19.06.2017, 22:24 Uhr

BFI Güssing bildete Landschaftsgärtner für den Arbeitsmarkt aus

Sechs frischgebackene Absolventen haben am BFI Güssing die Facharbeiter-Intensivausbildung für Landschaftsgärtner absolviert. Vordere Reihe von links: Petra Weber (BFI), Milena Ciesla, Katja Klein, Claudia Süß, Sofia Elishuber, Bettina Kiss (Wirtschaftskammer); hintere Reihe von links: Alexandra Posch, Susanne Pammer (Fachtrainerin), Claus Hackl (Prüfer), Angelika Weichinger, David Danila, Gregor Tauscher, Andreas Pomper (Prüfer) und Alfred Bieberle (Innungsmeister) (Foto: BFI)
Am Berufsförderungsinstitut (BFI) haben sechs Absolventen die Lehrabschlussprüfung für Landschaftsgärtner bestanden: Katja Klein, Angelika Weichinger, Sofia Elishuber, Claudia Süß, David Danila und Gregor Tauscher.

Die Kurskosten hat das Arbeitsmarktservice übernommen. "Kreative Köpfe werden für die Gartengestaltung immer wieder gesucht", begründet der Stegersbacher AMS-Geschäftsstellenleiter Manfred Herist die Finanzierung.

Facharbeiter-Intensivausbildungen führt das BFI seit über 20 Jshren durch. Interessierte Männer und Frauen ab 17 Jahren werden in eineinhalb bis zwei Jahren zum Lehrabschluss mit Facharbeiterprüfung geführt.

Im BFI-Holzausbildungszentrum Güssing werden die Berufe Tischler/in, Zimmerer/in und Landschaftsgärtner/in mit Greenkeeper für Golfplätze gelehrt und zusätzlich Fertigteilhausbau, trockener Innenausbau und Verkaufstraining angeboten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.