10.000 Besucher
2019: Große Bildergalerie des Rumer Mullerumzuges – mit Video

Auch beim Rumer Mullerumzug besonders beliebt: Die Altweiber-Mühle. Unter dem Motto "aus alt mach neu" werden in die Mühle "alte Weiber" reingesteckt – das Ergebnis sind dann hübsche, junge Frauen.
246Bilder
  • Auch beim Rumer Mullerumzug besonders beliebt: Die Altweiber-Mühle. Unter dem Motto "aus alt mach neu" werden in die Mühle "alte Weiber" reingesteckt – das Ergebnis sind dann hübsche, junge Frauen.
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

10.000 Besucher, 19 Gruppen und 700 teilnehmende Mitglieder: Bei prächtigstem Wetter liefen Muller, Matschgerer, Hexen, Bären und Affen durch Rum.

RUM. Wer einmal einen Mullerumzug dieser Größenordnung miterlebt hat, wird sein Leben lang beeindruckt sein. Besonders die BesucherInnen der ersten Reihe konnten hautnah miterleben, wie es zur Faschingszeit in Tirol rundgeht. Keine Berührungsängste zeigten Zottler, Kletzer oder Klöppler, wenn es darum ging den Winter auszutreiben und Fruchtbarkeitswünsche zu verteilen. Immer wieder zogen sie unter ihren großen Kostümen Flachmänner hervor, die den "angemullten" BesucherInnen hingestreckt wurden. Nicht nur beeindruckende Larven und Kostüme konnten bewundert werden, auch der ein oder andere Seitenhieb auf die Politik brachte die Menge zum lachen. So gab zum Beispiel der Rumer Einstein sein bestes, um die Bevölkerung mit der neuen Tram in Sekundenschnelle von Rum nach Innsbruck oder gar auf die Wall Street nach New York zu transportieren. Ebenfalls ein Hingucker: Die erste Bahnfahrt der neuen Patscherkofel-Gondelbahn, inklusive S-Budget Rodelspass.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
1 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen