Gemeinderatswahl 2020
ÖVP präsentiert ihre 85 Ziele für Schrems

Franz Brantner, Stefan Kolm, Michael Meindl, David Süß, Claus Tampier, Tobias Spazierer, Philipp Löffler, Beatrix Kainz, Gregor Ableidinger, Erich Brantner, Martina Diesner-Wais, Birgit Trojan, Dominik Leser
  • Franz Brantner, Stefan Kolm, Michael Meindl, David Süß, Claus Tampier, Tobias Spazierer, Philipp Löffler, Beatrix Kainz, Gregor Ableidinger, Erich Brantner, Martina Diesner-Wais, Birgit Trojan, Dominik Leser
  • Foto: Karl Tröstl
  • hochgeladen von Simone Göls

Vor über 100 Unterstützern präsentierten die Funktionäre der Schremser Volkspartei ihre 85 Ziele für die Stadtgemeinde.

SCHREMS. Das gemeinsame Anliegen der 58 Kandidaten ist, "die Gemeinde Schrems zur Nummer 1 im Bezirk zu machen.“ Die formulierten Ziele decken alle Bereiche des täglichen Lebens ab und sind für die Schremser Bevölkerung von großer Bedeutung. „In Sachen Infrastruktur etwa haben wir großen Handlungsbedarf. Die Straßen im Stadtgebiet gehören dringend saniert. Auch unser Hauptplatz verfällt zunehmend, ein aktives Leerstandsmanagement könnte Abhilfe verschaffen“, so Stadtrat David Süß, der das Team der Volkspartei anführt.

1000-Bäume-Programm & „essbare Stadt“

Weiters wollen die Kandidaten Akzente in den Bereichen Umwelt und Wirtschaft setzen. Ein „1000-Bäume-Programm“ etwa sowie Mehrwegeinkaufstaschen für alle Schremser Haushalte sollen bewusste Zeichen für den Umweltschutz sein. „Hier müssen wir vom Reden ins Tun kommen“, so Süß weiter. Nach den Vorstellungen der Volkspartei soll Schrems zur „essbaren Stadt“ werden, indem man Hochbeete auf öffentlichen Plätzen aufstellt und die Bevölkerung dort naschen kann. Die Entwicklung einer Bürger-Handyapp sowie die Errichtung eines Outdoor-Fitnessparks runden das Wahlprogramm ab.
Süß bekräftigt abschließend: „Wir setzen als einzige Partei auf das Miteinander, denn nur das bringt unsere Gemeinde weiter.“

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Triathlon startet klassisch mit dem Schwimmen.
5

Triathlon
Startschuss für den 3. Traismauer Triathlon fällt am 31. Juli

In zwei Wochen geht es wieder los! Die niederösterreichische Triathlonszene trifft sich in Traismauer. Schwimmen im Natursee, Radfahren durch die Weinberge und Laufen im Auwald und entlang der Donau – all das wartet auf die Athletinnen und Athleten am 31. Juli! TRAISMAUER (red. ) Bereits zum dritten Mal geht der Traismauer Triathlon 2021 über die Bühne. Über 200 Triathleten werden in Traismauer erwartet. Das Rennen findet in zwei Varianten statt. Einmal als Sprintdistanz über 750m Schwimmen, ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen