10.04.2017, 16:42 Uhr

Gerade umgekehrt

Ein Regionauten-Kollege hat meinen kleinen Beitrag über die Puls-of-Europe-Demo am Karlsplatz betrübt so kommentiert: “Der EU Gedanke ist gut, genau so gut wie der Kommunistische... in der Theorie... nur sobald mehr als zwei Menschen das sagen haben funktioniert keiner der beiden Gedanken... Theorie und Praxis … Schade.”

Ich denke mir, der Kommunismus hat doch gerade deswegen nicht funktioniert, weil dort nur einer (Stalin, der KP-Chef, die einzige Partei) das Sagen hatte.
Wenn dagegen mehr als zwei Menschen das Sagen haben, keimt Hoffnung auf, dass sie beim Diskutieren, Debattieren, Argumentieren, Streiten zu einem Kompromiss, Konsens, Lösung finden werden, was beiden oder allen Seiten entgegen kommt. Das nennt man Demokratie.
Die Europäische Union sorgt(e) bis jetzt erfolgreich dafür, dass wir keinen Krieg mehr gegeneinander führen und dass wir – je nach der Art der Berechnung – unter den 3, oder anders berechnet überhaupt an 1.Stelle sind als weltstärkste Wirtschaftsmacht.
Wie man meinen kann, dass das nicht funktioniert - ich verstehe es nicht. Lieber Kollege, Augen auf und Kopf hoch!
0
3 Kommentareausblenden
1.907
Zoltán Odri aus Josefstadt | 11.04.2017 | 10:02   Melden
3.590
Elisabeth Anna Waldmann aus Favoriten | 11.04.2017 | 15:39   Melden
1.907
Zoltán Odri aus Josefstadt | 11.04.2017 | 16:11   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.