Landesräte besuchten die HBLA

Die beiden Agrarlandesräte Josef Schwaiger (Salzburg) und Max Hiegelsberger (OÖ) haben mit Schülern der HBLA Ursprung üder die Zukunft der Landwirtschaft diskutiert.
2Bilder
  • Die beiden Agrarlandesräte Josef Schwaiger (Salzburg) und Max Hiegelsberger (OÖ) haben mit Schülern der HBLA Ursprung üder die Zukunft der Landwirtschaft diskutiert.
  • Foto: HBLA Ursprung
  • hochgeladen von Manuel Bukovics

ELIXHAUSEN (buk). Gemeinsam besucht haben die Landesräte Josef Schwaiger und Max Hiegelsberger die HBLA Ursprung in Elixhausen. "Die Landwirtschaft steht vor großen Herausforderungen und um diese zu meistern, brauchen wir top ausgebildete Fachleute", sind sich der Salzburger und sein oberösterreichischer Kollege einig. In der auf Landwirtschaft sowie Umwelt- und Ressourcenmanagement spezialisierten Lehranstalt diskutierten sie mit Schülern über Themen wie Klimawandel und die Digitalisierung in der Landwirtschaft.

Neuer Studiengang

Schwaiger war früher selbst Lehrer in Ursprung und betonte die Wichtigkeit gut ausgebildeter Absolventen für die Entwicklung der Landwirtschaft in der gesamten Region. Hiegelsberger hatte Neuigkeiten im Gepäck: "Am Campus Wels der Fachhochschule Oberösterreich startet ab Oktober 2018 der Studiengang ,Agrartechnologie und Management'.

Bewerbungsfrist läuft

Absolventen schließen nach sechs Semestern mit dem Bachelor of Science in Engineering ab." Die Bewerbungsfrist läuft bereits. Anmeldungen sind noch bis Ende Juni 2018 möglich.

Die beiden Agrarlandesräte Josef Schwaiger (Salzburg) und Max Hiegelsberger (OÖ) haben mit Schülern der HBLA Ursprung üder die Zukunft der Landwirtschaft diskutiert.
Die beiden Agrarlandesräte Josef Schwaiger (Salzburg) und Max Hiegelsberger (OÖ) haben mit Schülern der HBLA Ursprung üder die Zukunft der Landwirtschaft diskutiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen