Politische Bildung

Beiträge zum Thema Politische Bildung

Anzeige

VHS Steyr
Ausstellung "Demokratie – Grundlage unseres Zusammenlebens"

Demokratiebildung ist eine zentrale Aufgabe jeder Bildungseinrichtung – so auch der Volkshochschule. Die Ausstellung Demokratie – Grundlage unseres Zusammenlebens, erarbeitet vom Demokratiezentrum Wien, wird in Einrichtungen wie Schulen, Volkshochschulen, Lerncafés etc. präsentiert. Sie signalisiert, dass das Recht auf Bildung – wie die Grundrechte generell – erst durch unser demokratisches System gewährleistet wird. Sie schafft Bewusstsein dafür, in welch lebendiger Demokratie wir aktuell in...

  • Steyr & Steyr Land
  • VHS Steyr/Ennstal

Aktivismus, Selbstfürsorge und Vernetzung für Bewegte
FUTURE-LAB: Welternährung im Fokus

Beginn: 25.06.2021 14:00 Ende: 27.06.2021 14:00 Ort: Bildungszentrum der Katholischen Jungschar der Diözese Innsbruck, Mutters, Tirol OrganisatorInnen: Südwind Tirol und Social change rocks Ernährung, Klimawandel und Migration sind eng miteinander verbunden: In diesem Future-Lab kommen junge Menschen für drei Tage zusammen und arbeiten gemeinsam zum Thema „Welternährung“: Wie können wir uns gemeinsam für Veränderungen im globalen Ernährungssystem einsetzen und somit etwas zu einer nachhaltigen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Martin Haselwanter
Bildungsminister Heinz Faßmann und Gemeindebund-Präsident Bürgermeister Alfred Riedl präsentieren die neue Auflage des Kinderbuches "Meine Gemeinde, mein Zuhause"

Neuauflage
Gemeindebund-Präsident und Bildungsminister präsentieren neues Gemeinde-Kinderbuch

Neuauflage des Gemeinde-Kinderbuchs "Meine Gemeinde, mein Zuhause" leistet frühen Beitrag zur politischen Bildung in der Volksschule Gemeinsam mit Bildungsminister Heinz Faßmann präsentiert Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl die nunmehr dritte Auflage des Gemeinde-Kinderbuches "Meine Gemeinde, mein Zuhause". Das Buch ist seit Jahren ein beliebtes Geschenk an Kinder, die in der dritten Klasse Volksschule die Aufgaben ihrer Gemeinde behandeln. Bisher wurden über 160.000 Stück an Schülerinnen und...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
5

Mittelschule Albrechtsberg
Online auf dem Weg zum Demokratiewerkstatt-Profi

Nachdem Exkursionen für die Schulen momentan noch immer untersagt sind, holte sich die Mittelschule Albrechtsberg einen Workshop der Demokratiewerkstatt online in die Schule. Die SchülerInnen der 3A arbeiteten zum Thema „Parlament“ in Gruppe mit ihren Coaches via Videokonferenz und erstellten im Rahmen des zweistündigen Workshops eine eigene Zeitung. Die Mittelschule Albrechtsberg gehörte zu den ersten Schulen im Waldviertel, die alle Module zur Erreichung der Verleihung des „Demokratieprofis“...

  • Krems
  • cornelia bernleitner
LTPin Sonja Ledl-Rossmann führt in ihrer Wortmeldung die Hintergründe zum Antrag aus, den sie gemeinsam mit Vize-LTP Toni Mattle und Vize-LTPin Stephanie Jicha eingereicht hat.

Politische Bildung
Tiroler Landtag beschließt Doktoratsstipendium

TIROL. Der Tiroler Landtag nahm den Antrag zur Förderung einer DoktorandInnenstelle am Institut für Politikwissenschaft an der Uni Innsbruck einstimmig an. Ziel dieses auf drei Jahre ausgerichteten Landtagsstipendiums ist es, die Initiativen des Tiroler Landesparlamentes im Bereich der Politischen Bildung durch wissenschaftliche Expertise zu unterstützen und auszubauen. Ausschreibung wird in Kürze erfolgenDie Ausschreibung für ein entsprechenden Dissertationsprojektes am Institut für...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Aufgrund der großen Nachfrage wird der Lehrgang ein weiteres Mal stattfinden.

Kärnten
Lehrgang Politische Bildung startet ein zweites Mal

Der Lehrgang Politische Bildung wird heuer ein weiteres Mal stattfinden. Diesmal im Online-Format. Laut Landesrätin Sara Schaar und Frauenbeauftragte Martina Gabriel bietet der Lehrgang einen Vorteil für Frauen am Weg in die Politik. KÄRNTEN. Aufgrund der großen Nachfrage des im Oktober erstmals angebotenen Lehrgangs Politische Bildung, wird heuer erstmals ein zweiter Durchgang stattfinden. Dieser soll diesmal online durchgeführt werden.  „Ich freue mich, dass der überparteiliche Lehrgang so...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Im heurigen Schuljahr sind die Projektteilnehmenden gefordert, selbst aktiv zu werden und eigene Projekte in ihren Heimatgemeinden zu den Youth Goals zu initiieren.
2

„Mitmischen und Aufmischen im Dorf“
Demokratie hautnah für Salzburgs Jugend

„Mitmischen und Aufmischen im Dorf“ geht in die nächste Runde und zwei Klassen aus dem BORG Straßwalchen machen mit. STRASSWLACHEN. Das Projekt „Mitmischen und Aufmischen im Dorf“ der Gemeindeentwicklung im Salzburger Bildungswerk und von akzente Salzburg geht in die dritte Runde. Dabei geht es um mehr Mitsprache und Mitbestimmung für Jugendliche im kommunalen Umfeld. Dieses Schuljahr beteiligen sich zwei Schulklassen aus dem BORG Straßwalchen sowie jeweils eine Klasse der HAK St. Johann und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
von links: Landtagspräsident Wolfgang Stanek, die Dritte Präsidentin Gerda Weichsler-Hauer und der Zweite Präsident Adalbert Cramer informierten am 15. Juli 2020 über die Arbeit des oberösterreichischen Landtags.

Stanek/Cramer/Weichsler-Hauer
Föderalismus ermögliche bürgernahes Handeln

Föderalismus gebe der Landespolitik viele Möglichkeiten der Gestaltung und Schwerpunktsetzung. Diese Strukturen hätten auch in der aktuellen Ausnahmesituation Vorteile, meinen jetzt die Landtagspräsidenten Stanek, Cramer und Weichsler-Hauer. Sie wollen auf Bürgernähe setzen. OÖ. Für die Landtagspräsidenten Wolfgang Stanek, Adalbert Cramer und Gerda Weichsler-Hauer überwiegen die Vorteile des bundesstaatlichen Prinzips (= Aufteilung der Aufgaben zwischen den Bundesländern und der...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Die PräsidentInnen der österreichischen Landtage sowie von Südtirol trafen sich im burgenländischen Stegersbach zur halbjährlichen Konferenz: (v.li.) Wolfgang Stanek (OÖ), Brigitta Pallauf (Szbg), Reinhart Rohr (Ktn), Verena Dunst (Bgld), Sonja Ledl-Rossmann (Tirol), Ernst Woller (Wien), Harald Sonderegger (Vbg), Josef Noggler (Südtirol), Manuela Khom (Stmk), Karl Wilfing (NÖ) und Bundesratspräsident Robert Seeber.

LTpräsidentInnen-Konferenz
Fokus auf Föderalismus in politischer Bildung

TIROL. Das erste Mal seit dem Ausbruch der Pandemie fand am 29. Juni die halbjährliche Konferenz der LandtagspräsidentInnen im Burgenland statt. Tirols Landtagspräsidentin Ledl-Rossmann nahm gemeinsam mit ihren AmtskollegInnen die Versammlung zum Anlass, um Bildungsminister Heinz Faßmann dazu aufzufordern, der Vermittlung föderalistischer Grundprinzipien in der Politischen Bildung künftig mehr Stellenwert zuzugestehen. Mehr Fokus auf Föderalismus in politischer BildungVielen BürgerInnen ist die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Fachschülerinnen der HLW Braunau gestalten Wandzeitung zum Thema Nachhaltigkeit, von links: Mariana Marmäneanu, Fanica Dragan, Jasmin Weber, Michelle Staudinger, Milica Nikolic, Carmen Wimmer und Diana Aliev

HLW News 20200616
ZU VIEL PLASTIK! WAS KÖNNEN WIR TUN?

BRAUNAU/BONN. Schülerinnen der zweijährigen Fachschule der HLW Braunau haben sich in einem fächerübergreifenden Projekt mit Nachhaltigkeit beschäftigt. Der Schwerpunkt lag bei der Beantwortung der Frage: Plastik – Fluch oder Segen? Es entstanden sechs Seiten einer Wandzeitung, die im Fach Bildnerische Erziehung und kreativer Ausdruck bei Mag. Hanna Kirmann künstlerisch ausgestaltet wurden. „Wir wollen in Zukunft den Müll sorgfältig trennen, in die Schule eine Glasflasche statt einer PET-Flasche...

  • Braunau
  • HLW Braunau
Danja Aouf gibt Tipps, wie falsche Meldungen erkannt werden.
1

Falschmeldungen
Danja Aouf: "Unsicherheit begünstigt Gerüchte"

Rund um das Corona-Virus sind derzeit Desinformationen wie wundersame Schutz- und Heilmittel, aber auch Gerüchte über eine bewusste Manipulation der Bevölkerung im Umlauf. Unsicherheit, fehlendes Wissen und unzureichende Einschätzungen bieten laut Danja Aouf stets eine gute Basis für Falschmeldungen. Die Linzer StadtRundschau hat bei der Sozialanthropologin und Trainerin für Politische Bildung und Menschenrechte (SOS Menschenrechte, Volkshilfe Flüchtlings-und MigrantInnenbetreuung) nachgefragt....

  • Linz
  • Katharina Wurzer
Die Kirchdorfer Schüler mit Sieger Gregor Czepl (2.v.li.) und ZiB-Moderator Tarek Leitner.
3

BRG/BORG Kirchdorf
Kirchdorfer Schüler beim "Europaquiz" erfolgreich

Am Donnerstag, den 5. März fand das Europaquiz 2020 für alle OÖ Schulen in der Raiffeisen-Landesbank in Linz statt. KIRCHDORF (sta). Das BRG/BORG Kirchdorf war mit je zwei Vertretern aus der Unter- und aus der Oberstufe vertreten. In der Kategorie AHS-Unterstufe zeigte der 14j-ährige Schüler der 4B des BRG Kirchdorf, Gregor Czepl, was in ihm steckt. Schon in den beiden Vorrunden war er bei den besten seines Jahrgangs. In der Finalrunde der besten acht qualifizierte er sich schließlich souverän...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Nationalratsabgeordnete Mag. Dr. Sonja Hammerschmid mit Schülern des BG/BRG Neunkirchen
3

Spannende Politik-Exkursion des BG/BRG Neunkirchen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Vor dem Hintergrund der sehr brisanten nationalen und internationalen Entwicklungen der vergangenen Monate, widmeten sich die Schülerinnen und Schüler der 6W3 Klasse sowie der Abschlussklassen 8GW1 und 8RW2, eingehend der Einrichtung der „Vereinten Nationen – UNO City Wien“ und unserem Nationalrat, der Regierungstätigkeit auf nationaler Ebene. Besuch der Vereinten NationenGroße Eindrücke und ebenso gewichtige Fragen bestimmten die Führungen im Vienna International Center....

  • Neunkirchen
  • BG Neunkirchen
"Sapere Aude" lud zum Workshop: Der Verein fordert mehr politische Beteiligung junger Menschen in den einzelnen Gemeinden.
3

Sapere aude
Die Jugend im Bezirk Scheibbs für Politik begeistern

Der Verein "Sapere Aude" hielt in Wieselburg einen spannenden Workshop für junge Erwachsene ab. WIESELBURG. Hermann Niklas und Patrick Danter luden vor Kurzem zum Workshop für Jugendliche im Bezirk Scheibbs, der im Gwölberl des Marktschlosses Wieselburg abgehalten wurde. Der Verein "Sapere Aude", dessen Name sich auf ein lateinisches Sprichwort zurückführen lässt, das so viel bedeutet wie "Wage es zu wissen", ist bereits vor zehn Jahren gegründet worden, um Jugendliche für die Politik zu...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Partizipation und Mitbestimmung stand beim Workshop an oberster Stelle
2

Interaktiver Workshop: Ich, Österreich und die EU

Das Europahaus Klagenfurt bot am 11. Jänner 2020 einen Workshop mit dem Titel Ich, Österreich und die EU – interaktives Empowerment für BürgerInnen für interessierte BürgerInnen an. Die Leitung des Workshops übernahmen Dr. Johannes Maier, EU-Koordinator des Landes Kärnten und Dr.in Barbara Lesjak, Trainerin, Beraterin und Universitätslektorin. Ziel des Workshops war es, dass sich die Teilnehmenden mit EU-Themen kritisch auseinandersetzen und die Weiterentwicklung der partizipativen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Marc Germeshausen
Politische Bildung: Am Landecker Gymnasium diskutierten die VertreterInnen der wahlwerbenden Parteien.
2

Nationalratswahl 2019
Politiker diskutierten am Landecker Gymnasium

LANDECK. Im Vorfeld der Nationalratswahl diskutierten Vertreter der wahlwerbenden Parteien am BRG/BORG Landeck. Politische Bildung Anlässlich der Nationalratswahl 2019 fand am 24. September am BRG/BORG Landeck eine Politikerdiskussion statt. Elisabeth Pfurtscheller vertrat die ÖVP, Süleyman Kilic kam von der SPÖ und auch Fabian Walch (FPÖ), Johannes Tilg (NEOS),  Chris Moser (JETZT)und Martin Rauter(die GRÜNEN) folgten der Einladung. Im Rahmen des Unterrichts im Fach Politische Bildung wurden...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Wahlkommission
4

Nationalratswahl 2019
Auch SchülerInnen an der NMS Serfaus-Fiss-Ladis haben gewählt.

„Herr Lehrer, am Infoblatt ist noch ein Fehler, denn den Ibiza-Strache von der FPÖ, den gibt es nicht mehr!“ Schüler, die so bei der Sache sind, kann sich jeder Lehrer nur wünschen. Politische Bildung als Unterrichtsprinzip gibt es schon lange, und seit schon 16-jährige wählen dürfen, ist es nur logisch, dass auch Pflichtschulen sich mit den politischen Grundfragen unserer Demokratie beschäftigen. Sollte die künftige Regierung halten, dann werden SchülerInnen der 2. Klassen der Mittelschule bei...

  • Tirol
  • Landeck
  • Anke Patsch
2

Uni Innsbruck
Schnuppertag am Institut für Politikwissenschaft

INNSBRUCK. Am 24. September fand am Institut der Politikwissenschaft der Uni Innsbruck ein Schnuppertag für SchülerInnen statt. Das Interesse war sehr groß. Großes Interesse am Schnuppertag der PolitikwissenschaftDer SchülerInnentag der Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck fand dieses Jahr zum dritten Mal statt. Rund 230 SchülerInnen aus Maturaklassen aus Tirol und Vorarlberg nahmen am SchülerInnentag 2019 teil und nützten die Gelegenheit in verschiedenen Workshops aktuelle Fragen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Sabine Knienieder
Politiker diskutierten auf Einladung der Schüler des Gymnasiums Klosterneuburg.

Politiker-Podiumsdiskussion vor der Wahl am BG/BRG Klosterneuburg

KLOSTERNEUBURG. Als im Mai 2019 der damalige Bundeskanzler Sebastian Kurz Neuwahlen für Österreich verkündete, war dies natürlich auch ein brennendes Thema bei den Schülern und Schülerinnen des BG/BRG Klosterneuburgs. Besonders in der Unverbindlichen Übung European Studies waren die politischen Entwicklungen Österreichs das Hauptthema diverser Debatten und so entstand letztendlich die Idee, Repräsentanten der verschiedenen Parteien zu einer Podiumsdiskussion an der Schule einzuladen. Das Ziel,...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
BS-Landtag: Doris Wagner, Leiterin des Bereichs Pädagogischer Dienst in der Bildungsdirektion NÖ, Landtagspräsident Karl Wilfing sowie Pädagogin Irmgard Jirowsky (LBS Geras).

Berufsschullandtag: 145 Schülerinnen und Schüler der LBS Eggenburg bzw. Geras nahmen teil

Landtagspräsident Wilfing: „Berufsschullandtag ist ein wichtiger Baustein der politischen Bildung in unseren Berufsschulen“ . Seit Beginn seiner Amtszeit ist für Landtagspräsidenten Karl Wilfing die politische Bildung der Kinder und Jugendlichen ein großes Anliegen. Daher hat er Anfang des Jahres die Initiative „Berufsschullandtag“ ins Leben gerufen. Dabei erleben die Schülerinnen und Schüler der Landesberufsschulen Eggenburg bzw. Geras hautnah, wie der Landtag und damit wie Demokratie...

  • Horn
  • H. Schwameis
Der Frauenanteil in der Politik soll steigen, daher wurde der Lehrgang "Politische Bildung" umgestaltet

Frauen
Lehrgang "Politische Bildung" neu gestaltet

Lehrgang startet am 28. September, Anmeldungen sind bereits möglich. Ziel: mehr Frauen in der Politik. KÄRNTEN. Es gibt noch zu wenig talentierte Frauen in der Politik oder auch in führenden Positionen, meint Frauen-Referentin LR Sara Schaar. Daher wurde der überparteiliche Lehrgang "Politische Bildung" neu gestaltet. Er startet am 28. September 2019. Auch individuelle Coachings"Mit dem neu gestalteten Lehrgang möchten wir die Erwartungshaltung von Frauen, die in die Politik gehen wollen oder...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler

KOMMENTAR
Image der Politik muss verbessert werden

Die Maßnahmen, die von Landtagspräsidentin Verena Dunst und Projektleiterin Doris Fennes-Wagner zur Demokratie-Offensive präsentiert wurden, sind absolut zu begrüßen. In Zeiten, in denen die Politik massiv an Image verliert – und das nicht nur seit dem Ibiza-Video – muss alles Mögliche getan werden, um das Vertrauen wiederzugewinnen. Das kann unter anderem durch Einbindung verschiedenster Bevölkerungsschichten in den politischen Entscheidungsprozess oder durch spezielle Aktivitäten im Rahmen...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
3

HAK Schärding - Schülertag in der Hofburg 2019

Beim Schülertag im Juni in der Hofburg bekamen die vierten Klassen der HAK Schärding sehr interessante Einblicke in die beeindruckenden Räumlichkeiten und den sehr abwechslungsreichen Terminkalender von Bundespräsident Alexander van der Bellen. Gerne beantwortete er auch Fragen der Schüler und Schülerinnen. Ob er Teile der Verfassung ändern würde? Dazu meinte er, dass das Zustandekommen eines Gesetzes zwar in der Kompetenz des National- und des Bundesrates läge, er aber jedes Gesetz...

  • Schärding
  • Irene Wiesinger
1

Kommentar
So funktioniert politische Bildung

Bevor die EU-Wahl schnell in Vergessenheit gerät und sich alles auf die vorgezogene Nationalratswahl im September dieses Jahres fokussiert, sei noch einmal an den Wahlkampf der vergangenen Wochen erinnert. Im Burgenland fiel auf, dass fast an jeder höheren Schule Podiumsdiskussionen mit den Spitzenkandidaten oder Vertretern der Parteien stattfanden. Die Debatten verliefen – dank der gut vorbereiteten Politiker – großteils auf hohem Niveau. Und auch die Schüler waren alles andere als...

  • Burgenland
  • Christian Uchann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.