"Footloose" in Corona-Zeiten
Güssinger Musical wandert heuer auf die Burg

Für "Footloose" wird der Güssinger Burghof ab 7. August zur Freiluft-Musicalbühne.
3Bilder
  • Für "Footloose" wird der Güssinger Burghof ab 7. August zur Freiluft-Musicalbühne.
  • Foto: Musical Güssing
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Es war der Corona-Virus, der der Güssinger Kulturszene eine unerwartete Rückkehr bescherte. Denn nach 18 Jahren findet wieder eine Musical-Produktion im malerischen Burghof statt. "Footloose" hat am Freitag, dem 7. August, Premiere unter freiem Himmel.

„Kulturveranstaltungen mit vollen Sälen und auf engen Bühnen werden in nächster Zeit nicht möglich sein", begründet Intendantin und Regisseurin Marianne Resetarits den Umzug. "Die Burg mit ihrem weitflächigen Vorplatz und der tollen Kulisse ist ein imposanter und vor allem sicherer Spielort."

Burg statt Kulturzentrum

In den letzten Jahren diente ausschließlich das Kulturzentrum als Musical-Spielstätte. Rund 500 Sitzplatz-Besucher fasst es in ausverkauftem Zustand. Auf der Burg wird sich das Publikum dagegen frei im weitläufigen Hof-Rund verteilen. "Es wird keine Tribüne geben, aber zugewiesene Plätze mit sicherem Abstand. Die passende Sitzgelegenheit kann sich jeder Besucher mitnehmen", erläutert Resetarits.

Auch eine Bühne im herkömmlichen Sinn ist nicht zu sehen. Die Akteure von "Footloose" nutzen die Hochburg, den Stiegenaufgang und dessen Vorgelände als Flächen zum Spielen und Singen.

Premiere am 7. August

Da das Musical heuer eine Freiluftveranstaltung ist, wurde die Saison vom September vorverlegt. Inklusive der Premiere am 7. August finden bis 22. August sechs Vorstellungen statt, jeweils am Freitag und am Samstag.

Anfang Juli beginnen die Proben für "Footloose". Das Pop-Musical mit Hits der 80er Jahre und mit schwungvollen Tanzszenen spielt in einer amerikanischen Kleinstadt. Der tanzbegeisterter Schüler Ren McCormack lehnt sich darin gegen das dort herrschende Tanzverbot auf.

Die Hauptrolle übernimmt Tamás Hompok, in weiteren tragenden Rollen sind Florian Resetarits, Eva Maria Zankl und Laura Preininger zu sehen. Künstlerische Leitung und Regie liegen in den bewährten Händen von Marianne Resetarits, die musikalische Leitung wird von Belush Korenyi übernommen. Ilse Harzfeld fungiert als Schauspieltrainerin, Sophie Kubec als Choreografin und Gordon Bovinet als Gesangslehrer. Für das Lichtdesign konnte der international tätige Michael Grundner gewonnen werden, für die Bühne verantwortlich ist Industriedesigner Peter Schaberl.

Spielplan
Freitag, 7. August
Samstag, 8. August
Freitag, 14. August
Samstag, 15. August
Freitag, 21. August
Samstag, 22. August

Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.

Kartenbestellung
Telefon: 03322/43129
info@musicalguessing.com
www.musicalguessing.com

Newsletter Anmeldung!

Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen