Treff.Punkt Unternehmen des WB in der medalp sportclinic

Gespanntes Lauschen der Ausführungen von Dr. Alois Schranz, bevor es in den OP geht.
2Bilder
  • Gespanntes Lauschen der Ausführungen von Dr. Alois Schranz, bevor es in den OP geht.
  • Foto: WB/Klotz
  • hochgeladen von Petra Schöpf

MILS. Interessante Einblicke in ein erfolgreiches Unternehmen, frische Impulse und Netzwerk sind die Zutaten der Veranstaltungsreihe „Treff.Punkt Unternehmen“ des Wirtschaftsbundes, zu dem letzthin die Bezirksgruppen Imst und Landeck in die medalp sportclinic eingeladen haben. Rund 80 UnternehmerInnen folgten der Einladung und blickten hinter die Kulissen einer der modernsten Sportclinicen im Alpenraum. Auch der Landesobmann des Tiroler Wirtschaftsbundes Franz Hörl gab sich ein Stelldichein.

„Mit unserer Veranstaltungsreihe ‚Treff.Punkt Unternehmen’ bieten wir unseren Mitgliedern eine perfekte Möglichkeit sich branchenübergreifend auszutauschen, den berühmten Blick hinter die Kulissen eines Unternehmens zu werfen und das unternehmerische Netzwerk zu pflegen“, so die beiden WB-Bezirksobleute Hannes Staggl und Anton Prantauer.

Nach kurzer historischer Abfolge in Sachen Entwicklung der medalp seit deren Start 2002 durch GF Dr. Alois Schranz ging es in medias res, wo den versammelten Wirtschaftsbünd’lern interessante Einblicke und Ausführungen in und zu sämtlichen Bereichen der medalp gewährt wurden. Selbst in den ansonsten wohl kaum zugänglichen OP-Bereich wurde Einlass gewährt und den Besuchern wurde dort das Handwerk eines Unfallchirurgen durch Dr. Manfred Lener nähergebracht. „Learning by doing“ lautete dabei das Motto, indem man sich mit dem entsprechenden Instrumentarium an einer „Paprikaskopie“ (Anm. den Kern einer Paprika zu entfernen) versuchen durfte, um so die Feinfühligkeit eines Unfallchirurgen zu erfahren.

Nach interessanten Inputs und kurzweiliger Führung ging es im Anschluss zum unternehmerischen Get-together, wo noch allerlei Themen aus Politik, Medizin, Wirtschaft diskutiert wurden.
„Ein toller, informativer Abend gepaart mit interessanten Einblicken eines erfolgreichen Unternehmens sowie der perfekten Möglichkeit zu netzwerken – eine ideale Kombination“, resümieren die WB-Chef’s Hannes Staggl und Anton Prantauer abschließend.

Gespanntes Lauschen der Ausführungen von Dr. Alois Schranz, bevor es in den OP geht.
Interessante Einblicke gewährten die medalp-Geschäftsführer dem Wirtschaftsbund Imst und Landeck

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen