sollen in den teilweise sehr trostlosen Straßenzügen auch Bäume und neue Grünflächen gesetzt werden, die für Abkühlung, Schatten und Frischluft sorgen sollen. Weitere Schwerpunkte werden Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel und die Förderung der nachhaltigen Mobilität sein."

Die ersten fünf der Bezirkskandidaten der Grünen:
Viktor Schwabl
Pia Knappitsch
Alexandra (Sascha) Resch
Michaela Schmidt
Markus Strutzenberger Egger

ÖVP

Wolfgang Baumann möchte für die Neue Volkspartei vor allem seine Expertise im Bereich Sicherheit und Integration einbringen:

Wolfgang Baumann, Neue Volkspartei Favoriten
  • Wolfgang Baumann, Neue Volkspartei Favoriten
  • Foto: ÖVP Favoriten
  • hochgeladen von Karl Pufler

"Favoriten ist grundsätzlich ein lebenswerter Bezirk mit vielen Grünflächen. Leider wurden in den letzten Jahren viele Entscheidungen an den Wünschen der Bewohner vorbei getroffen und immer mehr zugepflastert. Der Höchststand an Geschäftsleerständen auf der Favoritenstraße ist ein Zeichen verfehlter Standortpolitik und die jahrzehntelangen Versäumnisse im Bereich der Integration sind offensichtlich wie noch nie."

Die ersten fünf der Bezirkskandidaten der Neuen Volkspartei:
Wolfgang Baumann
Nadine Koch
Rudolf Wieselthaler
Magdalena Kelaridis
Thomas Kohl

Neos

Christine Hahn sieht die Anliegen, Wünsche und Sorgen der Favoritner im Mittelpunkt ihrer Arbeit. Das Stadtentwicklungskonzept muss rechtzeitiger Beteiligung der Bevölkerung entstehen, der öffentliche Raum noch mehr gestaltet und die Bildungchancen verbessert werden.

Christine Hahn, Neos Favoriten
  • Christine Hahn, Neos Favoriten
  • Foto: NEOS Wien/Lukas Hagelmüller
  • hochgeladen von Karl Pufler

"Für mich stehen die Bedürfnisse der Favoritner Bevölkerung im Mittelpunkt meiner Tätigkeit als Klubobfrau. Ihre Anliegen, Wünsche und Sorgen werden auch in Zukunft Basis meiner politischen Arbeit im Bezirk sein. Favoriten soll wieder Favoritin in der Lebensqualität werden."

Die ersten fünf der Bezirkskandidaten der Neos:
Christine Hahn
Philip Weinberger
Engin Alkan
Monika Dundler
Roland Faltejsek

Team HC

Wolfgang Cadilek tritt für das Team HC Strache an. Mit seinem Team und den Favoritnern möchte dieser die Sicherheit und Sauberkeit im Zehnten verbessern.

Wolfgang Cadilek, Team HC Strache Favoriten
  • Wolfgang Cadilek, Team HC Strache Favoriten
  • Foto: Team HC Strache Favoriten
  • hochgeladen von Karl Pufler

Die ersten fünf der Bezirkskandidaten des Teams HC Strache:
Wolfgang Cadilek
Ilse Weber
Maria Fuchs
Gerhard Sailer
Herbert Aurednik

Links

Florian Birngruber stellt mit seinem Team vor allem leistbares Wohnen sowie ein soziales und grünes Favoriten in den Mittelpunkt.

Clelia Molina Xaca, Florian Birngruber und Nathalie Rettenbacher, Links
  • Clelia Molina Xaca, Florian Birngruber und Nathalie Rettenbacher, Links
  • Foto: Links
  • hochgeladen von Karl Pufler

Seine vier Punkte: "Leistbarer Wohnraum; mehr Demokratie, fast 40 Prozent der im Zehnten lebendend Menschen haben kein Wahlrecht; Baulücken zu Grünflächen umwidmen, Fahrradverbindungen ausbauen; 100 neue Kassenstellen für niedergelassne Ärzte im Bezirk."

Die ersten der Bezirkskandidaten von Links:
Florian Birngruber
Celia Molina Xaca
Nathalie Rettenbacher

Volt

Diese Partei sieht sich als pan-europäisch. Spitzenkandidat ist Viktor Liu, der unter anderem fordert, den öffentlichen Verkehr attraktiver zu machen.

SÖZ

Die Partei Soziales Österreich der Zukunft stellt die Krise des sozialen Miteinanders und den Klimanotstand in ihren Mittelpunkt. Spitzenkandidat stand bis Redaktionsschluss keiner fest.

Bierpartei

Das Team um Marco Pogo rittert mit Freibier für alle um Mandate. Bis Redaktionsschluss stand noch kein Spitzenkandidat fest.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Sennheiser CX 400 Bluetooth Kopfhörer im Wert von 199€ gewinnen!
1 4 3

Gewinnspiel
Sennheiser CX 400 BT Kopfhörer im Wert von 169€ gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 7.12.2020, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgende tolle Preise: 1. Sennheiser CX 400 Bluetooth True Wireless...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen