NEUE ÖVP-BUNDESRÄTIN
Karrieresprung für 44-jährige Pregartnerin

Johanna Miesenberger
  • Johanna Miesenberger
  • Foto: Kittel
  • hochgeladen von Roland Wolf

PREGARTEN. Johanna Miesenberger wird Bundesrätin! Der endgültige Beschluss fällt zwar erst am 19. September im Landtag, die ÖVP-Landespartei hat die Personalentscheidung aber bereits diese Woche abgesegnet. Die Pregartnerin, die am 19. Juli ihren 45. Geburtstag feiert, folgt dem Perger Bürgermeister Anton Froschauer, der in den Landtag wechselt. Dieser wiederum nimmt dort den Platz der Freistädterin Gabriele Lackner-Strauss ein, die aus dem Landtag ausscheidet.

Ihren ersten Auftritt im Bundesrat wird Miesenberger bei der Angelobung am 10. Oktober haben. "Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und bin schon sehr gespannt, was mich erwartet", sagt sie im Gespräch mit der BezirksRundschau Freistadt. Bislang ist die Pregartnerin vor allem in der Interessenpolitik tätig: von 2008 bis 2014 als Ortsbäuerin, seit 2009 als Landwirtschaftskammerrätin und seit 2013 als Bezirksbäuerin.

Die Pregartner Gemeinderätin ist verheiratet und Mutter von drei erwachsenen Kindern. Sie ist Landwirtin mit Leib und Seele und bewirtschaftet einen Hof in Selker, den sie bereits im zarten Alter von 23 Jahren übernommen hat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen