Früheres Hotel in Neudauberg wird Rehab-Zentrum

Ende Jänner übernimmt der Pflegekonzern Senecura das Gebäude von der Fischl-Holding, um es um- und auszubauen.
  • Ende Jänner übernimmt der Pflegekonzern Senecura das Gebäude von der Fischl-Holding, um es um- und auszubauen.
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Aus dem früheren Hotel "Das Gogers" in Neudauberg wird ein Rehabilitationszentrum für seelische Gesundheit. Der Pflegekonzern Senecura hat die Immobilie zu Jahresbeginn von der Fischl-Holding gekauft, die es in den letzten Jahren als Verwaltungszentrale für ihre fünf oststeirischen Pflegeheime genutzt hat.

"Derzeit arbeitet eine Projektgruppe das Konzept für das Haus aus", heißt es von Senecura. Zu diesem Konzept gehören auch die Fragen, wie mit den Krankenkassen zusammengearbeitet wird und wie groß die Kapazität des Gesundheitshotels wird. Die Rechtsform der Klinik werden eine Sonderkrankenanstalt sowie ein Ambulatorium nach dem Krankenanstalten- und Kuranstaltengesetz sein. 

Ausbau geplant

Bis die ersten Patienten behandelt werden, dürfte es noch eine Weile dauern. Senecura plant nämlich einen größeren Ausbau des früheren Hotelkomplexes, der eine Änderung des Flächenwidmungsplans notwendig macht. "Derzeit ist das Areal für eine gemischte touristische Nutzung gewidmet", erklärt Bürgermeister Wolfgang Eder.

Umwidmung notwendig

Der Gemeinderat habe seine grundsätzliche Zustimmung erteilt. Bis aber alle Widmungsänderungen vom Land genehmigt sind, dauert es nach Schätzungen Eders "mindestens ein halbes Jahr". Seinen Informationen zufolge sei ein Endausbau auf 75 Einzelzimmer und einen Personalstand von etwa 50 Beschäftigten geplant.

Die derzeit noch in Neudauberg beschäftigten Fischl-Mitarbeiter sowie die Einrichtung werden Ende Jänner übernommen, bestätigte Senecura gegenüber dem Bezirksblatt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen