Wahlergebnis
Nationalratswahl 2019 in Favoriten

Die Favoritner SPÖ konnte ihren ersten Platz halten. Die ÖVP schob sich vor die FPÖ auf den zweiten Rang.
  • Die Favoritner SPÖ konnte ihren ersten Platz halten. Die ÖVP schob sich vor die FPÖ auf den zweiten Rang.
  • Foto: Grafik: Scherzer, Foto: Sabine Ivankovits
  • hochgeladen von Karl Pufler

Wahlergebnis zur Nationalratswahl 2019: Die Auszählung der Wahlkarten ist abgeschlossen. Die Wahlbeteiligung in Favoriten lag bei 64,70.

FAVORITEN. Das Favoritner Endergebnis der Nationalratswahl 2019 steht fest. Die Wahlbeteiligung in Favoriten erhöhte sich durch die Wahlkarten auf 64,70 Prozent. Konkret sind das 70.883 Stimmen von 109.553 Wahlberechtigten. Damit wählten im Zehnten 5,2 Prozent weniger Favoritner als bei der Wahl 2017.

Favoritner SPÖ als Wahlsieger

Mit einem Rekordergebnis kann die Favoritner SPÖ die Nationalratswahl 2019 abschließen: So hat sie trotz eines Minus von 2,1 Prozent wienweit das beste Ergebnis der Sozialdemokraten eingefahren. Damit setzte sich das Team um Bezirkschef Marcus Franz vor die ÖVP, die mit 22,97 Prozent den zweiten Platz erringen konnte. Dabei konnte der Abstand von der Wahl 2017 zum Zweiten beinahe verdoppelt werden.

Petra Bayr im Parlament

"Es freut mich, dass Favoriten nicht im Österreich-Trend liegt und das beste Bezirksergebnis erzielt hat. Favoriten bleibt stabil", freut sich Franz und bedankt sich bei den Wählern, die das ermöglicht haben. Er spielt dabei auch auf die EU-Wahl an, bei der die Favoritner SPÖ bereits ein sehr gutes Ergebnis erreicht hat. Für die Favoritner Abgeordnete Petra Bayr heißt das: Sie konnte ihr direktes Mandat im Nationalrat wieder erringen.

Nico Marchetti hat’s geschafft

Zweiter Gewinner ist ohne Frage die ÖVP, der es gelang für Nico Marchetti das Nationalratsmandat zu halten. Sie überholte sie die FPÖ, die stark verlor und mit 17,23 Prozent  immerhin 12,10 Prozent verlor und damit auf den dritten Platz abrutschte.

Die Grünen im Zehnten konnten extrem stark zulegen und sind damit dem wienweiten Trend gefolgt. So gelang es ihnen mit einem Zuwachs von 9,3 Prozent auf 12,45 Prozent der Favoritner Stimmen zu erringen.

Damit gelang es ihnen die Neos Favoriten deutlich zu überholen. Die Pinken konnten mit einem Plus 2,25 Prozent nicht ganz den stadtweiten Trend ausnutzen. Sie landeten mit 6,08 Prozent auf dem fünften Platz der Nationalratswahl 2019 in Favoriten. Das vollständige Ergebnis finden Sie in der Grafik weiter unten.

Sonnwendviertel grün

Interessant sind einige Grätzelergebnisse. So schafften es die Grünen etwa, das neue Sonnwendviertel vollständig grün einzufärben.

Innerfavoriten

Während Innerfavoriten großflächig SPÖ gewählt hat, gibt es zwei Ausreißer: Im Bereich von der Landgutgasse zur Gudrunstraße und Wielandplatz hat die ÖVP die Mehrheit errungen. Auch der Bereich um die Bitterlichstraße ist türkis gefärbt. Wenig überraschend: Oberlaa hat großteils die ÖVP gewählt.

Laaerberg

Trotz ihrer großen Verluste kann die FPÖ einige Bereiche für sich beanspruchen. So etwa den Laaer Berg mit dem Böhmischen Prater.

(Sollte das Ergebnis nicht angezeigt werden, bitten wir Sie den Cache in Ihrem Browser zu löschen.) Wahlkarten-Ergebnisse werden im Bezirk extra angezeigt.

Bei der Nationalratswahl 2019 wählten heuer 18.965 Favoritner mit Wahlkarten – ein neuer Rekord. Die Spitzenposition bei der vorigen Nationalratswahl hat in Favoriten die SPÖ mit 38,93 Prozent erreicht.

Hier geht es zum Wien-Ergebnis

Autor:

Karl Pufler aus Favoriten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.