HANDEL
FPÖ Freistadt will "digitalen Marktplatz" installieren

3D-Visualisierung einer Abholstation
2Bilder
  • 3D-Visualisierung einer Abholstation
  • Foto: Variocube GmbH
  • hochgeladen von Roland Wolf

FREISTADT. "Die großen Online-Händler wie Amazon profitieren von der Corona-Krise", sagt der neue FPÖ-Stadtrat Harald Schuh. "Es sind jedoch die regionalen Produkte, die unsere Arbeitsplätze und Versorgung sichern und außerdem die Umwelt schonen. Deswegen möchten wir lokale Erzeuger in der digitalisierten Welt unterstützen."

Seine Partei fordert einen "digitalen Marktplatz" für heimische Lebensmittel in Freistadt. Konkret soll es sich dabei um eine versperrbare Selbstbedienungs-Abholstation mit gekühlten Fächern handeln, die rund um die Uhr einsatzbereit ist. "Zuvor online oder telefonisch bestellte Produkte werden darin durch Lieferanten abgelegt und mittels eines gesendeten Codes vom Kunden abgeholt", erklärt Schuh.

Die Gemeinden Linz, St. Florian, Lichtenberg und Gramastetten hätten laut Schuh ihre "digitalen Marktplätze" bereits umgesetzt. Die FPÖ Freistadt will das Thema in der nächsten Gemeinderatssitzung aufs Tapet bringen. Eine Location für den "digitalen Marktplatz" hat Schuh bereits ausgemacht: "Der Hauptplatz oder der Stifterplatz wären ideal."

3D-Visualisierung einer Abholstation
Harald Schuh ist Stadtrat der FPÖ

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen