Rodelunfall

Beiträge zum Thema Rodelunfall

Nach einem Rodelunfall wurde die verletzte Frau vor Ort erstversorgt und dann im Notarzthubschrauber abtransportiert.

Rodelunfall
Verletzte mit Hubschrauber ins LKH Bruck/Mur gebracht

Am Sonntagvormittag, 7. März, verletzte sich eine 45-Jährige aus Niederösterreich bei einem Rodelunfall in St. Kathrein am Hauenstein vermutlich schwer. Die 45-Jährige befand sich gegen 11:30 Uhr mit einer Freundin auf der Piste der Hauereck Lifte und wollte mit einem Schneeteller talwärts fahren. Dabei stieß sie gegen ein Hindernis aus Schnee und kam zu Sturz. Die Begleitung der Frau leistete Erste Hilfe und verständigte die Einsatzkräfte. Nach der Erstversorgung vor Ort, wurde die 45-Jährige...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Bei dem Rodelunfall wurde die 18-Jährige getötet, der Bruder (16) verletzt.
1

Unfall auf der Piste
Welserin (18) starb beim Rodeln

Bei einem Rodelunfall in Schladming (Stmk.) ist eine 18-Jährige getötet worden. Die Welserin war mit dem Schlitten auf die Piste geraten und dann gegen einen Baumstumpf geprallt. WELS, SCHLADMING. Tragisches Unglück beim Familienausflug: Zusammen mit dem Vater und dem Bruder (16) war das Mädchen am Sonntag, 28. Februar, auf einer Rodelfahrt. Dabei kamen alle drei laut Polizei von der Bahn ab und gerieten auf die Skipiste. Hier wurden die beiden Jugendlichen zu schnell, schafften eine Linkskurve...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Die Flugretter müssen nicht selten wegen Rodelunfällen ausrücken.

Tipps des ÖAMTC, wie sich die Gefahr von Rodelunfällen minimieren lässt
ÖAMTC-Flugrettung: Unfallgefahr beim Rodeln oft unterschätzt

In den vergangenen Jahren hat sich Rodeln zu einem regelrechten Breitensport entwickelt. Viele Regionen bieten bereits eigene Strecken und Kurse für Rodelfreudige an. "Das Hauptproblem ist, dass das Rodeln nur allzu oft unterschätzt wird", warnt Markus Amon, leitender Flugretter der ÖAMTC-Flugrettung. OBERLAND. "Es reicht nicht, sich einfach auf eine Rodel zu setzen und loszufahren. Lenken und Bremsen verlangen einiges an technischem Geschick und ohne gute Ausrüstung geht gar nichts." Allein im...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
In Tirol gibt es rund 400 Rodelunfälle im Jahr – ein Anlass für den Verein Sicheres Tirol sein neues Büchlein "Rodeln wie ein Profi - abwärts ins Tal mit Köpfchen" zu präsentieren.
(Symbolbild)

Verein Sicheres Tirol
Tipps für sicheres Rodeln

TIROL. In Tirol gibt es rund 400 Rodelunfälle im Jahr – ein Anlass für den Verein Sicheres Tirol sein neues Büchlein "Rodeln wie ein Profi - abwärts ins Tal mit Köpfchen" zu präsentieren. 400 Rodelunfälle im JahrIn Tirol kommt es zu rund 400 teils schweren Rodelunfällen im Jahr. Die Gründe für die Unfälle beim Rodeln sind vielfältig. "Unzureichende Beherrschung des Sportgerätes Rodel, gefährliche Verhältnisse auf der Rodelbahn, wie Eis und fehlende Absicherungen an gefährlichen Stellen und vor...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Achenkirch
Schwerer Rodelunfall

ACHENKIRCH. Am 9.2.2021 gegen 13:20 Uhr rodelte ein 12-jähriger Schüler aus dem Bezirk Schwaz auf der Rodelbahn in Achenkirch talwärts. Aus unbekannter Ursache kam er in einer leichten Linkskurve von der Rodelbahn ab und stürzte in der Folge über eine steile Böschung in den Wald. Dabei kollidierte er mit einem Baum und kam nach ca. 10 – 15 m unterhalb der Rodelbahn zum Liegen. Der Schüler konnte trotz schwerer Verletzungen noch selbst den Notruf absetzten. Nach der Erstversorgung durch die...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
Ein Rodelausflug endete für eine Frau im Krankenhaus.

Millstatt
Oma bei Rodelunfall verletzt

60-Jährige prallte mit ihrem Enkel mit der Rodel gegen einen Baum und erlitt Beinverletzung. MILLSTATT. Für eine Frau endete ein Rodelausflug mit ihrem Enkel am Millstätter See Höhenweg am 2. Feber 2021 im LKH Villach. Die 60-Jährige verlor beim Abstoppen die Kontrolle über die Rodel, geriet über eine Böschung und prallte gegen einen Baum. Sie erlitt eine schwere Beinverletzung. Der Enkel blieb unverletzt, die Rodel unbeschädigt. Nach Erstversorgung durch das Rote Kreuz wurde die Frau vom Team...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Der Rodelunfall ereignete sich auf dieser Piste im Schigebiet Weißensee.

Weißensee
Rodelpartie endete im Krankenhaus

Bursche aus Klagenfurt erlitt bei Rodelunfall am Weißensee schwere Kopfverletzungen. WEISSENSEE. Zwei Burschen unternahmen am 31. Jänner 2021 mit ihren Minibobs eine Rodelpartie auf der Familienabfahrt im Schigebiet Weißensee. Beide Burschen waren ohne Helm unterwegs. Unterwegs kollidierten die beiden Bobfahrer. Der vorausfahrende Bursche aus Klagenfurt erlitt beim Zusammenstoß schwere Kopfverletzungen. Er war sogar kurze Zeit bewusstlos. Ein Schifahrer leistete Erste Hilfe. Der Verletzte wurde...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer

Rodelunfall
Schwerer Rodelunfall in Wattens-Vögelsberg

Am 21.01.2021 unternahm eine 6-köpfige Personengruppe eine Nachtrodeltour auf der unbeleuchteten Rodelbahn Wattens – Vögelsberg. Dabei verunfallte ein 39-jähriger Österreicher gegen im Zuge der Abfahrt. WATTENS. Der genaue Unfallhergang konnte von keinem der Gruppemitglieder genau beobachtet werden. Er war mit Winterschuhen, Schihelm und Stirnlampe ausgestattet. Nach ca. 85 Metern, unmittelbar vor der ersten Rechtskurve geriet er mit seiner Rodel über den rechten Rand der präparierten Rodelbahn...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
Die Tourengeher kamen auf der Hohen Veitsch in eine alpine Notlage.

Vorfälle im alpinen Gelände
Einsätze am Zauberberg, am Stuhleck und auf der Hohen Veitsch

Am Sonntag kam es im Mürztal zu einer Rettungsaktion, einem schweren Ski- und einem schweren Rodelunfall. Zur Mittagszeit kam eine 25-jährige Wienerin mit einer Leihrodel auf der Rodelbahn des Zauberberges aus eigenem Verschulden zu Sturz und zog sich schwere Verletzungen zu. Sie musste vom Rettungshubschrauber in das LKH Wiener Neustadt geflogen werden. Ein 62-jähriger Wiener kam am Stuhleck beim Abschwingen nach der Zeitauslösung im Bereich der Speedstrecke zu Sturz und zog sich ebenfalls...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Rodelunfall in Traunkirchen.

Gegen Stein geprallt
Schwerverletzter bei Rodelausflug auf der Hochsteinalm

Am späten Nachmittag des 6. Jänner 2021 unternahm ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck mit seiner 29-jährigen Freundin einen Rodelausflug zur Hochsteinalm in Traunkirchen. TRAUNKIRCHEN. Gegen 17 Uhr beabsichtigten sie mit einer selbst mitgebrachten Rodel die Forststraße hinunter zu fahren. Der Mann saß vorne und lenkte, seine Freundin dahinter. In einer Linkskurve im letzten Drittel der Strecke kamen sie ins Driften und daraufhin rechts von der Rodelbahn ab. Sie prallten gegen einen dort...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer

Schwaz
Rodelunfall in Schwaz

Am 4. Jänner gegen 14.35 Uhr, stürzten zwei 12-jährige Mädchen mit einer Rodel, welche sie gemeinsam benutzten, unkontrolliert über ein stark abfallendes Gelände am Schlingelberg in einen dortigen Grabenbereich. SCHWAZ. Ein 15-jähriges Mädchen, welches den Unfall beobachten konnte, setzte sofort die Rettungskette in Gang. Die Bergung der beiden Mädchen wurde durch die Bergrettung Schwaz durchgeführt. Nach Erstversorgung an der Unfallstelle wurden die beiden mit Verletzungen unbestimmten Grades...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
Die 22-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Wiener Neustadt gebracht.

Steinhaus
Rodelunfall am Semmeringer Zauberberg

Vergangenen Samstag verletzte sich eine 22-Jährige aus Niederösterreich beim Rodeln im Schigebiet Semmering – Zauberberg unbestimmten Grades. Wie die Landespolizeidirektion Steiermark berichtet war die 22-Jährige gegen 14:15 Uhr mit einer Rodel auf der präparierten Rodelbahn talwärts unterwegs. Am Ende der Rodelbahn kam die Frau aus derzeit noch unbekannter Ursache zu Sturz und prallte mit ihrem Rücken auf den harten Schneeuntergrund. Bei dem Aufprall erlitt sie Verletzungen unbestimmten...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Schwerer Rodelunfall in Kirchdorf. Eine Schwerverletzte wurde ins Spital geflogen.
2

Polizeimeldung - Bezirk Kitzbühel
47-Jährige verletzte sich bei Rodelunfall bei der Bacheralm lebensgefährlich

Bei einem Rodelunfall mit ihrer Familie kam eine Frau von der Rodelbahn ab, durchstieß ein Netz und blieb an einem Pfosten hängen. Dabei verletzte sie sich schwer. Schwerer Rodelunfall auf der Rodelbahn beim Kramerhof KIRCHDORF. Am 2. Jänner  kam es zu einem schweren Rodelunfall auf der Rodelbahn beim Kramerhof in Kirchdorf in Tirol. Eine 47jährige unternahm einen Rodelausflug mit ihrer Familie. Die 47jährige fuhr als erste vor. Es folgten ihr der Lebensgefährte und die beiden Kinder, alle auf...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Sabine Knienieder
Am 26. Dezember kam es zu einem Unfall mit einem Motorschlitten auf der Rodelbahn der Bergbahnen Kappl.

Polizeimeldung
Absturz mit Motorschlitten auf der Rodelbahn bei Kappl

KAPPL. Am 26. Dezember kam es zu einem Unfall mit einem Motorschlitten auf der Rodelbahn der Bergbahnen Kappl. Absturz nach Unfall mit MotorschlittenAm 26. Dezember um 9:30 kam es auf der Rodelbahn der Bergbahnen Kappl talwärts zu einem Unfall mit einem Motorschlitten. Im Bereich der Wolfsgruben verlor der 51jährige Lenker aus bislang ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve die Herrschaft über den Schlitten. Er durchbrach daraufhin die Holzbande, prallte gegen einen Baum und stürzte in...

  • Tirol
  • Landeck
  • Sabine Knienieder
Für Kinder gilt als besondere Sicherheitsmaßnahme: Wenn mit den Eltern auf einem Schlitten gesessen wird, ist der sicherste Platz für Kinder HINTER dem Erwachsenen.
Video

Rodeln
Sicheres Rodeln – Helm als beste Sicherheit

TIROL. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit hat gemeinsam mit der Technischen Universität Graz  in einem computersimulierten Crashtest erstmalig Rodelunfälle untersucht. Die Ergebnisse sind alarmierend: Wer ohne Helm rodelt, kann sich schon bei geringer Geschwindigkeit durch eine Kollision eine tödliche Kopfverletzung zuziehen.  Schwerste Verletzungen ohne HelmDie Ergebnisse des computersimulierten Crashtests sind erschreckend. Wie das KfV erläutert sind tödliche Kopfverletzungen bei...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Rodelunfall in Niederthai
Von der Rodelbahn abgekommen und im Bach gelandet

UMHAUSEN. Am 14.03.2020 gegen 14.40 Uhr, rodelte ein 62-jähriger Deutscher über den Rodelweg durch das Horlachtal nach Niederthai, er überholte einen vor ihm fahrenden Bekannten. Nachdem der Überholvorgang abgeschlossen war, kam der Mann, vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit auf den linken Böschungsrand, wobei er die Kontrolle über die Rodel verlor und über eine Böschung in das unmittelbar daneben befindliche Bachbett des Horlachbaches stürzte. Der Mann fuhr anschließend noch...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf

Rodelunfall in Sölden
Rodlerin musste per Tau geborgen werden

SÖLDEN. Am 14.03.2020 gegen 12 Uhr, fuhren eine 32-jähriger deutscher Staatsbürger sowie eine 32-jährige deutsche Staatsbürgerin gemeinsam auf einer Rodel die Rodelbahn von der Gaislachkogl-Mittelstation talwärts. Unterhalb der Gaislachalm, kurz vor einer dortigen Bretterwand, kamen die beiden Wintersportler über den Rand der Rodelbahn hinaus und kollidierten in weiterer Folge mit mehreren Bäumen. Die Frau wurde durch den Unfall am Rücken schwer verletzt und musste aufgrund des schwer...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Der Verletzte wurde in das LKH geflogen

Verletzter Rodler
Schwerer Rodelunfall in Pertisau

Am 7. März 2020, gegen 11:00 Uhr rodelte ein 79-jähriger Deutscher im Skigebiet Karwendelbahn/Pertisau auf der Rodelbahn Nr. 8.  PERTISAU. Aus bisher unbekannter Ursache geriet der Mann dabei über den Rand der Rodelbahn hinaus und stürzte ca. 20 Meter über steil abfallendes Gelände ab, bevor er an einem Baum zu liegen kam. Dabei zog sich der Mann schwere Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth

Zeugen werden gesucht
Knochenbruch durch führerlose Rodel

Eine führerlose Rodel verletzte einen 20-Jährigen, die beiden Mädchen, denen die Rodel gehörte werden jetzt gesucht. IMST. Ein 20-jähriger Mann aus den Niederlanden war am 18.02. gegen 14 Uhr mit einem Angehörigen zu Fuß auf der Rodelbahn in Richtung Hoch Imst unterwegs. Sie gingen am äußersten linken Rand. Plötzlich prallte von hinten eine führerlose Rodel auf seinen rechten Unterschenkel. Der Mann fiel zu Boden und hatte starke Schmerzen. Die Rodel gehörte zwei Mädchen im Alter zwischen 10...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
In Lech am Arlberg ereigneten sich am 9. Februar zwei Skiunfälle mit Verletzen (Symbolbild).

Polizeimeldung
Skifahrer verletzte sich in Lech schwer an Halswirbelsäule

LECH. Ein 22-jähriger Urlauber zog sich bei einem Skiunfall in Lech am Arlberg schwere Verletzungen an der Halswirbelsäule zu. Neben einer Skikollision mit einem Verletzten ereignete sich in Lech auch ein Unfall mit einem "Zipfelbob". Skiunfall mit schwerer Verletzung Am 09. Februar 2020 gegen 10:20 Uhr fuhr ein Skilehrer in Lech mit zwei Brüdern aus Frankreich auf der präparierten Skiroute Nr. 241 Bergeralpe talwärts. Als der 22-jährige der beiden Brüder in schnellerem Tempo über eine...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Crew des Rettungshubschraubers Martin 1, zehn Bergretter und ein Alpinpolizist waren an der Bergung der beiden verunfallten Rodler in Werfenweng beteiligt.

Werfenweng
Zwei Rodlerinnen in Steinerbachgraben abgestürzt und schwer verletzt

WERFENWENG (aho). Schwer verletzt wurden eine 33-Jährige und ihre 14-jährige Nichte bei einem Rodelunfall auf der Forststraße vom Gasthof Strußingalm talwärts in Richtung Werfenweng. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilt, dürfte sich die Rodel der beiden plötzlich quergestellt haben. Die beiden seien vom Schlitten gestürzt und in weiterer Folge rund 100 Meter über die steile Böschung abrutscht, hätten sich dabei mehrmals überschlagen und seien auf dem vereisten Ufer im Steinerbachgraben...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Der Notarzt konnte nur mehr denTod feststellen.

Rodelunfall
Tödlicher Rodelunfall in Ramsau im Zillertal

Am 30.01.2020 gegen 15.15 Uhr, fuhr ein 31jähriger ungarischer Staatsbürger im Schigebiet Gerlosstein mit einer handelsüblichen Rodel auf der dortigen Naturrodelbahn talabwärts. GERLOSSTEIN. Auf einer Seehöhe von ca. 1400 m kam der Mann in einer leichten Rechtskurve, aus bislang unbekannter Ursache, über den linken Rodelbahnrand hinaus. In der Folge stürzte der Mann ca. 10 m in den dortigen Wald ab und prallte mit dem Kopf gegen einen Baum. Der Rodler zog sich schwerste Kopfverletzungen zu und...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
Feuerwehr, Bergretter und Notarzthubschrauber-Crew in Thiersee an der Rodelbahn "Kala Alm".
3

Am Sonntag
Zwei schwere Unfälle auf der "Kala Alm"-Rodelbahn

Zwei schwere Rodelunfälle am Sonntagnachmittag riefen Bergretter und Notarzthubschrauber-Crew in Thiersee auf den Plan. Ein 22-Jähriger und eine 33-Jährige kamen – unabhängig von einander – von der Rodelbahn ab und verletzten sich schwer.  THIERSEE (red). Am 26. Jänner gegen 13:50 Uhr kam ein 22-jähriger Österreicher bei der Abfahrt von der Kala Alm bei Thiersee auf seiner privaten Rodel nach etwa einem Drittel der Fahrtstrecke an einer schneefreien Stelle über den linken Rand der Rodelbahn...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Eine Frau kam von der Rodelbahn am Wildkogel ab und stürzte eine Böschung hinab. Dabei verletzte sie sich schwer.

Polizeimeldung
Verletzte Frau nach Rodelunfall am Wildkogel

Eine Rodlerin stürzte am Dienstag etwa 20 Meter eine Böschung hinab. Die Bergung gestaltete sich schwierig. Die Deutsche wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Landespolizeidirektion Salzburg berichtet:  BRAMBERG. Am 21.01.2020, gegen 17:00 Uhr, rodelte eine 44-jährige deutsche Staatsangehörige gemeinsam mit ihrer Begleitung auf der beleuchteten Rodelstrecke von der Talstation der Smaragdgondelbahn talwärts. 20 Meter abgestürzt Auf Höhe der Lampe 28 verriss die Rodlerin ihr Sportgerät und...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.