Adventspaziergänge
Nikolaus-Gärten in den (Schau)Fenstern in Oberndorf

Nikolausgärten in den (Schau)Fenstern von Oberndorf und Laufen.
2Bilder
  • Nikolausgärten in den (Schau)Fenstern von Oberndorf und Laufen.
  • Foto: TVB Oberndorf
  • hochgeladen von Bettina Buchbauer

Ein alter Oberndorfer-Laufener Adventbrauch wird neu belebt und wieder in Erinnerung gerufen.

OBERNDORF. Im Rahmen der Oberndorf-Laufener Adventspaziergänge füllten sich einige Schaufenster in Oberndorf und Laufen mit einem, vielen mittlerweile unbekannten Schauobjekt – dem Nikolausgarten. Bis zum 6. Dezember können diese traditionsreichen Schmuckstücke in insgesamt acht Schaufenstern bewundert werden.

Was das ist, ein Nikolausgarten?

Um diese Frage zu beantworten, zitieren wir am besten aus der Salzburger Chronik vom 24. Dezember 1916:

In vergangenen Tagen mussten die Geschenke zu Nikolaus oft die Weihnachtsbescherung ersetzen, und so war der Nikolausgarten in vielen Häusern beliebt.
Auf die Säulen des Zaunes an der Vorderseite werden 4 kleine Wachskerzen gesteckt, die am Nikolausabend brennen. An den vier Ecken stecken auf ~30 cm hohen Stäben vergoldete Nüsse, welche die 4 Adventsonntage versinnbildlichen.
Im Innern des Gartens erblicken wir ganz im Hintergrund die Gestalten des Hl. Nikolaus und des Klaubauf, wie der alte Salzburger Ausdruck für den Krampus lautete. Vor ihnen liegen auf dem grünen Moospolster schöne rotbackige Weinäpfel, dazwischen vergoldete Nüsse, manchmal auch Feigen, Zwetschken, Boxhörndl (= Johannisbrot) und andere Süßigkeiten.

Der Nikolausgarten war gleichsam der Vorläufer der Weihnachtskrippe, denn er blieb stehen bis zum heiligen Abend.

Erfinderisch

Die schwierige Situation rund um die Coronapandemie machte Johannes Lettner, Pastoralassistent der Pfarre Oberndorf, erfinderisch. So wurde in den vergangenen Wochen ein ganz besonderes Adventprogramm auf die Beine gestellt.

„Es war mir ein besonderes Bedürfnis, in dieser schweren Zeit ein Programm auf die Beine zu stellen, das für Jedermann individuell erlebbar ist“,

sagt Johannes Lettner, Pastoralassistent der Pfarre Oberndorf.

An folgenden Stationen kann man die Nikolausgärten bestaunen:

       • Hinterholzer „Do it Yourself“ & Fahrräder Kirchplatz 6, Oberndorf
• Notariat Webersberger                  Brückenstraße 3, Oberndorf
• Bäckerei Hartl (Lechner)       Marienplatz 1, Laufen
• Schreiner Aicher    Rottmayrstrasse 6, Laufen
• Schaufenster unterhalt Stille-Nacht-Kapelle   Stille-Nacht-Platz, Oberndorf
• Polytechnische Schule                                   Watzmannstraße 39, Oberndorf
• Stizi     Salzburger Straße 49, Oberndorf
• Pfarrkirche Oberndorf – Hauptaltarbild v. Hl. Nikolaus Kirchplatz, Oberndorf

Das könnte Sie auch interessieren:

Spaß, Fokus und Teambuilding beim Biathlon
Nikolausgärten in den (Schau)Fenstern von Oberndorf und Laufen.
Die Adventspaziergangsroute.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen