13.07.2017, 14:10 Uhr

Gemeindevergleich: Am besten wirtschaftet Stinatz

Bestplatzierte Gemeinde des Bezirks Jennersdorf ist St. Martin an der Raab

Die beste wirtschaftliche Bonität aller Gemeinden im Bezirk Güssing hat Stinatz. Das geht aus einer Finanz-Analyse aller österreichischen Gemeinden hervor, die das Fachmagazin Public präsentiert hat. Stinatz kommt auf einen Bonitätswert von 1,21 und rangiert damit auf Platz 22 unter den 2.100 österreichischen Gemeinden.

Zu den Gewinnern zählen in dieser Wertung, die vom Zentrum für Verwaltungsforschung (KDZ) vorgenommen wurde, nicht die reichsten Gemeinden, sondern jene, die am umsichtigsten wirtschaften, heißt es bei "Public". Ausschlaggebend für das Abschneiden sei nicht nur die Finanzkraft, sondern seien auch niedrige laufende Transferzahlungen an das Land sowie niedrige Personal- und Sachausgaben.

Bestplatzierte Gemeinde des Bezirks Jennersdorf ist St. Martin an der Raab auf Rang 198.

Die Österreich-Rangliste wird von Reichersberg (Oberösterreich), Filzmoos (Salzburg), Eggelsberg (Oberösterreich), St. Georgen am Ybbsfelde (Niederösterreich) und Grän (Tirol) angeführt.

Gemeinden im österreichweiten KDZ-Vergleich:
22. Stinatz (1,21)
65. Bildein (1,32)
103. Burgauberg-Neudauberg (1,40)
198. St. Martin an der Raab (1,57)
208. Neuberg (1,60)
228. Bocksdorf (1,63)
249. Weichselbaum (1,68)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.