Engelbert Obernosterer begeistert Mauthen

40Bilder

KÖTSCHACH (luta). Der Kulturverein Mauthen unter der Führung von Obfrau Ilse Durchner hat zu einer szenischen Lesung mit Engelbert Obernosterer geladen. Scheinbar ist ganz Mauthen dieser Einladung gefolgt. So voll ist das Cafe Zuckereck, das immer wieder kulturelle Veranstaltungen beherbergt, nicht bei jedem Event.

Engelbert Obernosterer bekennt sich zu seinen Wurzeln

Der gebürtige Lesachtaler, der als Lehrer tätig war, erhielt bereits 1974 den Förderpreis des Landes Kärnten für Literatur und drei Jahre später das österreichische Staatsstipendium für Literatur. Seitdem hat der Literat 18 Werke veröffentlicht und sich in der Literaturszene einen Namen geschaffen. Seine Verbindung zum Lesachtal ist nach wie vor ein wichtiger Teil seines Lebens und Schaffens.

Von Köpfen und Zitaten

Es war aber keine Lesung im klassischen Sinn. Einleitend wurden die Besucher mit einem Kurzfilm konfrontiert. Köpfe und Zitate! Gezeichnete Köpfe berühmter Menschen haben immer wieder mit ihren Zitaten zum Nachdenken angeregt. Zitate von Vitus Bering, Siegmund Freud, Aldous Huxley bis hin zu Maria Lassnig und Gert Jonke forderten die Zuseher.

Inspiriert von einer Fernsehproduktion

Ein Film über das Lesachtal, in dem die wunderschöne Natur und die klischeehafte Darstellung der Talbewohner beschrieben wurden, beflügelten den Author einen Blick unter die "beschönigende Decke" zu werfen und seine Sichtweise des Tales und der Talbewohner zu präsentieren - So entstand das Buch „Die Decke“. Engelbert Obernosterer will das für ihn Vertraute aus einem anderen Blickwinkel darstellen und dem Leser einen Blick unter die Oberfläche zu ermöglichen.

Szenische Lesung begeistert

Der Autor, Yulia Izmaylova und Felix Strasser ziehen das Publikum mit der lebendigen Inszenierung in ihren Bann. Ganz besonders bei der Darbietung von Felix Strasser kann man spüren, wie sehr er sich in seine Rolle hinein versetzt und die Aphorismen und Prosapassagen mit Leben erfüllt.

Bald erscheint etwas Neues

Selbst nach 18 Veröffentlichungen noch kein bisschen müde. Demnächst erscheint das mit Spannung erwartete Buch „Auch Krawattenmenschen sind Ereignisse“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen