Burg

Beiträge zum Thema Burg

23

Archiv ...
Damals & Heute: BADEN: Helenental -Burg Ruine Rauhenstein - Biosphärernpark Wienerwald 2021

Gegenüber Hotel Sacher auf Höhe Helenenstrasse 100 Die Burgruine Rauhenstein ist die Ruine einer Höhenburg im Helenental nordöstlich der Schwechat, im Ortsgebiet von Baden bei Wien. Sie wurde vermutlich, ebenso wie die benachbarte Burgruine Rauheneck, im 12. Jahrhundert von dem Rittergeschlecht der Tursen erbaut. Sie wurde immer wieder von Raubrittern bewohnt und des Öfteren zerstört und wieder aufgebaut. An ihrem endgültigen Verfall trägt jedoch die Dachsteuer aus dem 18. Jahrhundert Schuld....

  • Baden
  • Robert Rieger
In den 28 Gemeinden des Bezirks Güssing werden am nächsten Sonntag 68 Wahllokale eingerichtet sein, in denen man abstimmen kann.

Burg oder Kulturzentrum
Alle Wahllokale und -zeiten für die Volksbefragung am 27. Juni im Bezirk Güssing

23.037 Personen aus dem Bezirk Güssing sind am nächsten Sonntag, dem 27. Juni, bei einer Volksbefragung aufgerufen, über den Ausbau einer der bestehenden Kulturstätten in Güssing zu entscheiden. Zur Wahl stehen die Modernisierung des bestehenden Kulturzentrums und der Neubau eines Veranstaltungszentrums auf der Burg. In den 28 Gemeinden des Bezirkes werden 68 Wahllokale eingerichtet, die Abstimmungszeiten sind unterschiedlich. Einzelne Wahllokale öffnen bereits um 7.30 Uhr, drei Wahllokale in...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Präsentierten eine Wertschöpfungsstudie zum Kulturstandort Güssing: Andreas Niederl (Joanneum), Baulandesrat Heinrich Dorner und Landesimmobilien-Chef Gerald Goger (von links).

Joanneum-Studie
Neue Güssinger Kulturstätte belebt Wertschöpfung

Vor der Volksbefragung "Burg oder Kulturzentrum" im Bezirk Güssing am 27. Juni: Wie wirkt sich die Schaffung einer neuen Kulturstätte wirtschaftlich aus? Variante KulturzentrumLaut einer heute, Montag, vorgestellten und von der Landesregierung in Auftrag gegebenen Studie des Grazer Forschungsinstituts Joanneum würde die mögliche Investition von 20 Millionen Euro in die Sanierung des Kulturzentrums Güssing eine Bruttowertschöpfung von 7,1 Millionen allein im Burgenland auslösen. Die gesamte...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
"So ist die Volksbefragung eine Farce", sagt Vbgm. Alois Mondschein.

Kultur-Volksbefragung
ÖVP Güssing fordert Klarstellung zu Denkmalschutz noch vor 27. Juni

Eine "Nebelgranate" sei die Volksbefragung am 27. Juni, bei der die Bevölkerung des Bezirks zwischen einem Ausbau des Kulturzentrums Güssing oder der Burg Güssing zu einer neuen Kulturstätte entscheiden soll, sagte Vizebürgermeister Alois Mondschein (ÖVP) nach einer von seiner Partei veranstalteten Diskussionsveranstaltung. Was sagt das Bundesdenkmalamt?"Es gibt keinerlei Aussagen des Bundesdenkmalamts, ob die Umgestaltung der Burg überhaupt legitim ist. Die Bevölkerung soll also über ein...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Burg Deutschlandsberg ist von 25. Juni bis 30. November Schauplatz für die Ausstellung "Magischer Realismus" mit Arbeiten von Lilo Almog.
2

Ausstellung
Lilo Almog stellt im Burgmuseum "Archeo Norico" aus

Am 24. Juni wird auf der Burg Deutschlandsberg die Ausstellung „Magischer Realismus“ mit Arbeiten von Lilo Almog eröffnet, ein weiteres Stück  Tradition und Mythos auf der Burg Deutschlandsberg, zu sehen bis 30. November. DEUTSCHLANDSBERG. Im Rahmen der alljährlichen Sonderausstellung in der Dr.-Hellmut-Czerny-Galerie im Burgmuseum "Archeo Norico" auf der Burg Deutschlandsberg präsentiert diesmal die Wiener Künstlerin Lilo Almog ihre Arbeiten im Zeichen der gegenständlichen Malerei stehenden...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
2 1 48

Archiv ...
Damals & Heute: PITTEN: Burg und Bergkirche " Höhlenkirche " 1094 Pfarrkirche 1732 bis 2021

Eine Kirche unterhalb der Burg („sub castello“) wird ab 1000 nach Christus erstmals genannt und dürfte damit eine der ältesten christlichen Kultstätten der Region sein. Die Felsenhöhle hinter der Bergkirche ist den Heiligen Petrus und Paulus geweiht. Die römisch-katholische Pfarrkirche Pitten steht auf einer Geländestufe auf halber Höhe des Burgberges von Pitten in der Marktgemeinde Pitten in Niederösterreich. Die Pfarrkirche hl. Georg, dem Stift Reichersberg inkorporiert, gehört seit 1....

  • Neunkirchen
  • Robert Rieger
6 2 68

Archiv ...
Damals & Heute: NEUHAUS / WEISSENBACH: Burg Neuhaus 1246 bis 2021

Die Burg Neuhaus ist eine Höhenburg in Neuhaus im Bezirk Baden in Niederösterreich. Ihre Geschichte ist eng mit der des Ortes Neuhaus verknüpft. Keimzelle der Burg war ein Festes Haus, das vermutlich im zweiten Viertel des 13. Jahrhunderts errichtet wurde. Urkundlich erwähnt wird sie im Jahr 1246, als in einem Urbar Ulrich von Neuhaus als Burgherr genannt wird. Die landesfürstliche Burg wurde im 14. Jahrhundert von Pflegern verwaltet, bis sie im Jahr 1595 in den Besitz der Familie Wolzogen...

  • Baden
  • Robert Rieger
Grabstein des Nissim, Grazer Burg
10 6 3

Der Grabstein des Nissim in der Grazer Burg!

Der Handelsmann und Rabbi Nissim verstrab am 27. Juni 1387. Sein Grabstein gehört zu den ältesten Zeugnissen, von jüdischer Kultur in Graz. Der Name Rabi Nissim, lässt sich für das Jahr 1386 belegen. Spätestens nach der ersten Marktgründung waren Bürger des mosaischen Glaubens in Graz angesiedelt. Urkundlich belegt, sind sie seit dem Jahr 1261 in Graz. In den Jahren 1438 und 1439 wurde die jüdische Bevölkerung, von den stark verschuldeten Bürgern aus Graz vertrieben. Bereits im Jahre 1447 holte...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
Burgsommer statt Burgadvent: Zum ersten Mal lädt die Burgruine Aggstein im Juli zum beliebten mittelalterlichen Kunsthandwerksmarkt.

Burgruine Aggstein
Premiere für den Burgsommer

Zum ersten Mal lädt die Burgruine Aggstein im Sommer zum mittelalterlichen Kunsthandwerksmarkt: Der Burgsommer bietet an drei aufeinanderfolgenden Wochenenden im Juli einen Mix aus regionalen Schmankerln und kunstvollen Produkten. Im Sommer ist die Aggstein mit den kühlenden Schatten der alten Mauern ein beliebtes Ausflugsziel bei Einheimischen und BesucherInnen. Mit dem Burgsommer bietet sie heuer erstmals ein weiteres Highlight für die Sommertage: An den drei Wochenenden 10. & 11. Juli, 17. &...

  • Krems
  • Sophie Müller
1 12

Archiv ...
Damals & Heute - SITTENDORF: Teil 1 Burg Wildegg um 1133 - 1188 bis 2021

Die Burg Wildegg ist eine bei Sittendorf, südlich von Wien, gelegene Felsenburg, die als Jugendlagerplatz verwendet wird. Eigentümer ist die Katholische Jungschar der Erzdiözese Wien. Errichtet wurde die Burg Wildegg vermutlich zwischen 1133, der Gründung des Stiftes Heiligenkreuz und 1188, als sie ihre erste urkundliche Erwähnung als Burg Wildekk fand. Der erste Wildegger, Heinrich, dürfte die Burg errichtet haben. Wo aber die Wildegger herkamen, ist bis heute unbekannt. Der Bau gehörte zum...

  • Mödling
  • Robert Rieger
Burg Konradsheim vor über 700 Jahren als Sitz der Peilsteiner in einer 3D-Veranschaulichung.
2

Die verschollene Burg
Waidhofner reisen durch die Zeiten

Nach 700 Jahren Dornröschenschlaf erwacht die verschwundene Burg Konradsheim mit moderner Technik. WAIDHOFEN. Ein geheimer Tunnel zwischen Konradsheim und Waidhofen? Ein mittelalterlicher Pfad von der „Stadt der Türme“ zur Burg Konradsheim? Eine Burg, größer als das bekannte Schloss Rothschild? Viele Geschichten erzählt man sich bis heute über „die verschwundene Burg Konradsheim“. Der Archäologe und der Designer Im Rahmen des Viertelfestivals 2021 lassen Archäologe Gerald Raab und Designer...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
1 2 43

Die Lange Nacht der Kirchen 2021
In der Pfarrkirche St. Georg in Himberg bei Wien 28.5.2021

Die Lange Nacht der Kirchen hätte 2020 bereits zum 16. Mal stattfinden sollen – leider musste sie aufgrund der Corona-Krise auf 2021 verschoben werden. Am 28. Mai 2021 gab es zwar eine Lange Nacht der Kirchen, aber leider immer noch nicht in gewohnter Art – sondern mit dem Credo: Heuer sicher anders! Der Name Himberg scheint erst nach 1100 nach Chr. im Zusammenhang mit der Niederwerfung der in der Schlacht am Lechfeld 955 vernichtend geschlagen Ungarn und nachfolgender Besitznahme des Viertels...

  • Bruck an der Leitha
  • Robert Rieger
Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (Mitte) stellte mit Landesimmobiliendirektor Gerald Goger (links) und Bgm. Vinzenz Knor die Entscheidungsgrundlagen für die Burg-KUZ-Volksbefragung am 27. Juni vor.
2 Aktion 8

Neue Seilbahn inklusive
Doskozil präsentiert Entscheidungsbasis für Güssinger Burg-KUZ-Volksbefragung

Soll die Burg oder Kulturzentrum in Güssing als Veranstaltungsstätte ausgebaut werden? Zur Beantwortung dieser Frage bei einer Volksbefragung am 27. Juni hat Landeshauptmann Hans Peter Doskozil den Wahlberechtigten des Bezirks Güssing heute, Dienstag, die Entscheidungsgrundlagen präsentiert. Variante Burg für bis zu 55 Millionen EuroDie Burg-Variante ist mit 50 bis 55 Millionen Euro Kosten die finanziell aufwändigere und auch die radikalere. Im Falle eines Ja bei der Volksbefragung will die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Viele Familien nutzen das Pfingstwochenende für einen Burghausen Besuch.

Stadtmuseum und Burgführungen
Gärten und Burg zu Burghausen an Pfingsten gut besucht

Trotz Aprilwetter fanden viele Besucher ihren Weg nach Burghausen. Nicht nur die Gastgärten sondern auch die Burgführungen und das Stadtmuseum fanden Anklang bei Ausflüglern. BURGHAUSEN. Erneut zeigte sich die Grenzstadt Burghausen als Publikumsmagnet: Obwohl das Wetter launenhaft und kühl war, zieht sowohl die Gastronmie als auch das Stadtmuseum, Gästeführer und Plättenfahrer ein positives Resümee. Nach den Öffnungen zum Pfingstwochenende fanden allein 5.000 Besucher den Weg auf die Burghauser...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
1 2 63

Lokalaugenschein von Österreichs Nr. 1 Regionauten
Impressionen aus Perchtoldsdorf Mai 2021

Perchtoldsdorf ist eine Marktgemeinde mit 14.996 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2020) im Bezirk Mödling in Niederösterreich und einer der zahlreichen Weinorte im Umkreis von Wien. Umgangssprachlich wird Perchtoldsdorf auch als Petersdorf oder als P’dorf bezeichnet. Perchtoldsdorf liegt an der südlichen Stadtgrenze von Wien. Im Westen grenzt die Marktgemeinde an den Wienerwald. Nach der Bezirkshauptstadt Mödling ist sie der größte Ort des Bezirkes Mödling. Zu Jahresbeginn 2012 führten...

  • Mödling
  • Robert Rieger
Miriam Hie, Lukas Johne und Eva Herzig.

Kultur.Sommerfrische in Puchberg am Schneeberg
"Die Orestie - Identität und Rache"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. How to Survive Your Vengeance - ein Show-Talk in zwei Teilen im Juni in Puchberg am Schneeberg.  Das Team der KULTUR. SOMMERFRISCHE freut sich darauf, bald wieder auf der Bühne stehen zu können. "Wir sind fleißig am proben und blicken allesamt sehr vorfreudig auf die Premiere unseres diesjährigen Programms", erzählt Initiator und Schauspieler Lukas Johne. Mit ihm spielen Miriam Hie (als Elektra) und Eva Herzig (als Klytaimnestra).  "Eindeutiges Ziel ist es, ungewohnte, nicht...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1 2 117

Archiv ...
Damals & Heute: PERCHTOLDSDORF BURG, KIRCHE , WEHRTURM, DREIFALTIGKEITSSÄULE 11 Jh. bis 2021

Dreifaltigkeitssäule Erbaut 1713 bis 1714 Burg Perchtoldsdorf Herzogsburg Bauzeot 11 bis 15 Jh. Befestigter mitteralterlicher Wehrhof Gebäudekern 12 bis 13 Jh. Pfarrkirche hl. Augustinus 1217und 1236 wieder zerstört. Wehrturm Erbaut 1450 - 1521 Höhe 60 m Martini - Kapelle Erbaut 1512 bis 1520 -------------------------------------------------------------------------------------- Die Kirche wurde auf dem östlichen Burghof innerhalb der ehemaligen Burgbefestigung erbaut. 1217 wurde die...

  • Mödling
  • Robert Rieger
Das Gastro-Ehepaar Birgit und Robert Neumann aus Spielberg (Burg & Paul's) mit Claudia Kreuzer (Mitte), der Leiterin von Paul's Hotel in Knittelfeld.
1 3

MURTAL/MURAU
Gastro sperrt wieder auf

Unsere Gastronomiebetriebe öffnen ihre gastlichen Tore ab Mittwoch wieder. Wie werden sich die Gäste verhalten? Ab Mittwoch, 19. Mai 2021, dürfen wir unsere Lieblingswirtshäuser wieder besuchen. Wer in diesen Tagen auch über Gastgärten und Terrassen verfügt, zählt mit Sicherheit zu den Gewinnern. Trotz der nach wie vor strengen Auflagen freuen sich unsere Gastronomen auf die Wiedereröffnung nach dem dritten Lockdown, der länger als erwartet gedauert hat. Die Sperrstunde wurde vorerst mit 22 Uhr...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Friedrich Scheck, Landtagspräsidentin Karin Renner und Bürgermeister Franz Mathä mit einem Modell der Wappen-Burg.

Immobilie verkauft
Die Markgrafneusiedler Burg ist heimgekehrt

MARKGRAFNEUSIEDL. Erstmals in der Geschichte befindet sich die Wappen-Burg der Gemeinde Markgrafneusiedl nun auch tatsächlich im Besitz der Gemeinde. Bürgermeister Franz Mathä und der bisherige „Burgherr“ und Wirtschaftsprüfer Friedrich Scheck haben am 12. Mai 2021 den Kaufvertrag am Gemeindeamt unterzeichnet. Nutzung für die Bevölkerung Dem vorangegangen sind Verhandlungen durch Gemeinderat Wolfgang Seidl und ein einstimmiger Beschluss im Gemeinderat. „Ich freue mich, dass wir unser...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
3 3 11

DIE "BURG" IN SPIELBERG BEI KNITTELFELD

Die "Burg" in Spielberg ist ein familienfreundlicher Familienbetrieb, der mit seiner außergewöhnlichen Architektur bei Eltern und Kindern gleichermaßen für staunende Augen sorgt. Inmitten der Burgatmosphäre genießen die Familien die kulinarischen Genüsse der heimischen Küche mit Zutaten aus der Region im Restaurant "GenussSpecht". Kaum dass die Kinder sich ihr Gericht aus der Karte gewählt haben, geht es schon auf Entdeckungstour. In der "Spielburg", dem Kinderspielplatz neben der teilweise...

  • Stmk
  • Murtal
  • Christa Posch
Vizebürgermeister Alois Mondschein (2. von links) hat mit ÖVP-Vertretern das Ergebnis der Güssinger Kultur-Petition im Landhaus in Eisenstadt übergeben.

ÖVP-Petition
1.261 Unterschriften für "Sowohl Burg als auch Kulturzentrum Güssing"

1.261 Unterschriften hat die ÖVP Güssing im Eisenstädter Landhaus abgegeben. Die Unterzeichner einer Petition treten dafür ein, dass in Güssing sowohl das Kulturzentrum (KuZ) als auch die Burg saniert und für Kulturveranstaltungen genutzt wird. Die Landesregierung will hingegen über die Frage "Burg oder KuZ" am 27. Juni die Wahlberechtigten in einer Volksbefragung entscheiden lassen. "Wer beides will, muss beides ankreuzen", sagte Vizebürgermeister Alois Mondschein (ÖVP), der auch mit...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
1 1 18

BURG und WEINGUT TAGGENBRUNN!
GUTER WEIN AUS HÖHENLAGE!

36 ha WEINANBAUFLÄCHE! Die Burg TAGGENBRUNN ist die Ruine einer Burg auf der Höhe, Im Jahre 860 kam die Gegend durch Schenkung von Ludwig dem Deutschen an Salzburg. In der Nähe des Längsee bei Sankt Veit an der Glan. Erstmal wird Taggenbrunn 1142 urkundlich erwähnt. 1308 wurde Otto von Liechtenstein-Murau, Landeshauptmann von Kärnten. Salzburg bestimmte Taggenbrunn zum Wohnsitz des neuen Landeshauptmannes. Ab dann wurde Kärnten von hier regiert. Nach der Öffnung im Jahre 1479, Erzbischof...

  • Kärnten
  • Villach
  • rudolf nositzka
Am Samstag gab es zwei Verkehrsunfälle mit Verletzten im Bezirk Oberwart.

Burg/Rechnitz
Verletzte bei Verkehrsunfällen am Samstag im Bezirk Oberwart

BURG/RECHNITZ. Am Samstagvormittag, 8. Mai, kam es um 10:49 Uhr zu einem Motorradsturz auf der B56 bei Burg Richtung Eisenberg a.d. Pinka. Dabei wurde eine Person verletzt. First Responder, Praktischer Arzt und Notarzt sowie Polizei waren im Einsatz. Bei einem weiteren Verkehrsunfall bei Rechnitz in Richtung Markt Neuhodis um 18:55 Uhr wurde ebenso eine Person verletzt. Polizei, First Responder, Feuerwehr und Rotes Kreuz waren am Unfallort im Einsatz.

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Die Burg Mauterndorf öffnet am 19. Mai wieder täglich ihre Pforten.
  • 24. Juni 2021 um 10:00
  • Burg Mauterndorf
  • Mauterndorf

Burgerlebnis auf der Burg Mauterndorf

Nach einer verlängerten Winterpause starten Salzburgs Burgen am 19.05.2021 in den Frühling. Das Mittelalter hautnah erleben auf der Burg Mauterndorf - von der Mautstation zum Familienmuseum mit Erlebnischarakter! MAUTERNDORF. Ab 19. Mai öffnet die Burg Mauterndorf wieder täglich ihre Pforten und freut sich auf zahlreiche Besucher. Tickets können vorab online unter www.salzburg-burgen.at reserviert werden. Vorort sind nur Restkarten verfügbar. Über die Burg Mauterndorf Der Handelsweg über die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Eva Bogensperger
  • 26. Juni 2021 um 19:30
  • Burgruine Puchberg
  • Puchberg am Schneeberg

Rache und Identität - Die Orestie aus weiblicher Sicht

Rache und Identität - Die Orestie aus weiblicher Sicht Aischylos` Text zur Orestie wird kombiniert mit einer modernen Neuerzählung derselben Geschichte aus der Feder von Lukas Johne. An zwei Abenden wird die Geschichte von Orest erzählt, der erst seiner Schwester (Teil 1) und dann seiner Mutter Klytaimnestra (Teil 2) gegenübertritt, im Versuch, die Dämonen der Vergangenheit zu zähmen. events.puchberg.at

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.