02.09.2016, 10:01 Uhr

Lebenshilfe: Freude über das neue Schattenplatzerl

UNTERWEISSENBACH. Ein lang gehegter Wunsch von Klienten und Betreuern der Lebenshilfe in Unterweißenbach – ein Schattenplatz für heiße Tage – konnte realisiert werden. Aus budgetären Gründen sind derartige Maßnahmen nicht immer von der Landesleitung finanzierbar. In Unterweißenbach halfen zahlreiche Firmen, Arbeitsgruppen und Freiwillige zusammen, um das Projekt zu realisieren – unter anderem die Gemeinde, die Firmen Buchner, Kern und Grosser, die Straßenmeisterei, die Goldhaubengruppe sowie die Lebenshilfe-Werkstätte. Den Rest der Kosten übernahm die Lebenshilfe-Arbeitsgruppe Freistadt. "Wir freuen uns mit den glücklichen Nutzern des prächtigen Schattenplatzerls und danken allen, die zum Entstehen beigetragen haben", sagt Obfrau Inge Waldschütz aus Freistadt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.