Politische Bildung

Beiträge zum Thema Politische Bildung

Lokales
Politische Bildung: Am Landecker Gymnasium diskutierten die VertreterInnen der wahlwerbenden Parteien.
2 Bilder

Nationalratswahl 2019
Politiker diskutierten am Landecker Gymnasium

LANDECK. Im Vorfeld der Nationalratswahl diskutierten Vertreter der wahlwerbenden Parteien am BRG/BORG Landeck. Politische Bildung Anlässlich der Nationalratswahl 2019 fand am 24. September am BRG/BORG Landeck eine Politikerdiskussion statt. Elisabeth Pfurtscheller vertrat die ÖVP, Süleyman Kilic kam von der SPÖ und auch Fabian Walch (FPÖ), Johannes Tilg (NEOS),  Chris Moser (JETZT)und Martin Rauter(die GRÜNEN) folgten der Einladung. Im Rahmen des Unterrichts im Fach Politische Bildung...

  • 09.10.19
Politik
Wahlkommission
4 Bilder

Nationalratswahl 2019
Auch SchülerInnen an der NMS Serfaus-Fiss-Ladis haben gewählt.

„Herr Lehrer, am Infoblatt ist noch ein Fehler, denn den Ibiza-Strache von der FPÖ, den gibt es nicht mehr!“ Schüler, die so bei der Sache sind, kann sich jeder Lehrer nur wünschen. Politische Bildung als Unterrichtsprinzip gibt es schon lange, und seit schon 16-jährige wählen dürfen, ist es nur logisch, dass auch Pflichtschulen sich mit den politischen Grundfragen unserer Demokratie beschäftigen. Sollte die künftige Regierung halten, dann werden SchülerInnen der 2. Klassen der Mittelschule bei...

  • 27.09.19
Lokales
2 Bilder

Uni Innsbruck
Schnuppertag am Institut für Politikwissenschaft

INNSBRUCK. Am 24. September fand am Institut der Politikwissenschaft der Uni Innsbruck ein Schnuppertag für SchülerInnen statt. Das Interesse war sehr groß. Großes Interesse am Schnuppertag der PolitikwissenschaftDer SchülerInnentag der Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck fand dieses Jahr zum dritten Mal statt. Rund 230 SchülerInnen aus Maturaklassen aus Tirol und Vorarlberg nahmen am SchülerInnentag 2019 teil und nützten die Gelegenheit in verschiedenen Workshops aktuelle Fragen...

  • 25.09.19
Politik
Politiker diskutierten auf Einladung der Schüler des Gymnasiums Klosterneuburg.

Politiker-Podiumsdiskussion vor der Wahl am BG/BRG Klosterneuburg

KLOSTERNEUBURG. Als im Mai 2019 der damalige Bundeskanzler Sebastian Kurz Neuwahlen für Österreich verkündete, war dies natürlich auch ein brennendes Thema bei den Schülern und Schülerinnen des BG/BRG Klosterneuburgs. Besonders in der Unverbindlichen Übung European Studies waren die politischen Entwicklungen Österreichs das Hauptthema diverser Debatten und so entstand letztendlich die Idee, Repräsentanten der verschiedenen Parteien zu einer Podiumsdiskussion an der Schule einzuladen. Das Ziel,...

  • 22.09.19
PolitikBezahlte Anzeige
Der Abschlussjahrgang 2018/19

Lehrgang Politische Bildung
Der Vorteil für Frauen am Weg in die Politik

Am 28. September 2019 startet der Lehrgang Politische Bildung – Der Vorteil für Frauen am Weg in die Politik. Die Initiative des Referats für Frauen und Gleichbehandlung zielt auf die Erhöhung des Frauenanteils in der Politik ab. Bis zum 31. August können sich Frauen, die in die Politik einsteigen wollen oder bereits politisch aktiv sind, anmelden. Mehr Frauen in die PolitikMit „Frauenpower 4.0“ und dem neugestalteten Lehrgang Politische Bildung setzt das Referat für Frauen und...

  • 09.08.19
Lokales
BS-Landtag: Doris Wagner, Leiterin des Bereichs Pädagogischer Dienst in der Bildungsdirektion NÖ, Landtagspräsident Karl Wilfing sowie Pädagogin Irmgard Jirowsky (LBS Geras).

Berufsschullandtag: 145 Schülerinnen und Schüler der LBS Eggenburg bzw. Geras nahmen teil

Landtagspräsident Wilfing: „Berufsschullandtag ist ein wichtiger Baustein der politischen Bildung in unseren Berufsschulen“ . Seit Beginn seiner Amtszeit ist für Landtagspräsidenten Karl Wilfing die politische Bildung der Kinder und Jugendlichen ein großes Anliegen. Daher hat er Anfang des Jahres die Initiative „Berufsschullandtag“ ins Leben gerufen. Dabei erleben die Schülerinnen und Schüler der Landesberufsschulen Eggenburg bzw. Geras hautnah, wie der Landtag und damit wie Demokratie...

  • 04.08.19
Politik
Der Frauenanteil in der Politik soll steigen, daher wurde der Lehrgang "Politische Bildung" umgestaltet

Frauen
Lehrgang "Politische Bildung" neu gestaltet

Lehrgang startet am 28. September, Anmeldungen sind bereits möglich. Ziel: mehr Frauen in der Politik. KÄRNTEN. Es gibt noch zu wenig talentierte Frauen in der Politik oder auch in führenden Positionen, meint Frauen-Referentin LR Sara Schaar. Daher wurde der überparteiliche Lehrgang "Politische Bildung" neu gestaltet. Er startet am 28. September 2019. Auch individuelle Coachings"Mit dem neu gestalteten Lehrgang möchten wir die Erwartungshaltung von Frauen, die in die Politik gehen wollen...

  • 22.07.19
Politik

KOMMENTAR
Image der Politik muss verbessert werden

Die Maßnahmen, die von Landtagspräsidentin Verena Dunst und Projektleiterin Doris Fennes-Wagner zur Demokratie-Offensive präsentiert wurden, sind absolut zu begrüßen. In Zeiten, in denen die Politik massiv an Image verliert – und das nicht nur seit dem Ibiza-Video – muss alles Mögliche getan werden, um das Vertrauen wiederzugewinnen. Das kann unter anderem durch Einbindung verschiedenster Bevölkerungsschichten in den politischen Entscheidungsprozess oder durch spezielle Aktivitäten im Rahmen...

  • 18.07.19
Lokales
3 Bilder

HAK Schärding - Schülertag in der Hofburg 2019

Beim Schülertag im Juni in der Hofburg bekamen die vierten Klassen der HAK Schärding sehr interessante Einblicke in die beeindruckenden Räumlichkeiten und den sehr abwechslungsreichen Terminkalender von Bundespräsident Alexander van der Bellen. Gerne beantwortete er auch Fragen der Schüler und Schülerinnen. Ob er Teile der Verfassung ändern würde? Dazu meinte er, dass das Zustandekommen eines Gesetzes zwar in der Kompetenz des National- und des Bundesrates läge, er aber jedes Gesetz...

  • 14.07.19
Politik

Kommentar
So funktioniert politische Bildung

Bevor die EU-Wahl schnell in Vergessenheit gerät und sich alles auf die vorgezogene Nationalratswahl im September dieses Jahres fokussiert, sei noch einmal an den Wahlkampf der vergangenen Wochen erinnert. Im Burgenland fiel auf, dass fast an jeder höheren Schule Podiumsdiskussionen mit den Spitzenkandidaten oder Vertretern der Parteien stattfanden. Die Debatten verliefen – dank der gut vorbereiteten Politiker – großteils auf hohem Niveau. Und auch die Schüler waren alles andere als...

  • 29.05.19
  •  1
Politik
14 Bilder

Europawahl
„Deine EU – Deine Wahl“ Podiumsdiskussion zur EU-Wahl im MultiAugustinum

Im MultiAugustinum wurden Schüler über die Europawahl informiert. Vertreter der wahlwerbenden Parteien stellten sich am Podium den Fragen der Schüler. ST. MARGARETHEN. Als Vorbereitung zur Europawahl hat das MultiAugustinum in St. Margarethen Vertreter aller Parteien, die zur Europawahl am 26. Mai 2019 zur Wahl stehen,  zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. Gekommen waren neben der EU-Kandidatin von Neos, Karin Feldinger und dem Kandidaten der Grünen, Thomas Schobesberger auch der Lungauer...

  • 24.05.19
Gedanken

Für Österreich agieren
Parteiendenken für Österreich relativieren

Von „gelobter Zusammenarbeit“ ganz rasant zur „nicht mehr tragbaren Zusammenarbeit“! Wie dankbar können wir sein, dass unser Bundespräsident Van der Bellen heißt und nicht Herr Hofer. Könnten Sie sich vorstellen, wie sich der vermeintlich so freundliche FPÖ-Mann in der jetzigen Situation verhalten würde, wäre er Bundespräsident geworden? Besser nicht! Schon bei der Bundespräsidentenwahl hat sich Herr Hofer in manchen privaten TV-Sendern anders gegeben als in ORF-Diskussionen. Aber der...

  • 22.05.19
  •  1
  •  1
Wirtschaft
David Ilk ist der Schulsprecher der HAK Rohrbach-Berg.
2 Bilder

EU-Wahl
Podiumsdiskussion in den Berufsbildenden Schulen in Rohrbach-Berg

ROHRBACH-BERG. 450 Schüler verfolgten gespannt die von der Schülervertretung organisierte Podiumsdiskussion zur kommenden EU-Wahl.  „Wir haben diese Veranstaltung ganz bewusst ins Leben gerufen, indem wir Spitzenpolitiker direkt vor Ort zu uns nach Rohrbach-Berg holten, wollen wir junge Menschen für Politik begeistern,“ sagt David Ilk, Schulsprecher der HAK Rohrbach. Die Jugendlichen stellten den Diskutanten mit einem Onlinetool per Handy fragen. Die mit den meisten Likes wurden dann am Podium...

  • 07.05.19
Lokales
Stephan Kern siegte in der AHS-Oberstufe

GYM Oberschützen
Stephan Kern Landessieger bei EuropaQuiz

Stephan Kern vom BG/BRG/BORG Oberschützen holte Landessieg beim Europaquiz zur Politischen Bildung in der AHS-Oberstufe. OBERSCHÜTZEN. Stefan Kern aus der 7B, Schulsieger am GYM Oberschützen, erreichte beim Landesfinale in der Kategorie AHS-Oberstufe den ersten Platz! Auch dieses Jahr konnten die Schüler aus dem ganzen Burgenland und aus allen Schultypen ab der 8. Schulstufe ihr Allgemeinwissen und ihre Begeisterung in Fragen der politischen Bildung, der europäischen Kultur und des...

  • 03.05.19
Lokales
"Die Demokratie bietet wesentlich mehr Chancen als wir denken", sagt der Linzer Politkberater <f>David Packer</f> und will damit zu mehr politischer Beteiligung anregen.

Menschen im Gespräch
"Weite Teile der Politik sind eine große Show"

Politikberater David Packer setzt bei seinen Seminaren auf Yoga-Übungen und Entschleunigung. LINZ. Die StadtRundschau hat im Vorfeld der EU-Wahl mit dem Linzer Politikberater David Packer über politisches Desinteresse, übercoachte Politiker sowie seine Workshops zu "Bewusster Politik", bei der auch Yoga eine Rolle spielt, gesprochen. Herr Packer, was muss ein Politiker heute können? David Packer: Politiker müssen immer dem Zeitgeist entsprechen. Im Moment erleben wir viel...

  • 02.05.19
Politik
In einer "Speed-Dating-Runde" tauschten sich die Teilnehmer über politische Themen aus.
5 Bilder

Jugendnetzwerk Oststeiermark
Speed-Dating mal anders

Das fünfte Treffen des Jugendnetzwerks Oststeiermark in Weiz vereinte Speed-Dating mit politischer Bildung. Unter dem Motto "Politische Bildung– ich kenn´mich aus und gestalte mit" trafen sich zahlreiche Akteure der oststeirischen Jugendarbeit zum fünften Treffen des Jugendnetzwerks Oststeiermark in Weiz, zu dem die Regionale Jugendmanagerin Julia Muhr geladen hatte.  Politische Bildung Thematisiert wurden dort Fragen wie "Was bedeutet politische Bildung?" oder "Warum ist politische...

  • 30.04.19
Lokales
Landeswettbewerb: Direktor Roman Neuruer (re.) und Lehrer Klaus Oberkolfer (li.) mit erfolgreichen SchülerInnen.

NMS Prutz/Ried
Europaquiz: SchülerInnen beeindruckten mit Wissen

PRUTZ/RIED. Über eine weitere erfolgreiche Teilnahme am Europa-Quiz darf sich die NMS-Prutz/Ried freuen. Politische Bildung In der schulinternen Ausscheidung setzte sich Jonas Gfall vor Florian Schmid, Stefan Schrott und Selina Zangerl durch, und diese vier schlugen sich wacker beim Landeswettbewerb am 26. März in Innsbruck, auch wenn es diesmal nicht für einen Stockerlplatz reichte wie in den vergangenen Jahren. Jedenfalls interessieren sich viele Jugendliche für das Weltgeschehen und...

  • 30.04.19
Lokales
Das Schulsiegerteam der NMS Vils am Landhausplatz.

Europa Quiz
SchülerInnen der NMS Vils belegten Platz zwei und sieben

VILS/IBK. Wie lautet der Name der Europäischen Grenz- und Küstenwache? Wie viel Stimmen sind für eine Zweidrittelmehrheit im Nationalrat nötig? Wie heißt das russische Parlament? Solche und ähnliche Fragen mussten SchülerInnen aus ganz Tirol beim Europaquiz im Innsbrucker Landhaus beantworten. Die Vilser Schülerin Teresa Geisenhof belegte tirolweit den zweiten Platz in der Kategorie Pflichtschulen und Polytechnische Schulen, ihr Mitschüler Christoph Gschwend konnte sich über den siebten Platz...

  • 05.04.19
Lokales

MMS Haag: Kinder beschäftigen intensiv mit den Menschenrechten
Workshop Menschenrechte - Menschenhandel an der MMS Haag

Im Rahmen des Geschichtsunterrichts behandelte die 3M-Klasse der Musikmittelschule Haag das Thema „Menschenrechte und Menschenhandel“. Mit der Ware „Mensch“ werden täglich Geschäfte gemacht und gleichzeitig Menschenrechte verletzt. Frau Mag. Alexandra Zehetner von der Caritas St. Pölten erarbeitete in einem Workshop mit den Schülerinnen und Schülern dieses Thema.

  • 01.03.19
Politik
Bei der Diskussion mit Bundesministerin Juliane Bogner-Strauß, standen die Pongauer Schüler dazu, sich politisch nicht genug informiert zu fühlen.

Jugend & Politik
"Viel zu wenig Hintergrundwissen"

Im Rahmen des Projektes "Mitmischen und Aufmischen im Ort" fuhren Schüler des Bundesgymnasium (BG) St. Johann zu Bundesministerin Julian Bogner-Strauß. WIEN, ST. JOHANN. Bei dem Projekt "Mitmischen und Aufmischen im Ort" erhalten Jugendliche aus St. Johann Hintergrundwissen über das demokratische System. Die Initiative Gemeindeentwicklung Salzburg organisiert gemeinsam mit Akzente Salzburg Aktionen für junge Pongauer zum Thema Politik. Regierungsbezirk kennenlernen Die...

  • 28.02.19
Lokales
Die "Omas gegen Rechts" stehen für Widerstand gegen menschenverachtende Haltungen in der Gesellschaft
7 Bilder

Politischer Aktivismus
Ein Jahr "Omas gegen Rechts" im Bezirk Oberwart

OBERWART. Nachdem sich die Gruppierung "Omas gegen Rechts" im Zuge der Demonstrationen gegen die türkis-blaue Regierung österreichweit in den sozialen Medien zusammengefunden hat, wurde auch im Südburgenland eine Gruppe gegründet.  Zur Feier des einjährigen Bestehens hielten die "Omas gegen Rechts" am 28. Jänner ein Resumee ihrer Tätigkeit und boten einen Ausblick auf ihre Pläne fürs neue Jahr. Es sei vor allem das Bestreben, in ihrer Rolle als letzte Kinder der Nachkriegszeit, vor der erneut...

  • 29.01.19
  •  2
Lokales
Jo Berry & Patrick Magee
8 Bilder

Ehemaliger IRA-Kämpfer & Tochter des Bombenopfers waren zu Gast in Klagenfurt

Wenn Täter und Opfer einander begegnen 100 Menschen im Raum und absolute Stille. Alle lauschen gebannt der Geschichte von Jo Berry und Patrick Magee. Zwei FriedensaktivistInnen, die etwas sehr Ernsthaftes, Trauriges, aber zugleich auch Wundervolles miteinander verbindet. Denn Jo ist die Tochter des Bombenopfers. Und Pat hat die Bombe gelegt. Seit 18 Jahren befinden sich die beiden auf einer Reise des Friedens und der Versöhnung. Wie es dazu gekommen ist, was sie seither erlebt und erfahren...

  • 07.12.18
  •  1
  •  1
Lokales

4.11. - Öffentliche Begleitung im Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim

Im Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim wird immer am ersten Sonntag im Monat von 14:30 bis 16:00 Uhr eine öffentliche Begleitung durchgeführt. In dem geführten Rundgang durch die Ausstellung „Wert des Lebens" und die Gedenkstätte werden die wichtigsten Informationen zum Ort vermittelt. Die Kosten dafür belaufen sich auf 3,00 € für Schüler/innen, Lehrlinge und Student/innen und 5,00 € für Erwachsene. Die Ausstellung „Wert des Lebens" sowie die Gedenkstätte und auch die Außenbereiche des...

  • 02.11.18
Lokales
Gruppenfoto der neuen Landesschülervertretung

Amtsantritt der Landesschülervertretung

Die neue Landesschülervertretung will alle Schüler und Schülerinnen bewegen. KÄRNTEN. Mit dem 10. September trat die neue Landesschülervertretung für ein Jahr ihren Dienst im Sinne der Kärntner Schüler an. Das 15-köpfige Team rund um die Landesschulsprecher Julia Gruber (BMHS), Nadine Schritliser (BS) und Alexander Sondergaard (AHS) will sich ab jetzt für ein besseres und gerechteres Bildungssystem einsetzten. Ziele der neuen Landesschülervertretung Außerdem will man Kärntens Schüler...

  • 12.09.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.