20.10.2016, 14:01 Uhr

Ruperts Handwerkerey 2016

Tarrenz: Knappenwelt Gurgltal | Fr 23.09. - So 25.09. Knappenwelt Gurgltal

Freitag – Handwerkertag

Punkt neun Uhr, in der raureifüberzogenen Knappenwelt, machten sich zwei einsame Bogenbauer ans Werk. Spinnen, Wolle färben, Schmieden standen am Programm und wurden von sehr viel Geduld und Interesse zeigenden Schülern gleich selbst probiert.

Samstag – Zwergentag

Wo ist der König? Ob es nun Trolle gibt, oder nicht, darüber waren sich die Beteiligten am Kindertheater zu Beginn noch uneins. Wie sich herausstellte, hatten die schmutzigen, gefährlichen Gesellen wirklich den Zwergenkönig entführt und im Stollen eingesperrt. Doch nachdem gemeinsam getanzt, gesungen und die Magie der Trolle entfernt wurde, konnte der befreite König die Kinder gleich zu seinen Truppen erklären und seine Burg zurückerobern.
Mit Neil Diamond bis Irish Folk Highlights wie „Molly Mallone“ und „Irish Rover“ unterhielten Dieter und Charly im romantischen fackelerhellten Knappenweltgelände und inspirierten sogar die Bardamen zum Mitsingen.

Sonntag – Rupertfest

Zirbenölbrenner, Seifensieden, Schildbau, Bogen- und Pfeilbau, Korbflechten, Brotbacken, Töpfern und Brennen waren einige der vor Ort sichtbaren und erlebbaren Handwerksarten. Beim Pferdekutschentaxi und einer Bodendressurvorführung der „Silvia, Herrin vom Ritten“ kamen Pferdefreunde auf ihre Kosten. Erstaunlich viele Personen mit Pfeil und Bogen fielen auf und waren alle mit von der Bogenturnierpartie.

Und der Gewinner ist …. Jungschützen, Erwachsene und Gewandete mussten ihr Können auf sieben Zielen zeigen. Der 3D Parcours vom Wenner Jagdbogenverein erforderte einiges an Treffsicherheit, welches danach mit schönen Preise belohnt wurde.

Ein herzliches Danke an alle Handwerker, Lagernden, Helfern, der Feuerwehr Tarrenz und dem Jagdbogenverein Wenns!

Mehr Bilder, Videos und eine Rückschau unter www.knappenwelt.at

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.