Theatergruppe Vorderes Ötztal Gegenwind in den letzten Vorbereitungen zum Premerienmenü - "Gatte gegrillt"

Silvia Schmid, Tamara Hechenberger, Manfred Auderer
28Bilder

UMHAUSEN(alra). Die Theatergruppe Vorderes Ötztal Gegenwind stellt sich jedes Jahr aufs Neue der Herausforderung mit anspruchsvoller Stückauswahl und Inszenierung das Publikum für innovative Theaterprojekte zu begeistern.
Aktuell steht das Ensemble in den letzten Vorbereitungen zum Auftakt in die Spielsaison 2017, die am 7.Juli mit der Premiere von "Gatte gegrillt" (original: The Women Who Cooked Her Husband) startet.

Nach dem Fassbinder Werk "Blut am Hals der Katze", das 2016 für eine großartige Bilanz des Ensembles aus Umhausen sorgte, erfolgte ein gestärkter Aufbruch und leichter Richtungswechsel - in eine neue Thematik und auch eine neue Spielstätte für 2017. Im wetterunabhängigen Mehrzwecksaal der NMS Umhausen werden die acht Aufführungen der schwarzen Komödie aus der Feder der britischen Autorin Debbie Isitt heuer stattfinden.

Isitt schrieb das Stück zu Beginn der 90er Jahre - die Autorin bezog sich auf reale Vorgänge und äußerte mit ihrem Werk ganz im Stil britischer Komödien den Unmut gegen vorherrschende Strukturen in der Männerwelt.

Eine Dreiecksbeziehung, deren Schwerpunkt der Hauptprotagonist Kenneth je nach Bequemlichkeit und Lust verlagert und ein egoistisches Spiel mit Frau und Geliebter treibt, gipfelt in zwischenmenschlichen Abgründen und eskalierenden Emotionen. Offensichtlich tief in der Midlife-Crisis kann sich Kenneth nicht zwischen aufgewärmtem Tagesmenü und exotisch dekoriertem Dessert entscheiden und reizt die Belastbarkeit von Hillary und Laura bis zum Übermaß - dem finalen Mahl - aus.

Die drei Darsteller des Ensembles, Tamara Hechenberger, Silvia Schmid und Manfred Auderer stellen sich intensiv der Aufgabe den Bereich zwischen Komödie und Tragödie geschickt auszuloten und dem subtil dosierten Humor mit bizarrer Groteske die schwarze Färbung zu verleihen.

Lukas Leiter - seit Kurzem Imster Bezirksobmann des Tiroler Theaterverbandes - zeichnet verantwortlich für Regie und das markant-reduzierte
Bühnenbild - farbliche Verknüpfungen zwischen Akteuren und Handlungsort und variable Raum im Raumsituationen schaffen Platz sowohl für die Bilder im Kopf als auch die Bilder auf der Bühne, wodurch sich die Abfolge des Stückes sehr gezielt entfalten kann.

Eine gefühlsgeladene Aufführung, die auch Grenzüberschreitungen des Genres zulässt - die Lacher liegen im akribischen Detail und das tragisch-dramatische Fach schillert da und dort lebensnah durch - das Publikum darf sich mit "Gatte gegrillt" auf ein spannendes Wechselbad der Gefühle mit bitterbösem Ausgang freuen, das von der Theatergruppe Vorderes Ötztal Gegenwind als Leckerbissen der "Grillsaison 2017" very british gewürzt serviert wird.

Fotoimpressionen von der Probe am 29.Juni 2017.

Termine: Premiere 7.Juli 2017 um 20:20 Uhr
Spielort: Mehrzwecksaal NMS Umhausen
Schulplatz 1, 6441 Umhausen
Preis: 15 Euro /Premiere-Ticket mit anschl. kleinen Buffet

Weitere Termine: 8./9./14./15./16./22./23.Juli jeweils um 20:20 Uhr
Preis: 12 Euro

Ticket-Reservierung unter 0664 327 37 54 oder online unter
www.theatergruppe-vorderesötztal.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen