Verkehrsclub fordert Tempo 30 und verkehrsberuhigte Zonen vor Schulen

Im Vorjahr wurden in Wien zwischen Oktober und Dezember 93 Kinder bei Verkehrsunfällen verletzt, wie eine aktuelle VCÖ-Untersuchung zeigt.

Durch Dunkelheit und schlechtere Sicht steigt die Unfallgefahr durch den Autoverkehr. Der VCÖ fordert verstärkte Tempo-Kontrollen, Tempo 30 statt 50 in allen Wohngebieten und verkehrsberuhigte Zonen vor Schulen.

Die dunkle Jahreszeit erhöht das Unfallrisiko für die Kleinsten im Straßenverkehr. Eine aktuelle VCÖ-Untersuchung zeigt, dass im Vorjahr zwischen Oktober und Dezember 93 Kinder bei Verkehrsunfällen in Wien verletzt wurden. 21 Kinder, und damit etwa jedes fünfte verunglückte Kind, wurde am Schulweg durch einen Verkehrsunfall verletzt.

Der VCÖ ruft Autofahrerinnen und Autofahrer zu erhöhter Aufmerksamkeit und Rücksichtsnahme in der dunklen Jahreszeit auf. "Bei schlechter Sicht ist das Tempo zu verringern und die volle Konzentration aufs Autolenken zu richten. Wer beim Autolenken telefoniert, reagiert ähnlich schlecht und langsam wie ein Alkolenker mit 0,8 Promille", macht VCÖ-Expertin Bettina Urbanek aufmerksam.

Der VCÖ sieht zudem die Verkehrsplanung und die Verkehrspolitik gefordert, ein kindgerechtes Verkehrssystem zu schaffen. Die Gesundheit und die Verkehrssicherheit der Kinder müssen absoluten Vorrang haben. Deshalb ist es wichtig, dass in Wohngebieten maximal Tempo 30 gilt und im Umfeld von Schulen verkehrsberuhigte Zonen zum Standard werden. Der VCÖ appelliert an die Eltern, ihr Kind nicht mit dem Auto zur Schule zu bringen, da dadurch das gefährliche Verkehrschaos vor der Schule erhöht wird.

"Für Kinder ist das zu Fuß gehen extrem wichtig. Wenn Kinder den Schulweg ganz oder zumindest teilweise zu Fuß gehen können, dann hilft das gegen den zunehmenden Bewegungsmangel und stärkt die sozialen Kontakte zu anderen Kindern", erläutert VCÖ-Expertin Urbanek. Der VCÖ fordert in der dunklen Jahreszeit mehr Tempokontrollen. Eltern empfiehlt der VCÖ in der dunklen Jahreszeit für ihre Kinder reflektierende, helle Kleidung auszuwählen. Und den Kindern sagen, dass sie beim Überqueren von Straßen in der dunklen Jahreszeit besonders acht geben.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen