Tradition
Kräutersegnung zu Mariä Himmelfahrt

Die Türkränze werden von den Mitgliedern des Familientrachtenvereins Arnoldstein einige Tage vor dem Feiertag  gebunden
2Bilder
  • Die Türkränze werden von den Mitgliedern des Familientrachtenvereins Arnoldstein einige Tage vor dem Feiertag gebunden
  • Foto: KK/Familientrachenverein Arnoldstein
  • hochgeladen von Lara Piery

Zu Mariä Himmelfahrt steht in vielen Orten eine alte Tradition, die Kräutersegnung, im Fokus.

HERMAGOR, ARNOLDSTEIN. Morgen, den 15. August, wird in einigen Orten das Hochfest mit einer Kräutersegnung verbunden, um Volksglauben mit christlicher Neudeutung zu verbinden. So auch in Hermagor und Arnoldstein. Die gebundenen Kräuterbuschen und Kränze sollen Böses abwenden und Schutz vor Gefahren bieten.

Verwendete Kräuter

Traditionell wird eine genaue Anzahl von Kräutern verwendet. Dabei handelt es sich stets um Zahlen mit Symbolkraft. Für den Kräuterbuschen zu Mariä Himmelfahrt wird zumeist eine der folgenden Zahlen (oder ein Vielfaches derselben) zugrunde gelegt. So werden etwa sieben, neun, zwölf oder auch 24 Kräuter verwendet.

Bereits im Frühjahr

"Unsere Mitglieder beginnen mit den ersten Vorbereitungen bereits im Frühjahr", erklärt Josefine Ebner, Gründungsobfrau des Familientrachtenvereins Arnoldstein.
Am Vortag vom großen Fest bringen die Mitglieder ihre frisch geernteten Kräuter mit und binden die Kräuterbuschen und Türkränze. Bereits seit 15 Jahren veranstaltet der Verein die traditionellen Kräutersegnungen.

Kräutersalz

Die Stadtpfarrkirche Hermagor führt diese Tradition ebenfalls fort. Aus den geweihten Kräutern wird von den Pfarrmitgliedern Kräutersalz hergestellt und an die Kirchenbesucher im Anschluss an die Messe verteilt.

Die Türkränze werden von den Mitgliedern des Familientrachtenvereins Arnoldstein einige Tage vor dem Feiertag  gebunden
Bereits im Frühjahr beginnen die ersten Vorbereitungen
Autor:

Lara Piery aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.