26.03.2017, 01:30 Uhr

Museen Gerersdorf und Jennersdorf öffnen im April wieder

Das Freilichtmuseum Gerersdorf und das Bauernmuseum Jennersdofr geben Einblick in den bäuerlichen Alltag des alten Südburgenlands.
Das Freilichtmuseum Gerersdorf und das Bauernmuseum Jennersdorf eröffnen Anfang April ihre Saison, um einen anschaulichen Einblick in den bäuerlichen Alltag von früher zu geben.

Das Museum von Gerhard Kisser in Gerersdorf ist ein Ensemble aus 32 Wohn- und Wirtschaftsgebäuden. Diese umfassen auch eine Fülle von bodenständigen Gebrauchsgegenständen und bäuerlichen Gerätschaften.

Geöffnet ist das Museum vom 1. April bis zum 15. Oktober täglich, vom 16. Oktober bis 11. November an Freitagen, Samstagen, Sonn- und Feiertagen.

Die Sammlung von Familie Forjan in der Jennersdorfer Bergsiedlung enthält über 3.000 Exponate: bäuerliche Geräte, alte Einrichtungsgegenstände, aber auch Kalender, Zeitschriften, Musikinstrumente und Bücher.

Die Saison im Bauernmuseum dauert von Anfang April bis Ende Oktober. Montags bis samstags ist von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, sonntags gegen Voranmeldung.

Weitere Berichte zum Thema Holz auf meinbezirk.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.