Die Würfel sind gefallen, die Karten neu gemischt

Am Freitag, 3. Februar, wird gespielt, was das Zeug hält – Brett-, Karten-, Gesellschafts-, und Konsolenspiele.
3Bilder
  • Am Freitag, 3. Februar, wird gespielt, was das Zeug hält – Brett-, Karten-, Gesellschafts-, und Konsolenspiele.
  • Foto: Fotolia/M. Schuppich
  • hochgeladen von Carmen Palzer

FREISTADT. Das Jugendforum Freistadt lädt Jugendliche (ab 13 Jahren) und junge Erwachsene bei freiem Eintritt am Freitag, 3. Februar, 19 Uhr, zur beliebten Spielenacht in den Pfarrhof Freistadt. Unzählige Brett-, Karten-, Gesellschafts-, Konsolen-, sowie Schätzspiele werden hierfür vom Landesjugendreferat zur Verfügung gestellt. Fußballfans haben beim Fifa-Turnier die Möglichkeit ihr Können in Zweierteams unter Beweis zu stellen. (Anmeldung um 18 Uhr, Startgeld 5 Euro pro Team).

Das Jugendforum kurz erklärt

Organisiert wird die Spielenacht vom Jugendforum Freistadt – einem Netzwerk aus hauptamtlichen Mitarbeitern verschiedener Jugendorganisationen des Bezirkes Freistadt. Mit dabei sind das JugendService, das Jugendzentrum Taurus, Streetwork Freistadt, die Jugendtankstelle Mühlviertler Alm, sowie die Katholische Jugend der Region Unteres Mühlviertel.

Autor:

Carmen Palzer aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.