Demokratie

Beiträge zum Thema Demokratie

Die Linzer Betriebswirtin und Open Government-Expertin Lisa Schmidthuber beim Interview, das noch vor dem Lockdown stattgefunden hat.
2

Digitale Plattformen
In Politik und Verwaltung: "Die Bürger wollen mehr mitreden"

Vom Schlagloch bis zum Budget – es gibt viele digitale Möglichkeiten, die Bürger öfter mitreden zu lassen. Davon würden auch Politik und Verwaltung profitieren, sagt die Linzer Open Government-Expertin Lisa Schmidthuber.  LINZ. Die gebürtige Linzerin Lisa Schmidthuber forscht an der Wirtschaftsuniversität Wien zu digitalen Beteiligungsmöglichkeiten in Politik und Verwaltung. Sie hat unter anderem die Plattform „Schau auf Linz“ untersucht. Vor einem Jahr war Schmidthuber dazu auch bei der...

  • Linz
  • Christian Diabl
Ideen aufschreiben! Bis zum 31. Jänner 2021 gilt die Bewerbungsfrist zum Bildungsinnovationswettbewerb.

Bildungsinnovationspreis 2021
Bewerben ist ab jetzt möglich

TIROL. Seit dem Jahr 2010 schreibt das Land Tirol alle zwei Jahre einen Bildungsinnovationspreis in zwei Kategorien aus. Das Ziel ist es, die herausragenden Leistungen und Innovationen im Bereich der Erwachsenenbildung und des öffentlichen Büchereiwesens zu würdigen und stärker sichtbar zu machen. Für das kommende Jahr 2021 wurde der Themenschwerpunkt „Demokratie leben & gestalten – Konzepte und Projekte der Tiroler Erwachsenenbildung zur Unterstützung eines demokratiepolitischen Handelns...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
In seiner Rede betonte LH Günther Platter, dass die Landesgeschichte geprägt ist von schmerzhaften, aber auch hoffnungsvollen Momenten, wie etwa dem Sieg über den NS-Terror.
5

Gedenken
Vor 100 Jahren Auszug der Südtiroler Abgeordneten

TIROL. Die Landtagssitzung am 19. November stand ganz im Zeichen des Ereignisses vor 100 Jahren. Am 16. November 1920 traten im Tiroler Landtag nämlich letztmalig MandatarInnen aus Nord-, Süd- und Osttirol zusammen. Gleichzeitig feierte man neben dem Gedenken an diesen dunklen Tag die Wiederauferstehung der Demokratie vor 75 Jahren, am 25. November 1945 als in Tirol wieder freie Wahlen statt fanden.  Geschichtliche MarksteineAm Gedenktag gab es unter anderem Redebeiträge von...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Im heurigen Schuljahr sind die Projektteilnehmenden gefordert, selbst aktiv zu werden und eigene Projekte in ihren Heimatgemeinden zu den Youth Goals zu initiieren.
2

„Mitmischen und Aufmischen im Dorf“
Demokratie hautnah für Salzburgs Jugend

„Mitmischen und Aufmischen im Dorf“ geht in die nächste Runde und zwei Klassen aus dem BORG Straßwalchen machen mit. STRASSWLACHEN. Das Projekt „Mitmischen und Aufmischen im Dorf“ der Gemeindeentwicklung im Salzburger Bildungswerk und von akzente Salzburg geht in die dritte Runde. Dabei geht es um mehr Mitsprache und Mitbestimmung für Jugendliche im kommunalen Umfeld. Dieses Schuljahr beteiligen sich zwei Schulklassen aus dem BORG Straßwalchen sowie jeweils eine Klasse der HAK St. Johann und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Grüne Gemeindegruppe Waizenkirchen: Scholl, Kasberger, Grüneis, Scheiterbauer, Höckner (v. l.)
6

Bürger sollen sich einbringen
Neuer Vorstand der Waizenkirchner Grünen

Albert Scheiterbauer ist neuer Gemeindegruppensprecher und Christian Kasberger Sprecher-Stellvertreter der Waizenkirchner Grünen. WAIZENKIRCHEN. Bei der Gemeindegruppenversammlung Ende Oktober wurde ein neuer Vorstand gewählt. Zudem wurde eine formale Struktur eingeführt, um grün-affinen Waizenkirchnern zu ermöglichen, sich und ihre Ideen für Waizenkirchen einzubringen, auch ohne im Gemeinderat aktiv zu sein. „Die Struktur ist eine wichtige Hilfe bei der Öffnung der Gemeindegruppe“, sagte...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Lehrredaktion BezirksRundschau
1

Bezirk Neunkirchen
Worte der Woche

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Worüber der Bezirk spricht. "Ich höre von Rausch- und Suchtmitteln in der Schule; ich höre alles von Kindern hinter vorgehaltener Hand." Heinrich Wicke von der Mobbing-Selbsthilfe bei der Demo in Gloggnitz. "Personen, die unsere Demokratie und unsere Werte nicht respektieren, haben in unserem Land nichts verloren." Christian Samwald, SPÖ-Vizebürgermeister in Ternitz und Landtagsabgeordneter über den Terror.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Landtagsabgeordnete Gertraud Scheiblberger mit dem Initiator des Demokratieforums Landtagspräsident Wolfgang Stanek.

Online-Beteiligungs-Plattform
Demokratie als Antwort auf Terror und Gewalt

Mit dem Demokratieforum wurde eine überparteiliche Online-Beteiligungs-Plattform für Demokratie zum Erfahrungsaustausch und für Diskussionen geschaffen. BEZIRK ROHRBACH. „Ziel ist es, eine lebendige Demokratie zu etablieren und damit Terroranschläge, wie wir einen kürzlich in Wien erlebt haben, schon im Keim zu ersticken“, so Landtagsabgeordnete Gertraud Scheiblberger. Es ist laut Scheiblberger auch heutzutage nicht selbstverständlich, in einer funktionierenden Demokratie zu leben. Sie ist...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Christian Samwald (SPÖ)
1

Ternitz
"Wer unsere Werte nicht respektiert, hat in unserem Land nichts verloren"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Ternitzer SPÖ-Vizebürgermeister und Landtagsabgeordnete Christian Samwald (SPÖ) spricht jenen, die unsere Demokratie und Werte nicht respektieren, das Recht in Österreich zu leben, ab. "Ich bin entsetzt und fassungslos über diesen feigen Terroranschlag. Meine Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei den Angehörigen der Opfer des Anschlags sowie bei den Verletzten, denen ich rasche Genesung wünsche. Ich halte mit aller Deutlichkeit fest, dass Personen, die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
"Dass Kranebitten ein eigenständiger Stadtteil wird, hatte bereits Bürgermeisterin Zach fix zugesagt." Die Initiaitve Lebensraum Kranebitten kämpft um Mitbestimmung.

Demokratie
Kranebitten kämpft um Stadtteilanerkennung

INNSBRUCK. Mit dem Projekt "Los von Innsbruck" will der Stadtteilausschuss Igls eine Diskussion über die künftige demokratische Mitbestimmung initiieren. Ein Thema, dass auch in Kranebitten auf großes Interesse stößt. Der Appell des Vereins Initiative Lebensraum Kranebitten: "Stadt, wach auf und baue auf Deine engagierten Bürger!" Neuorganisation"Bekanntlich überlegt Igls, wie es nach Beendigung des Unterausschusses für den Stadtteil weitermachen soll. Die Neuorganisation der Stadtteilarbeit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

B-VG Bundes-Verfassungsgesetz
Die bedenklichen Seiten unserer Verfassung

Das Bonmont unseres Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen über die „Schönheit und Eleganz“ unserer Verfassung ist bekannt! Dem widerspricht der Philosoph Hubert Thurnhofer, der auf der Steffl-Demo am Samstag, 10. Oktober 2020, auf eine bedenkliche Stelle in der Menschenrechtskonvention hingewiesen hat. Die EMRK Europäische Menschenrechtskonvention (Konvention zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten vom 4. November 1950 befindet sich in Verfassungsrang. Im folgenden beide...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Hubert Thurnhofer
Monika Brunner hat außer ihrer Tätigkeit als Wahlbeisitzerin auch noch andere Hobbies: Hunde.
1

Wien-Wahl 2020 in Simmering
Zehn Stunden im Wahllokal

Monika Brunner ist routinierte Beisitzerin in einem Simmeringer Wahllokal – auch am 11. Oktober. SIMMERING. "Für uns Beisitzer beginnt der Wahltag schon um halb sieben", erklärt Monika Brunner, Beisitzerin im Wahllokal Münnichplatz, "da werden dann als erstes die Wahlzettel und Kuverts eingeschlichtet." Neben den Beisitzern gibt es in jedem Wahllokal auch einen Wahlleiter und dessen Stellvertreter, alle zusammen bilden die Sprengelwahlbehörde. Wahlleiter und Stellvertreter sind üblicherweise...

  • Wien
  • Simmering
  • Mathias Kautzky
Saskia Sautner ist Wahlleiterin und Wahl-Rudolfsheimerin: "Der  Rustensteg verbindet beide Teile unseres Bezirks."
1

Wien-Wahl 2020 in Rudolfsheim-Fünfhaus
Ein ganzer Tag im Wahllokal

Saskia Sautner ist stellvertretende Wahlleiterin in einem Wahllokal in Rudolfsheim-Fünfhaus. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. "Für uns beginnt der Wahltag schon um 6 Uhr", sagt die Rudolfsheimerin Saskia Sautner, die bei der Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahl den ganzen Tag als stellvertretende Wahlleiterin der Sprengelwahlbehörde im Wahllokal in der Goldschlagstraße verbringen wird. Als Beamtin – Sautner ist Pressesprecherin des Österreichischen Städtebundes mit Dienstort Rathaus – hat sie sich...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Mathias Kautzky
2.LT-Präs. Bgm. Georg Rosner besuchte das Oberwarter Kriegerdenkmal.

Weltfriedenstag
Georg Rosner betont Frieden und Demokratie

2. Landtagspräsident Rosner zum Weltfriedenstag: 
„Demokratie und Frieden sind keine Selbstläufer!“ OBERWART. Am 21. September war der Weltfriedenstag. Für den 2. Landtagspräsident Georg Rosner eine gute Gelegenheit, um in Erinnerung zu rufen, dass Frieden und Demokratie nicht selbstverständlich ist: „Frieden und Demokratie sind keine Selbstläufer, sondern eine ständige Aufgabe, an der wir gemeinsam arbeiten müssen, um auch in Zukunft in einem friedlichen Europa leben zu können.“ Ein Leben...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Schloss Neugebäude ist eine beliebte Grünfläche im 11. Bezirk.
1 6

Wien-Wahl 2020
Wie steht es um die Simmeringer Grünräume?

Simmerings Bezirkspolitiker präsentieren ihre Vorschläge für die Grünflächen in Simmering: SIMMERING. Neue Parks, Baumpflanzungen oder...? Das sind die Ideen der Simmeringer Spitzenkandidaten zur Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahl 2020: Paul Stadler (FPÖ):„Simmering ist einer der grünsten Bezirke, viele beneiden uns um Parks und gärtnerische Flächen. Zudem bietet der Zentralfriedhof eine Grünoase. Seit Amtsantritt achte ich auf die Erhaltung von Bäumen und darauf, dass jede...

  • Wien
  • Simmering
  • Mathias Kautzky
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Bürgermeister – Pfarrer – Lehrer – Arzt

Der gesellschaftliche Stellenwert dieser vier Ämter hat in den letzten Jahren sicherlich an Vertrauen eingebüßt. So waren Bürgermeister, Pfarrer, Lehrer und Arzt in den Gemeinden mitunter die vier wichtigsten Säulen des gesellschaftlichen Gemeindelebens. Ob Mann oder Frau, der Lesbarkeit sind hier immer beide gemeint. Was hat sich verändert und wie sind diese vier Säulen heute aufgestellt? Beginnen wir mit dem Gemeindearzt. Das typische Bild des Gemeindearztes gibt es eigentlich nur noch in...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Kuppelgespräche in Bad Hofgastein über Demokratie und Kulturvielfalt mit Landesrätin Andrea Klambauer, Wolfgang Forthofer (Salzburger Bildungswerk), Maria Frankhauser und Bürgermeister Markus Viehauser.

Querbeet
Kulturvielfalt und Demokratie unter der bunten Holzkuppel

Trotz Hitze fanden sich einige interessierte Pongauer in Bad Hofgastein zum Kuppelgespräch mit Landesrätin Andrea Klambauer und Bürgermeister Markus Viehhauser ein. BAD HOFGASTEIN. Beim vorerst letzten Kuppelgespräch trafen sich Bürger und Politiker unter der mit einem bunten Tuch geschützten Holzkuppel von "Querbeet". Bei den Gesprächen unter der Kuppel soll ein offener Austausch stattfinden, der durchaus Bezüge zum Alltäglichen herstellen kann. Vorbild ist der Dorfbrunnen, der in beinahe...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Prof. DDr. Martin Haditsch, Facharzt Mikrobiologie, Infektiologie
3

Initiative für Demokratie und Transparenz bei Corona Maßnahmen

In Deutschland haben sich bereits mehrere Plattformen von Medizinern, Wissenschaftlern und Rechtsanwälten gebildet, die die von der Regierung gesetzten Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona Pandemie hinterfragen und mehr Transparenz zu den Entscheidungsgrundlagen einfordern. In Österreich hat sich am 3. Juli ebenfalls eine solche Plattform gegründet unter dem Namen RESPEKT. Mitglieder sind namhafte Mediziner, Wissenschaftler und bekannte Persönlichkeiten. RESPEKT steht für Respekt,...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
von links: Landtagspräsident Wolfgang Stanek, die Dritte Präsidentin Gerda Weichsler-Hauer und der Zweite Präsident Adalbert Cramer informierten am 15. Juli 2020 über die Arbeit des oberösterreichischen Landtags.

Stanek/Cramer/Weichsler-Hauer
Föderalismus ermögliche bürgernahes Handeln

Föderalismus gebe der Landespolitik viele Möglichkeiten der Gestaltung und Schwerpunktsetzung. Diese Strukturen hätten auch in der aktuellen Ausnahmesituation Vorteile, meinen jetzt die Landtagspräsidenten Stanek, Cramer und Weichsler-Hauer. Sie wollen auf Bürgernähe setzen. OÖ. Für die Landtagspräsidenten Wolfgang Stanek, Adalbert Cramer und Gerda Weichsler-Hauer überwiegen die Vorteile des bundesstaatlichen Prinzips (= Aufteilung der Aufgaben zwischen den Bundesländern und der...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
SPÖ Klubvorsitzender Christian Makor wirft dem OÖ Landtag jetzt fehlende Transparenz vor.

SPÖ OÖ
Christian Makor kritisiert mangelnde Transparenz im Landtag

Transparenz sei im oberösterreichischen Landtag Mangelware, meint jetzt SPOÖ-Klubvorsitzender Christian Makor. So hätten Abgeordnete im Gegensatz zu anderen Landtagen kein Recht auf Akteneinsicht, Landtagsanfragen seien nicht öffentlich zugänglich. Transparenz stärke laut Makor die Demokratie und bekämpfe Korruption. OÖ. Oberösterreichs Landtag decke lieber zu als auf, kritisiert Christian Makor in einer Pressekonferenz am 13. Juli 2020. Dafür nennt er einige Beispiele wie...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
1 3

Klimavolksbegehren fordert Verlängerung
Panne im Innenministerium

Wie schon am ersten Tag der Eintragungswoche zum Klimavolksbegehren gibt es auch am letzten Tag massive technische Probleme im Innenministerium. Das Klimavolksbegehren erhielt am Montag zahlreiche Nachrichten, dass Menschen ihre Unterschrift per Handy-Signatur nicht abgeben konnten oder sogar von Ämtern weggeschickt werden mussten, weil der Server zusammengebrochen war. “Gerade am letzten Tag, wo viele Menschen die Chance noch nützen wollen, von ihrem demokratischen Recht für mehr...

  • Wien
  • Klimavolksbegehren
2

Nobelpreisträger warnen: Covid-19-Krise bedroht Demokratie

Initiiert wurde das Schreiben vom in Stockholm ansässigen zwischenstaatlichen Demokratie-Institut IDEA und der 1983 gegründeten  US-Organisation National Endowment for Democracy. Zu den mehr als 500 Unterzeichnern zählen neben rund 70 Organisationen außerdem 13 Nobelpreisträger wie die Friedensnobelpreisträger Frederik Willem de Klerk, Juan Manuel Santos und Lech Walesa sowie knapp 60 frühere Staats- und Regierungschefs. Auch der Hongkonger Demokratie-Aktivist Joshua Wong, der Schauspieler und...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
1

Bund Sozialdemokratischer Akademiker*innen, Künstler und Intellektuelle übernimmt politische Themenführerschaft
BSA startet erste Bürgerumfrage zum Thema MOBILITÄT - Ihre Meinung zählt!

Ihre Meinung ist gefragt! Der BSA Spittal startet erstmalig eine bezirksweite Bürgerumfrage in Oberkärnten. Mit dem BSA Oberkärnten soll ein neuer demokratiepolitischer Schritt in Richtung mehr Bürgerbeteiligung und stärkere öffentliche Meinungsbildung unternommen werden. Politische ThemenführerschaftDer BSA Spittal mit seinem Vorsitzenden GR Adolf Lackner aus Spittal startet eine völlig neue überparteiliche Initiative. "Den Netzwerkpartnern des BSA-Vorstands liegt das Wort der Bürgerinnen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • BSA Bezirksorganisation Spittal
So lagen die Plakatständer im Gebüsch nahe Urtelstein, demontiert vom Streckendienst der Straßenmeisterei, weil die Plakate unrechtmäßig aufgestellt waren. Dollensky stellte sie wieder auf, daraufhin wurden sie abtransportiert.
3

Tempo 80-Plakate demontiert
Gemeinderatswahl in Alland mit "Nachwehen"

Rätselraten um "verschwundene" Wahlplakate der Liste ALL von DI Erwin Dollensky zur Gemeinderats-Neuwahl am 7. Juni. ALLAND/HELENENTAL. Schon vor dem Wahltermin war ein Plakatständer an der Helenentalstraße B210 in Sattelbach entfernt worden. Dollensky erhielt eine 180 Euro-Strafanzeige. "Ungerechtfertigt", sagt Dollensky, sein Einspruch läuft. Nach der Wahl wollte Dollensky (Er gewann erstmals 2 Mandate) Danke-Aufkleber anbringen. Dabei stellte er fest, dass auch sein...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Fünf aktuelle Volksbegehren können unterzeichnet werden.

Demokratie
Fünf Volksbegehren zur Einsicht und Unterschrift bereit

INNSBRUCK. Ab Montag, 22. Juni, besteht die Möglichkeit, durch Unterschriften die Zustimmung zu fünf verschiedenen Volksbegehren abzugeben. Im Rathaus ist das bis Montag, 29. Juni, von Montag bis Samstag möglich. Zum einen liegt das Begehren „Asyl europagerecht umsetzen“ zum anderen „EURATOM-Ausstieg Österreichs“ auf. Zudem können Unterschriften zu „Smoke – JA“, zu „Smoke – NEIN“ und zum „Klimavolksbegehren“ abgegeben werden. VoraussetzungenStimmberechtigt sind alle österreichischen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

4
  • 7. Dezember 2020 um 17:30
  • UNTERER STADTPLATZ KUFSTEIN
  • Kufstein

"Es ist GENUG!" - Freie Menschen trotz Corona

Achtung: BEGINN NEU ‼️ 17:30 Uhr ‼️ Behördlich genehmigte VERSAMMLUNG für FRAGEN, INFORMATION und DISKUSSION zu den Corona-Maßnahmen: Maskenpflicht - Abstand halten - PCR-Tests - Lockdown - Kinder als Spreader - Impfung - Langzeitfolgen ... Sei dabei für unsere Demokratie, unsere Freiheit, unsere Zukunft! AM 7. DEZEMBER 2020 - mit FACKELUMZUG IN KUFSTEIN !!! "Es ist GENUG!" Kufsteiner Bürgerinitiative - sachlich – unabhängig – friedlich – menschlich!

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.