Ausstellung zu Ehren von Herbert Dimmel

HIRSCHBACH. Von 2. September bis 31. Oktober kann man im Hirschbacher Bauernmöbelmuseum Edlmühle in einer Sonderausstellung die Werke des berühmten österreichischen Künstlers Herbert Dimmel (1894-1980), geboren in Ried im Innkreis, bestaunen. Dimmel hat wesentlich zur oberösterreichischen Kunstentwicklung beigetragen. Er war Leiter der Kunstschule der Stadt Linz und seine Kunst wurde mehrfach ausgezeichnet. 1973 erhielt er den Adalbert-Stifter-Preis des Landes Oberösterreich. Die Gedächtnisausstellung zu seinen Ehren wird am 2. September um 15 Uhr von Peter Nimmervoll eröffnet. Die Hirschbacher Bäuerinnen sorgen wieder für ein schmackhaftes Buffet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen