05.10.2014, 19:27 Uhr

Union Woerle Henndorf - Volleyball

Ohne große Erwartungen fuhren unser Mannschaften, U13 und U12, zum Peter Zak Gedächtnisturnier am 04/05.10.2014 nach Linz. Am Samstag mussten unser Mädls der U13 ran. Zielvorgabe war, nicht Letzter zu werden. Dieses konnten die Mädls mit Pl. 2 in der Gruppenphase bereits bestätigen. Beendet wurde das U13 Turnier schlussendlich auf Platz 12 von 19 Mannschaften.

Am Sonntag durften dann, ersatzgeschwächt, unsere U12 Mädls ran. Nicht dabei waren Chiara Humenberger und Pia Meingast. Sie wurden von unseren Jüngsten Spielerinnen aus der U11, Sophie Neureiter und Sophia Deisl würdig vertreten. Für sie waren es die ersten U12 Spiele überhaupt. Bisher durften die beiden nur an zwei U11 Turnieren in der vergangenen Saison spielen. Auch hier war das Ziel, nicht Letzter zu werden. Gleich wie beim U13 Turnier am Vortag, erreichten die Mädls in der Vorrundengruppe mit vier Mannschaften Platz 3, und spielten somit um die Plätze 9 - 12.

Das Kreuzspiel gegen Volley16 Wien 2 ging leider mit 12:25 verloren. Doch dann um Platz 11 gegen Volley16 Wien 3 konnten wir uns mit 25:21 durchsetzen. "Ich bin mit dem Auftakt zufrieden auch wenn noch viel Luft nach oben ist. Aber jetzt wissen wir wo wir am Anfang der Saison stehen. Die Aufgabe von Sophie und Sophia bei der U12 ihr Bestes zu geben und versuchen so gut als möglich mitzuhalten, haben beide erfoglreich absolviert" so der Trainer Thomas Pichler.
Dieses Vorbereitungsturnier lässt auf eine gute Saison hoffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.