Rodler

Beiträge zum Thema Rodler

Wirtschaft
Im ersten Lehrjahr: Christoph Heil aus Flottendorf hat sich für eine Karriere im Einzelhandel beim Rodler Markt in Kaidorf entschieden.

Lehre in Hartberg-Fürstenfeld
377 neue Lehranfänger im ersten Lehrjahr

Mit Ende August gab es im Bezirk 1.228 Lehrlinge im Bezirk. Die meisten im Einzelhandel. HARTBERG-FÜRSTENFELD. 1.228 Lehrlinge sind aktuell an 427 Betrieben im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld in Ausbildung (Stichtag 31.8.2019). 377 Lehrlinge haben heuer ihre duale Ausbildung begonnen und befinden sich gerade im ersten Lehrjahr. "Im September und Oktober werden wieder zahlreiche Lehranfänger mit ihrer Lehre starten", betont WK-Regionalstellenobmann Florian Ferl, dass man guter Dinge sei, den...

  • 23.09.19
Sport
Die Sieger: Simon Schwienbacher und Kathrin Runggatscher.
7 Bilder

Rodeln
Das war das "Champions-Night-Race" in Bramberg

Beim gestrigen Champions-Night-Race trafen in der Wildkogel-Arena in Bramberg die Welt-, Europa- und Staatsmeister aus sechs Nationen bei einem K.O.-Parallelslalom aufeinander. BRAMBERG. Die Oberpinzgauer Gemeinde  war somit einmal mehr der Nabel der internationalen Rodelszene. 30 Herren und 14 Damen waren bei diesem Event zum Saisonabschluss der besten Rodler am Start. Spannende Zweikämpfe Bei hochspannenden Zweikämpfen setzten sich die favorisierten Teilnehmer aus Italien und...

  • 04.03.19
Sport
Siegertrio in der Klasse Schüler weiblich, von links: Helena Nagele, Valentina Übergänger und Katharina Übergänger alle vom SV Schönberg.

Schönberg
Rodelnachwuchs zeigte bei Staatsmeisterschaft auf

SCHÖNBERG/PREIN. In Prein an der Rax fanden kürzlich die Österreichischen Nachwuchsmeisterschaften der Naturbahnrodler statt. Und dabei zeigten die Talente aus Tirol durchwegs starke Leistungen. Am Ende sicherte sich Paul Kuen vom SV Ried mit einem Vorsprung von zwei Hundertstel auf den Steirer Nico Edlinger den Staatsmeistertitel. Viermal Edelmetall Insgesamt konnte der Tiroler Rodelverband mit zweimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze fünf Medaillen einfahren. Gleich viermal...

  • 17.02.19
Sport
Das erfolgreiche Pongauer Trio: Gloria, Noah und Jonas Kallan (v.l.).
2 Bilder

Vier Siege
Pongauer Kunstbahnrodler können auch auf Natureis gewinnen

Doppelsieg für Noah Kallan und je ein Sieg und ein zweiter Platz für Gloria und Jonas Kallan auf der Natureisbahn in Imst. IMST (aho). Die drei Pongauer Kunstbahnrodler vom Rodelverein Hüttau/Eben konnten auf der legendären und anspruchsvollen Putzenwaldrodelbahn in Imst mit vier Siegen und zwei zweiten Plätzen überzeugen. Auf der schwierigen und holprigen Natureisbahn mit engen Radien, wo Sportler immer wieder an ihre Grenzen stoßen, feierte Noah Kallan gleich zwei Erfolge: Der 15-Jährige,...

  • 15.02.19
Leute
Elfi Berger, Lisi Wagner, Walter Grosz, Johann Schneider, Ingrid und Nik Wagner, Anita Jancsek, Philipp Wagner, Stefan Jancsek und Daniel Wagner (v.l.).

Neu im Club der 60-er

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der ehemalige Pressechef des Österreichischen Rodelverbandes und heutige Obmann des RV Payerbach, Niki Wagner feierte am 1. Dezember seinen Sechziger. Als Location wurde der altehrwürdige Weinkeller im Hotel Payerbacherhof ausgewählt. Viele Freunde und bekannte sind gekommen, um dem ehemaligen Rennrodler zu gratulieren. Bei der Feier gesichtet: Hofrat Dr.Herbert Salaun, NÖRV Präsidentin Anita Jancsek mit Gatten Stefan, der Mannersdorfer Jägerwirt Johann Schneider, Hanni und...

  • 06.12.18
Sport
Gold-Junge David Gleirscher startet in die neue Saison.

Trainingsstart
Olympiarodler starten Eistraining

(kr). Österreichs Olympia-Rodler sind zurück im Eiskanal: Die Schützlinge von Cheftrainer und ÖRV-Sportdirektor Rene Friedl starten ab heute (Montag) mit einem sechswöchigen Eistraining in die finale Phase der Saisonvorbereitung. Der Startschuss erfolgt auf der Olympiabahn von 2014. Nach dem in den vergangenen Monaten der Fokus auf das Athletik- und spezifische Starttraining, Sommerrodeln und neue Trainingsimpulse gelegt wurde, stehen ab sofort die rodeltechnischen Aspekte im Vordergrund,...

  • 01.10.18
Leute

Imster Rodelverein veranstaltete jährlichen Ausflug

IMST. Ein mit Mitgliedern des Imster Rodelvereins gut gefüllter Bus machte sich vergangenen Samstag auf nach Innsbruck zum Frühstücken im Restaurant Bergisel. Anschließend nahm die Gruppe an einer äußerst interessante Führung in der Glockengießerei Grassmayr teil. Weiteres Highlight war die Reise mit der Zillertalbahn nach Zell am Ziller. Weiters besuchte die Gruppe die imposanten Krimmler Wasserfälle. Wie es sich für die große Rodlerfamilie gehört, ließ man den Tag gemütlich...

  • 24.09.18
Lokales
Im Bild v.l.: der leitende StuBay Bade- und Saunameister Bülent Isik, Silber- und Bronzemedaillengewinner Peter Penz, Olympiasieger David Gleirscher, Doppelweltmeister Wolfgang Kindl und Saunameisterin Verena Heidegger.

Seitenblick auf "haut&nah" – das war die StuBay XXL-Promi-Saunanacht

Über 160 Saunagästen heizten die heimischen Rodel-Asse Samstagabend bei Aufgüssen wie dem "Doppelsitzer-Doppelschwitzer" oder beim "Eiskanal 1+2" im StuBay-Freizeitcenter so richtig ein. Die Besucher waren restlos begeistert, als die Weltmeister- und Olympia-Jungs Vollgas gaben – ein echtes Sauna-Highlight mit einzigartiger Stimmung. Bei der im Vorfeld stattgefundenen Autogrammstunde kamen vor allem die jungen Fans voll auf ihre Kosten und erlebten die Stars hautnah. Im Bild v.l.: der leitende...

  • 03.09.18
  •  1
Lokales
Der 38-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert.

Walchsee: Deutscher Rodler schwer verletzt

WALCHSEE. Ein 38-jähriger Deutscher fuhr am 5. Juni gegen 11:50 Uhr auf der Sommerrodelbahn in Walchsee alleine talwärts. Trotz zahlreicher Warnhinweise bremste der Mann aus ungeklärter Ursache im Zielbereich nicht. Er prallte mit hoher Geschwindigkeit gegen die dort befindlichen Polster, sodass er unter diese rutschte und mit dem linken Unterschenkel gegen eine Metallstütze stieß. Der 38-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch einen zufällig anwesenden...

  • 06.06.18
Sport
Noah Kallan (orange Jacke) landete bei der WJC auf dem 4. Platz.

Noah Kallan schaffte Platz 4 bei der Welt Jugend Challenge

INNSBRUCK (aho). Von Donnerstag bis Sonntag brachten mehr als 215 Jugendliche aus sieben Nationen den Eiskanal in Innsbruck/Igls bei der Welt Jugend Challenge zum Glühen. Der Bewerb gilt als inoffizielle Weltmeisterschaft der Jugend und ist das Highlight der Saison für die Kunstbahnnachwuchsrodler. Noah Kallan vom RV Hüttau/Eben rodelte in den Trainingsläufen auf Augenhöhe mit seinem Innsbrucker Teamkollegen Florian Tanzer, die deutschen Rivalen knallten ebenfalls eine Topzeit nach der...

  • 12.03.18
Sport

Gold und Silber für Tobias Angerer

ASCHAU/OBDACH (wk). Doppel- Weltmeister Tobias Angerer aus Aschau im Zillertal war auch bei den Europameisterschaften der Naturbahnrodler in Obdach/Winterleiten wieder sehr erfolgreich unterwegs. Zunächst konnte er mit seinem Partner Rupert Brüggler den Gewinn der Silbermedaille im Doppelsitzer feiern. Das österreichische Erfolgs- Duo hatte, nach zwei guten Läufen, einen knappen Rückstand auf die Sieger Pigneter/ Clara aus Italien. Einen Tag später überfuhren Brüggler/Angerer sogar als...

  • 12.02.18
Sport
Gloria, Noah und Jonas Kallan kämpfen gemeinsam um Spitzenplätze.

Pongauer Nachwuchsrodler schon zum Saisonstart in Topform

INNSBRUCK (aho). Starke Leistungen zeigten die Jungrodler vom RV Hüttau/Eben beim ersten Saisonrennen in Innsbruck-Igls. Jonas, Gloria und Noah Kallan absolvierten jeweils drei Läufe beim 1. ASVÖ Cup, wobei die besten zwei Rennläufe gewertet wurden. Das Ergebnis verspricht eine interessante Saison mit Chancen auf Podestplätze. Noah (Jugend B) landete in einem guten 1. Lauf mit zweitbester Zeit nur 0,13 Sekunden hinter Florian Tanzer aus Innsbruck. Im 2. Lauf holte er sich die Laufbestzeit...

  • 06.12.17
WirtschaftBezahlte Anzeige
Der Nikolaus beschenkt am 5. Dezember im Markt die Kinder.

Einkaufen mit Genuss im Kaufhaus Rodler

Das Kaufhaus Rodler in Kaindorf bietet seinen Kunden im Jahreskreislauf eine Fülle an Aktivitäten und ein reichhaltiges Angebot. Im Familienbetrieb, der in vierter Generation von Christoph Rodler geführt wird, lädt eine Bauernecke mit über 100 Produkten "aus'm Dorf" zum Einkauf mit Genuss ein. Tagtäglich werden frisches Obst und Gemüse sowie Brot und verlockende Süßspeisen von heimischen Landwirten angeboten. Ein  herzhaftes Bauernfrühstück mit verlockenden Süßspeisen oder einem Bauernburger...

  • 09.11.17
Lokales

Rodler wieder erfolgreich

34. FIL-Junioren-Europameisterschaft im Naturbahnrodeln: Ergebnisse: Herren: 1. Fabian Achenrainer (Ö) 2:29.44, 2. Florian Markt (Ö) +1,21, 3. Laurin Kompatscher (Ita) +1,76, 4. Philip Haselrieder (Ita) +2,06, 5. Florian Haselrieder (Ita) +2,49, 5. Miguel Brugger (Ö) +4,56, … , 17. Maximilian Pichler (Ö) +11,55, 25. Lukas Mark (Ö) +17,42. Damen: 1. Alexandra Pfattner (Ita) 2:31.71, 2. Maria Auer (Ö) +1,23, 3. Theresa Maurer (D) +1,85, 4. Camilla Singer (Ita) +2,00, 5. Daniela Mittermair...

  • 13.02.17
Freizeit
Alle Rodler kommen im Wiesergraben auf ihre Kosten.
2 Bilder

Gresten-Land: Rodler flitzen über den Hang

GRESTEN-LAND. Der Sportverein Voralpen lädt am Samstag, 11. Februar zum Gesellschaftsrodeln mit Flutlicht um 10 Uhr auf der Natur-Rodelbahn "Ortlmühle" im Wiesergraben in Gresten-Land. Startberechtigt sind Bobs sowie Schnecken- und Sportrodeln. Die Kinder-Prämierung findet um 17.30 Uhr statt. Für das leibliche Wohl der Gäste wird bestens gesorgt sein. Weitere Infos gibt es unter Tel. 07487/4055.

  • 01.02.17
  •  1
Lokales
Insp. KDT Michael Haid, Polizei Ötz, an der Unfallstelle auf der Rodelbahn in Kühtai.
2 Bilder

Tödlicher Rodelunfall in Kühtai

KÜHTAI. Am 25.01.2017 gegen 01.30 Uhr kam es auf der Rodelbahn Kühtai zu einem schweren Rodelunfall. Ein 23-jähriger deutscher Staatsangehöriger war mit einer Gruppe weiterer Personen mit seiner Sportrodel auf der beleuchteten Rodelbahn talwärts unterwegs. Aus bisher unbekannter Ursache kam der Mann im letzten Teil von der Rodelbahn ab und prallte frontal gegen das dort befindliche Brückengeländer des Finstertalbaches, das mit einer orangen Aufprallmatte abgesichert war. Obwohl nachfolgende...

  • 25.01.17
  •  1
Lokales

Fahrerflucht bei Rodelunfall in Söll

SÖLL. Am 11. Jänner, gegen 21:30 Uhr fuhr ein 40-jähriger Deutscher mit zwei Bekannten auf einer Viersitzer-Rodel in Söll auf der Rodelbahn Hexenritt. Bei einer Rechtskurve im oberen Bereich der Bahn kamen die Männer zu Sturz. Ein nachfolgender unbekannter Rodler fuhr dem 40-Jährigen über die linke Hand, wobei sich der Deutsche schwere Hand- und Fingerverletzungen zuzog. Er wurde in die Klinik Innsbruck eingeliefert. Der unbekannte Rodler ist flüchtig.

  • 13.01.17
Sport
Auf dem Dom-Gipfel: Florian Glatz, Gerhard Mühlbacher, Thomas Kammerlander und Gerald Kammerlander (von links).
7 Bilder

Rodler als Gipfelstürmer

Dom-Besteigung in der Schweiz war absoluter Höhepunkt in der Saisonvorbereitung von Gerald Kammerlander aus Umhausen und Florian Glatzl aus Navis. RANDA (pele). Randa, ein beschauliches Bergdorf im Mattertal im Schweizer Wallis! Das ist der Ausgangspunkt für ein Bergsteigerquartett, um den Dom zu bezwingen – mit 4545 Metern der höchste Gipfel der Schweiz und hinter Mont Blanc und Monte Rose dritthöchster der Alpen. Die Seilschaft wird gebildet von Rodel-Europameister Thomas Kammerlander,...

  • 08.09.16
Sport
Saisonabschluss:  Die Mitglieder des RC Mondi Frantschach beim Abschlussrodeln auf der Koralpe

RC Mondi Frantschach beendet Saison mit Rodeltag auf der Koralpe

Der RC Mondi Frantschach rodelte mit seinen Mitgliedern zum Abschluss der Saison auf der Koralpe. WOLFSBERG. Nach einer langen und erfolgreichen Saison lud der Rodelclub (RC) Mondi Frantschach am vergangenen Wochenende seine Mitglieder zum Saisonabschluss zu einem Rodeltag auf der Koralpe und anschließend zu einem gemütlichen Abend im Gasthof Ölberger in Hintergumitsch ein. Erfolge am laufenden Band Dabei ließ Obmann Reinhold Pirker die Höhepunkte der abgelaufenen Saison noch einmal...

  • 26.03.16
  •  2
Sport

Staatsmeistertitel: Bisher erfolgreichste Saison für Naviser Rodler

NAVIS. Auf der Naturrodelbahn war Florian Glatzl (21) in Winterleiten nicht zu schlagen. Er verwies Christian Schopf (Steiermark) und Europameister Thomas Kammerlander (Umhausen) auf die Plätze. „Dass es ausgerechnet auf der Bahn so gut klappt, auf der ich mich 2011 noch schwer verletzt habe, ist ein Hit. Jetzt freu' ich mich einfach über den Titel“, war Glatzl happy. Auch die Bilanz der Weltcupsaison liest sich hervorragend: 2014/2015 in der Gesamtwertung noch 14. schaffte er diesmal den...

  • 04.03.16
  •  1
  •  1
Lokales

Zillertaler Rodler mit tollen Erfolgen

ZILLERTAL/LECHTAL (red). Hervorragende Ergebnisse konnten die 10 Rodler der Vereine SV Aschau, SVG Uderns und RV Hart bei den Österreichischen Meisterschaften in Bach im Lechtal erreichen. Nicht weniger als 2x Gold und 1x Bronze bzw. 4 Klassensiege, ein 2. Platz, zwei 4. Plätze bzw. ein 7., ein 13. Und ein 15. Platz gingen ins Zillertal. Besonders hervor zu heben sind hier die Leistungen der Juniorenfahrerin Lea Geiger, Juniorenfahrer Johannes Geiger Jun. und den in der Altersklasse II Herren...

  • 17.02.16
Leute

Neu im Club der Sechziger

Payerbacher Rodel-Original Felix Wagner in Feierlaune. PAYERBACH. Felix Wagners wird am 2. August 60. Der langjährige Sportchef beim Payerbacher Traditionsclub RV Pinguin und auch im NÖ Landesverband feierte bereits mit Anita Jancsek, Ingrid Wagner, Tochter Marlies, Anna Trimmel; Elfi Berger, Karin Trimmel und Anneliese Gruber ein wenig vor.  

  • 29.07.15
Sport

Rodler traten in die Pedale

Quartett beim Dreiländergiro am Start NAUDERS. Das Metier gewechselt haben unlängst Michael Scheikl, Bernd Neurauter sowie Christian und Andreas Schopf vom österreichischen Naturbahnrodel-Nationalteam. Das Quartett ging bei der 22. Auflage des Dreiländergiros in Nauders an den Start und bezwang dort die 120 Kilometer lange Strecke, die über 2.675 Höhenmeter führte. Die Route führte über das Stilfersjoch und den Umbrailpass. Die Rodler schlugen sich durchaus wacker und bewältigten die Strecke...

  • 04.07.15
Lokales

Rodelrennen des WSV Gloggnitz-Aue

Vor 50 Jahren am 19.02.1965 im Schwarzataler Bezirksboten Bei herrlichem Winterwetter fand am Sonntag, den 14. Februar, das Rodelrennen des WSV Gloggnitz-Aue in der Syhrn statt. Die Rennbahn war vorzüglich präpariert, auch die Organisation war vorbildlich. Sie lag in den bewährten Händen von Obmann Sieges1eitner, Kampfrichter Toni Schnepf und den Herren Fransoi und Neudl. An dem Rennen beteiligten sich solche Renngrößen wie die Landesmeisterin von Niederösterreich, Ingrid Steinmetz, die...

  • 15.02.15
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.