19.06.2013, 00:20 Uhr

Wenn der Falke zum Sturzflug ansetzt...

... sind Sie möglicherweise im Greifvogelzentrum in Schloß Waldreichs

SCHLOSS WALDREICHS (eju). Haben Sie schon einmal den Luftzug verspürt, den der Flug eines Steinadlers über ihrem Kopf verursacht, wenn er nur wenige Zentimeter darüber hinweg streicht? Nein? In Schloss Waldreichs kann Ihnen genau das bei der Greifvogel-Flugvorführung passieren.
Im 2011 eröffneten Greifvogelzentrum mit angeschlossener Greifvogelzucht und modernem, romantisch angelegtem Eulenpark werden die edlen Geschöpfe einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Gleichzeitig legen die FalknerInnen und Falkner bei den Flugvorführungen Wert auf die Weiterbildung des Publikums. Der interessierte Zuhörer erfährt Wissenswertes über das Leben und die Jagd mit Adler, Falke, Geier und Co, wie etwa, dass Falken Fluggeschwindkeiten von bis zu 300 km/h erreichen können und Riesenseeadler zu den größten Greifvögeln gehören und auch tauchen können, ohne nass zu werden. Die beeindruckende Flugvorführungen der edlen Tiere schließlich rauben so manchen Zuseher den Atem. Im Anschluss oder auch zuvor lohnt es sich, die Tiere in ihren Geräumigen Volieren zu besuchen und im Schlosstüberl wartet zum Abschluss ein kühles Bier oder Eis. Daumen nach oben für einen kurzweiligen Sonntags- (Wochentags-)Ausflug. Mehr Infos finden Sie auf: www.greifvogelzentrum.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.