28.12.2017, 05:00 Uhr

Bezirk Güssing hat die meisten Diesel-Fans

58,5 % der im Jahr 2017 gekauften Neuwagen waren im Bezirk Güssing dieselbetrieben. (Foto: Kurt/pixelio.de)
Im Bezirk Güssing ist der Anteil der Diesel-Fans im Vergleich aller burgenländischen Bezirke am höchsten. 58,5 % der im Jahr 2017 gekauften Neuwagen waren laut Verkehrsclub Österreich (VCÖ) hier dieselbetrieben. Von diesen Fahrzeugen waren 63,1 Prozent auf Firmen und anderen juristische Personen zugelassen.

Im Bezirk Mattersburg war der Diesel-Anteil mit 43,4 Prozent am niedrigsten, im Bezirk Jennersdorf mit 44,9 Prozent am drittniedrigsten. Hier waren nur 29,3 Prozent der Diesel-Neuwagen auf Firmen zugelassen.

In Summe kauften Burgenlands Haushalte heuer 5.567 Neuwagen, die Diesel-Pkw waren mit 2.478 bereits in der Minderheit, informierte der VCÖ.

Diesel-Anteil an Neuwagen 2017

Bezirk Mattersburg: 43,4 Prozent (davon 29,6 Prozent auf Firmen und Organisationen zugelassen)
Bezirk Eisenstadt-Umgebung: 44,8 Prozent (21,2 Prozent)
Bezirk Jennersdorf: 44,9 Prozent (29,3 Prozent)
Eisenstadt: 50,5 Prozent (84,1 Prozent)
Bezirk Oberwart: 50,8 Prozent (50,3 Prozent)
Bezirk Neusiedl am See: 54,1 Prozent (55,7 Prozent)
Bezirk Oberpullendorf: 55,6 Prozent (44,8 Prozent)
Bezirk Güssing: 58,5 Prozent (63,1 Prozent)

Burgenland: 51,5 Prozent (52,5 Prozent)
(Quelle: Datafact, VCÖ)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.