Bergungsübung auf der Erlebnisbahn

Bei der Übung wurden die vermeintlich Verletzten sicher ins Tal gebracht und versorgt.
10Bilder
  • Bei der Übung wurden die vermeintlich Verletzten sicher ins Tal gebracht und versorgt.
  • Foto: FF Haag am Hausruck
  • hochgeladen von Rainer Auer

HAAG/H. Die barrierefreie Erlebnisbahn in Haag war das Ziel einer Rettungsübung. Gemeldet wurden ein Rodelunfall mit Verletzten und eine am Berg hängen gebliebene Bahn. Nach einem festgelegten Plan fuhren die Rettungskräfte über den Mittelweg zur Erlebnisbahn. Sofort begann man mit der Versorgung der verletzten Personen. Die Retter fanden eine am steilsten Stück des Hanges stehende Kabine mit einem Rollstuhlfahrer und weiteren, teils gehunfähigen Personen, darin.
Die Höhensicherungsgruppe der Haager Feuerwehr brachte diese Personen mittels einer Schleifkorbtrage über den Bergesteg zum Versorgungsplatz des Roten Kreuzes. Dort wurden die vermeintlich Verletzten medizinisch behandelt.
Nach der erfolgreichen Übung kamen auch Vertreter der Bergbahn zur Schlussbesprechung ins Einsatzzentrum.
An der Übung haben sich Sanitäter und Notärzte der Rot Kreuz Dienststellen Haag am Hausruck, Grieskirchen und Peuerbach sowie die Haager Feuerwehr mit gesamt 52 Personen beteiligt.

Fotos: FF Haag am Hausruck

Autor:

Rainer Auer aus Grieskirchen & Eferding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.